Gäste

Göttlicher Nachtisch für eine Christmas Dinner Party

21/12/2013

Was ich an England so liebe ist,
dass sich die Menschen dort gegenseitig zu „Dinner Partys“ einladen.
So habe ich es zumindest erlebt, als ich einige Zeit dort verbracht habe.
Diese Abende habe ich als sehr unterhaltsam und anregend in Erinnerung.

Da auch ich gerne Besuch habe, habe ich für heute Abend nette Nachbarn zu einer „Christmas Dinner Party“ eingeladen.
Grundsätzlich mache ich mir gerne Gedanken über das Essen und koche auch sehr gerne. Doch je näher der Zeitpunkt kommt, dass die Gäste vor der Tür stehen, desto nervöser werde ich. Ich mache mir einen schrecklichen Kopf, ob ich von allem genug habe, ob die Getränke reichen, ob die Vorspeise gut ist, ob das Timing vom Hauptgang klappt … puuuuuh …. ich werde heute Abend wie ein aufgescheuchtes Huhn aussehen und direkt nach dem Aperitif einen glühend heissen Kopf haben.

Aber ich freue mich trotzdem! Das wird ganz sicher ein wahnsinnig lustiger Abend mit tollen Gesprächen, der uns lange in Erinnerung bleiben wird.

Und das Beste: der göttliche Nachtisch ist schon fertig! Der kann wunderbar am Abend vorher vorbereiten werden und man hat somit genug Zeit für den Rest …

 

21.12 003

Tonkabohnen Panna Cotta mit Granatapfel und

Tarte au Chocolate

K1024_21.12 019

Tonkabohnen Panna Cotta

400 g Schlagsahne
100 ml Milch
40 g Zucker
eine Tonkabohne
in einen Topf geben, aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
4 Blatt Gelatine einweichen

Tonkabohne aus der Sahne holen
Gelatine in der heissen Sahne auflösen und in 4 oder 6 Förmchen verteilen
Über Nacht in den Kühlschrank stellen

Granatapfelsauce

200 ml Granatapfelsaft
1 Tütchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
in einem Topf erhitzen (nicht kochen)
1 Blatt Gelatine nach Packungsanweisung einweichen und dann im Saft auflösen.
Alles abkühlen lassen und in einem kleinen Fläschen abgefüllt in den Kühlschrank stellen.

Tarte au Chocolate

200 g Zartbitterschokolade hacken
Die Hälfte davon mit 100 g Butter in einer nicht zu kleinen Schüssel,
im heissen Wasserbad, schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen
Erst 2 Eier und dann 80 g Creme Fraiche in die Buttermischung rühren,
60 g Mehl (630), 1/2 TL Natron, Prise Salz, 140 g brauner Zucker,
1 Pck. Vanillezucker, 1 Tütchen oder 2 g löslicher Espresso mischen und
unter die Buttermischung heben.
Restliche
Schokolade dazu und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegt
Springform geben, 20 Minuten im heissen Ofen (180 grad) backen. Über
Nacht auskühlen lassen.

 

K1024_21.12 002
K1024_21.12 015

Zum servieren ein Stück Tarte au Chocolate mit Puderzucker bestäuben, Granatapfelsauce auf dem Panna Cotta verteilen und mit einigen Granatapfelkernen anrichten. Die Granatapfelkerne kommen bei mir auch schon zum Aperitif – im Prosecco – zum Einsatz, so wird dass ganze Menü schön abgerundet.

 

K1024_21.12 006

Mit diesem Rezept nehme ich auch gleich am Kochbuch-Wettbewerb von Otto teil. Eine tolle Möglichkeit für alle, die einen Blog haben, Teil eines einzigartigen Kochbuchs zu werden. Wie das geht? Bis 05.01.2014 einen neuen Blogpost mit einem noch nicht veröffentlichten Rezept veröffentlichen und ganz feste die Daumen drücken! Teilnahmebedingungen findet Ihr HIER.

 

K1024_21.12 004

So, und nun muss ich mich ums Essen kümmern!
Hoffen wir mal, dass es genau so gut wird wie mein Nachtisch …. 🙂

Liebste Grüße
Denise
  • scrapkat 21/12/2013 at 14:36

    Ist an deiner Tafel noch ein Platzerl frei ;D
    das klingt absolut lecker!
    Laßt es euch schmecken!

    Gruß scrapkat

  • Anonym 21/12/2013 at 21:47

    Was sind Tinkabohnen?

  • Sanne 22/12/2013 at 8:51

    Liebe Denise,
    das klingt so lecker und es sieht auch so lecker aus!
    Ich drück dir die Dauemn, daß du gewinnst.
    LG Sanne

  • Kiki 22/12/2013 at 10:53

    Hallo Fräulein Ordnung, das Rezept hört sich super an. Ich liebe Panna Cotta und probiere mehrmals im Jahr verschiedene neue Geschmacksrichtungen aus. Ebenso mach ich mehrmals im Jahr Dinner Parties für Freunde – wenn man die erste hinter sich hat, ist der Rest nur noch Spass 🙂 .
    An dieser Stelle möcht ich dir noch sagen, dass ich mich jede Woche auf deinen Ordnungs-Donnerstag freue!
    Kiki

  • Anonym 22/12/2013 at 20:45

    hmm, deine Gäste werden sich bestimmt sehr wohl bei dir fühlen. der nachtischt schaut saaaau lecker aus.
    LG
    Blue

  • Arctopholos 04/01/2014 at 15:36

    Liebes Fräulein Ordnung,
    das sieht sooo lecker aus!!!

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Teil des tollen Kochbuchs wird!!! 😀

    Und? Wie war der Abend? Gab es genügend zu essen und zu trinken? Hat das Timing gepasst? Wie ging es Deinen Nerven? Geschmeckt hat es ja bestimmt alles … :o)))

    LG
    Helga

  • Dominik 03/02/2014 at 10:47

    Ich glaub, ich muss das nächste Weihnachtsfest bei dir feiern 🙂

  • Kaffeklatsch mit Fräulein Ordnung | Fräulein Ordnung 26/03/2016 at 21:23

    […] Buch tummeln sich die Gewinner von einem Kochbuch-Wettbewerb powered by Otto. Mit dabei: mein Tonkabohnen Panna Cotta. Das Buch ist nicht zu kaufen, aber Otto hat mir 4 weitere Exemplare zur Verfügung gestellt (Danke […]

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen