Küche

Konsum kann Unordnung verursachen

05/06/2014

Das zeigt schon alleine jede Woche der Einkauf von Lebensmittel & Co. … All die Sachen müssen in’s Haus geschleppt, sortiert und verstaut werden.

Wer also auf Dauer Ordnung haben möchte, sollte sich bei allen anderen Verlockungen diese drei Fragen stellen:

 

K1600_04.06 019

Brauche ich das wirklich?
Bei jeder Neuanschaffung in sich gehen und überlegen: brauche ich das wirklich?

Erleichtert es mein Leben?
Wenn der Gebrauchsgegenstand mein Leben erleichtert und bereichert, dann hat er einen Sinn.

Wenn Dich aber die Handhabung, Reinigung und Aufbewahrung Zeit & Nerven kostet, dann erschwert es Dein Leben nur unnötig.

Macht es mich glücklich?

„Dinge, die wir besitzen, bewahren selten den Zauber, den sie hatten, als wir sie erstrebten.“

 

K1600_04.06 008

Auch ich tappe hin & wieder in die Fall der Verlockungen. Erst noch in dieser Woche, als ich nach langer Zeit mal wieder bei IKEA war und mich ansonsten an meine – sehr kurze – Einkaufsliste gehalten habe. Bei einem Teil bin ich schwach geworden & habe es – ohne groß zu überlegen – mit in den Einkaufswagen gelegt ….. ein Tablett mit einem Fisch drauf! Eigentlich doof, da ich bereits eins in derselben größe besitze …. so schnell kann das gehen!

 

K1600_04.06 010
VORHER
K1600_04.06 028
NACHHER

Dafür habe ich mir gleich am nächsten Tage eine längst überfällige Schublade vorgenommen:
aussortieren / sauber machen / einräumen.

Einige Dinge sind in die Flohmarktkiste meiner Kinder gewandert, mein Sammelsurium für die nächste Kuchenparty habe ich – zusammen mit Fundstücken aus einer anderen Schublade – in eine Tasche gesteckt und in den Abstellraum gehangen. So habe ich für’s nächste Mal alles sofort griffbereit & muss nicht umständlich danach suchen …

 

K1600_04.06 036

 

Was habt Ihr zuletzt gekauft, ohne groß darüber nachzudenken???

Ordentliche Grüße

Denise

  • Silke Dobbi 05/06/2014 at 6:49

    Liebe Denise,

    ohne groß darüber nachzudenken kaufe ich beispielsweise ganz oft Servietten, die hüpfen bei vielen Gelegenheiten einfach in meinen Einkaufskorb.
    Ich freue mich jeden Donnerstag, deinen Ordnungstag zu lesen.
    Herzlichste Grüße
    Silke

  • Ele 05/06/2014 at 7:46

    Hallo Denise,

    jetzt musste ich doch schmunzeln, denn genau dieses Tablett habe ich mir, mehr oder wenig unüberlegt, auch neulich in den Einkaufswagen gelegt. Seitdem fristet es ein bislang ungenutztes Dasein in meiner Küche, ich habe eigentlich genug Tabletts und außerdem ist Größe und Form nicht ideal für mich…also wieder mal "Lehrgeld" im wahrsten Sinn des Wortes gezahlt. Da muss ich einfach noch kritischer zum Einkaufen gehen.

    Dir noch einen schönen Tag
    Gabriele

  • Kivi 05/06/2014 at 12:36

    Na jetzt hast du mich aber erwischt. Das letzte…hm… mir fällt gar nichts ein. Und ich glaube das ist auch ganz gut so, scheint also als würde ich nicht mehr ganz so gedankenlos einkaufen gehen 🙂
    Aber das Tablett ist total süß finde ich!

    Liebe Grüße,
    Kivi

  • Lydia 05/06/2014 at 12:27

    Ich stehe seltsamerweise auf Flaschen & Kannen (Fahrradflaschen, Aluflaschen für die Kinder, Emil-Flaschen, Karaffen, hübsche Teekannen usw.) :/

    Die Schraubgläser auf dem ersten Bild sind hübsch. Aber Achtung: Sie schützen die Lebensmittel leider nicht gegen Ungezieferbefall! Ich musste das anhand der Mehlmotte leider feststellen, die einfach durch die Windungen hindurchkriecht (genauso wie Ameisen übrigens), gerade, als ich mich – ökologisch korrekt – für eine plastikfreie Küche entschieden und viele, viele Schraubgläser angesammelt und gestaltet hatte. Tja, die wanderten dann alle in den Glascontainer und nun ziert wieder Locklock meine Küchenschränke 😉

    Grüße!

  • Denise Colquhoun 05/06/2014 at 14:16

    Liebe Lydia,

    die drei Schraubgläser sind immer so schnell leer – da kann sich kein Ungeziefer ansammeln.

    In meinen Küchenschränken sieht es gleich ganz anders aus … (auch alles Plastik!)

    Viele Grüße, Denise

  • Anonym 05/06/2014 at 17:55

    Hallo liebe Denise, mein letzter Fehlkauf liegt auch nur kurze zeit her aber ich habe mich durchgerungen und das "Teil" zurück gebracht. Habe aber zu 98% Deine Worte im Ohr das man dafür auch etwas aussortiert aber daran arbeite ich. Sogar ohne etwas zu kaufen, sich zu befreien und es ist so schön wenn man es wieder geschafft hat.. Ich habe deinen Blog über Instagram im Januar entdeckt & seitdem freue ich mich immer besonders über den Ordnungstag! Wir haben letzten Freitag nun endlich eine "Grosse Schublade" geschlossen indem wir Oma haben kommen lassen um sich mit unserem knapp 2 jährigem Sohn zu beschäftigen und haben dann unseren Abstell-Wäscheraum ausgeräumt, geputzt, ausgemistet & neu eingeräumt. Wunderbar. Ich habe vorher noch von dir erzählt und nun ärgert es mich das ich für Dich gar kein vorher Bild gemacht hab. Aber ich würde sagen du wärst stolz auf uns. Wir sind es und nun macht Wäsche waschen wieder richtig Spaß 😉 danke für deine tollen Inspirationen & ich habe mir auch das Buch "Little Life Changeing" zugelegt und blätter regelmäßig drin. Super. Danke danke danke!! Bitte mach weiter so.. Liebste Grüße von der Ostsee 🙂 Sandra

  • Tonkabohne Sabine 05/06/2014 at 19:57

    Liebe Denise,
    Es erleichtert immer ungemein alles am Platz zu haben, die Schublade sieht gut aus 🙂
    Ich werde bei Blumen schwach bzw.das Hirn setzt aus…
    Aber unnütz ist es nicht, der Garten und das Haus schlucken ab.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Anonym 06/06/2014 at 6:55

    Liebe Denise
    "Dinge, die wir besitzen, bewahren selten den Zauber, den sie hatten, als wir sie erstrebten." – das gefällt mir sehr! Ich halte mich eigentlich für ziemlich "diszipliniert" und ich bin Weltmeisterin im Ausmisten, aber auch ich tappe ab und zu immer Mal wieder in diese spontane "Haben-wollen-Falle". Werde mir bei der nächsten Versuchung deinen Spruch in Erinnerung rufen.
    Schönes Pfingswochenende und Grüsse aus der Schweiz
    Jenny

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen