grüner leben Homestory

Fräulein Ordnung zu Besuch bei Janine Steeger

27/10/2016

Frauen und ihre Kleiderschränke, Edition 06

Als ich im vergangenen Herbst mit meiner Serie ‚Frauen und ihre Kleiderschränke‘ gestartet bin, war ich hoch ambitioniert und hatte den Plan, möglichst einen Kleiderschrank pro Monat zu zeigen. Hätte klappen können – wenn nicht ständig das Leben dazwischen gekommenn wäre. Somit gibt es heute erst meine 6. Folge – was unter’m Schnitt auch ganz ok ist.

Dafür habe ich heute wieder einen ganz besonderen Schrank für Euch. Von einer ganz besondere Frau, die der ein oder andere von Euch bestimmt noch aus dem Fernsehen kennt und wir dürfen sogar einen Blick auf ihr Hochzeitskleid werfen …

frlordnung-janine-steeger-home-02

Janine Steeger

Im vergangenen Jahr hat mich Janine Steeger auf ihrer Facebook-Seite als Blog empfohlen. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war, denn so etwas passiert nicht alle Tage! Aber ich muss auch zugeben: ich wusste erst nicht so ganz, woher ich Janine Steeger überhaupt kannte? Irgendwie aus dem Fernsehen, aber da ich kaum Fernsehen gucke, musste ich sie kurz googlen. Ah! Da hatten wir es: sie hat sieben Jahre lang RTL Explosiv moderiert, bis sie im vergangenen Jahr ihren Job an den Nagel gehangen hat.

Erst Wochen später wurde mir klar, dass sie diejenige war, die vor drei Jahren meinen Beitrag bei RTL anmoderiert hat. So kamen wir also zusammen, Janine Steeger und Fräulein Ordnung.

Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Aus der Moderatorin ist jetzt Green Janine geworden. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind schon lange ein Thema für Janine, die sogar ihr Auto abgeschafft hat und sich seit dem mit einem E-Bike durch Köln bewegt. Mit dem Wunsch nach nachhaltiger Mode ist in Zusammenarbeit mit dem „Green Fashion“ Pionierlabel LANIUS etwas entstanden, was ich mir unbedingt angucken wollte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So stand ich an einem Morgen vor Janine’s Tür in Köln.

Und meine erste Frage, war: „Wieso bist Du so klein???“

Die Frage kam heraus geschossen, noch bevor ich darüber nachdenken konnte. Mein Blick ging nach unten, aber nein – sie stand nicht eine Stufe tiefer. Sie war wirklich unfassbar klein und zierlich (und ich bin selber nicht besonders groß!!!). Und in natura ist Janine noch viel viel hübscher. Ihr Gesicht, das Lächeln, die Art wie sie redet. Die Frisur! Eine fantastische Frau!

Bei Kaffee und Wasser haben wir gequatscht, uns ausgetauscht und nebenbei konnte ich den ersten Blick auf ihr wunderbar, geradliniges Haus werfen, welches eine eigene Homestory verdient hätte. Doch der Grund meines Besuches war ja der Kleiderschrank, und auf den war ich schon sehr gespannt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lanius Essentials

In Zusammenarbeit mit Claudia Lanius ist ESSENTIALS enstanden. Eine Kollektion aus 14 Teilen, die zeitlos, schlicht und untereinander kombinierbar sind. Eine Basisgarderobe für Frauen, die nachhaltige Mode schätzen und morgens nicht stundenlang vor dem Spiegel stehen wollen. Die Basics sind leicht zu pflegen und erweiterungsfähig (die nächste Kollektion ist bereits in der Planung).

Schlichte T-Shirts, eine tolle Marlenehose, ein schwarze Kleid – alles Teile, die ich mir auch in den Schrank hängen würde. Wohlfühlteile aus schönen Materialien, die man den ganzen Tag tragen kann, egal ob in’s Büro oder zum Elternsprechtag.

Wo ich die Sachen anprobieren oder bestellen kann, verrät mir der STOREFINDER direkt auf der Seite von LANIUS.

frlordnung-janine-steeger-lanius-essentials-04

frlordnung-janine-steeger-lanius-essentials-03

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein farbiges Highlight in der schlichten Kollektion

Wohlfühlklamotten

Janine ist kein Typ für Shopping Exzesse. Als Kind wurde sie zweimal im Jahr für die jeweilige Saison eingekleidet – so hält sie es noch immer am liebsten. Sie mag keine Experimente und hat durch ihren Job bei RTL genügend Erfahrungen gesammelt um zu wissen, dass sie z.B. keine Muster tragen sollte und einfach ein Typ für Klassiker ist.

„Ich möchte mich den ganzen Tag wohl fühlen und mich nicht verkleiden müssen.“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

frlordnung-janine-steeger-kleiderschrank-02Und so erstaunt es nicht, wie aufgeräumt und clean ihr Schrank ist. Unnützer Kram ist dort nicht zu sehen und mir kam sogar die Frage, ob sie überhaupt genügend Klamotten hat, um mit ihrer Familie in den Urlaub zu fahren?

„Wir buchen immer ein Ferienhaus mit Waschmaschine. Schon wegen unserem Sohn. Damit fahren wir am besten.“

Ob sie eine Freundin hat, mit der sie mal Klamotten tauscht?

„Nein, so was habe ich nicht. Ich habe früher höchstens Mal die Schule mit der Mama oder der Schwester getauscht. Obwohl ich so Tauschparty’s schon ganz cool finde.“

frlordnung-janine-steeger-lanius-essentials-05

Und dann fragt mich Janine, ob ich ihr Hochzeitskleid sehen will?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natürlich wollte ich! Ich durfte mir sogar die Fotos von ihrer Hochzeit vor 3 Jahren angucken und Janine war eine ganz bezaubernde Braut ♥

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch der Mantel ist von LANIUS, ebenso wie die Strickjacke, die Janine auf den Fotos trägt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danke, liebe Janine, dass ich Dich Zuhause besuchen und in Deinen Schrank gucken durfte. Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deine Kollektion und bin jetzt schon gespannt auf die nächsten Teile im Frühjahr!

Ordentliche Grüße

Denise

 

 

  • Susanne 27/10/2016 at 14:51

    Hallo Denise,

    nachdem ich Deinen Beitrag gelesen hatte, bin ich direkt zur Homepage und zum Instragram-Account von Janine und habe mich quasi schockverliebt! Sie macht einen wahnsinnig netten und sympathischen Eindruck und spricht genau über die Themen, die mich auch sehr interessieren.

    Viele Grüße,
    Susanne

  • Uschi Müller 28/10/2016 at 3:52

    Ein sehr guter und mich Nachdenklich werdender Beitrag liebe Janine Steeger….und wieder ist mir aufgefallen wievielt ich in meinem Kleiderschrank habe, was man eigentlich gar nicht alles braucht…vielleicht sollte ich auch mal an so einer Aktion teilnehmen, damit mir mal jemand sagt…Hey, das und das brauchst du wirklich nicht…
    Bin gleich auf die Linus Seite und habe geschaut… vielleicht muss ich doch mal nach Köln fahren, denn so im Netz kann man die Schönheit dieser Sachen gar nicht bewundern. Ich muss Klamotten anfassen können.

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen