Küche Ordnung

Donnerstag = OrdnungsTag

07/05/2015

Gerne betone ich, dass ich Fräulein Ordnung bin – nicht Fräulein Sauber! Immer dann, wenn unwissende Menschen laut ausrufen: „Aaaa – bei Dir ist es also immer sauber?“

Neee, bestimmt nicht!!!!  … bzw. sauber ist es schon, aber eben nicht so sauber & rein, wie manch einer vielleicht denkt. Halt so sauber, wie es mit drei Kindern und ohne Putzfrau sein kann …. Je mehr ich unterwegs bin, desto schwieriger ist es auch für mich, meinem Putzplan hinterher zu kommen.

Ich sortiere viel lieber, als dass ich putze. Ordnung schaffen bedeutet für mich immer eine meditative Beschäftigung und das Ergebnis beflügelt mich.

Putzen hingegen ist für mich eine leidige Begleiterscheinung des Lebens. Muss gemacht werden und dann auch noch regelmäßig. Sehr undankbar das Ganze!

Bei meinen Einsätzen allerdings, da ist es für mich selbstverständlich, auch zum Putzlappen zu greifen! Nicht immer selbstverständlich für meine Kunden. Es gab schon welche, denen ich die Küchenschränke sortiert habe, die von alleine nicht auf die Idee gekommen wären, den Schrank vor dem einräumen auch einmal auszuwischen.

 

20150420 122
Unordnung in der Schublade
20150420 123
alles raus und die Schublade von Krümeln befreien
20150420 126
20150420 130
anschließend alles wieder einsortieren & freuen

Wer seine Schubladen regelmäßig aussortiert und auswischt hat am Ende viel weniger Arbeit, als wenn er erst mit dem putzen anfängt, wenn schon alles klebt … Das selbe gilt natürlich für alles im Haushalt: wer leichte Verschmutzungen immer sofort entfernen, muss sich später nicht um die hartnäckige Fälle kümmern.

Und weil ich so oft nach Putzplänen gefragt werde, wird das mein Thema in der nächsten Woche sein. 

Bis dahin,

ordentliche Grüße

Denise

 

 

  • klitzekleinedinge 07/05/2015 at 4:21

    Ich sortiere auch weitaus lieber, als dass ich putze.
    Anfang des Jahres hab ich mir auch mal einen Putzplan erstellt, und seitdem läuft es wirklich viel besser. Es gibt aber sicher noch Optimierungsbedarf, deshalb freue ich mich schon sehr auf deinen Post zu diesem Thema!

    LG, Biene

  • Sonja 07/05/2015 at 9:03

    😉 hier genauso. Aber wenn's klebt, macht es noch weniger Spaß. Also, wenn wir überhaupt von Spaß reden wollen…
    Liebe Grüße, Sonja

  • Ju Lia 07/05/2015 at 12:51

    Liebe Denise,

    ich unterschreibe das alles genau so!!!
    Ich ordne auch lieber, als dass ich putze…
    Ordung macht mich glücklich und beruhigt mich!
    Das Putzen ist meist Anlass dazu, mich etwas zu ärgern, da es eh nur kurz in dem Zustand ist… So bald meine Jungs die Szenerie betreten, ist die Sauberkeit fix hin… Ganz fix!!!

    Liebe Grüße
    Julia

  • versponnenes 08/05/2015 at 6:58

    … vielen Dank für Deinen Kommentar bei mir!!!!!!!!!!!
    Ja, ich freue mich auch sehr auf das "Event" und freue mich, Euch alle kennenzulernen!
    Liebe Grüße
    Katja

  • Wohnverliebt 08/05/2015 at 11:46

    Liebe Denise,
    das denke ich mir jedes Jahr, wenn ich meine komplette Küche ausräume und putze. Wenn man es regelmäßig macht, dann könnte ich mir die Aktion im Frühjahr sparen….

    Übrigens danke für deine Wochenglück-Aktion, dadurch habe ich wieder mehr Lust zum Bloggen und Fotografieren bekommen, da man einfach schon ein Thema vorgegeben hat.

    Liebe Grüße
    Sybille von Wohnverliebt

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen