Uncategorized

Hexen-Kuchen

28/10/2012
Ist es nicht schön,
die Uhren umzustellen?
Schon seit Jahren stellen wir die Uhren immer erst im Laufe des Tages um,
je nach dem, wann wir Lust dazu haben.
Ich liebe diese eine geschenkte Stunde und genieße
den heutigen Tag ganz besonders.


Bei allen anderen gibt es zu dieser Jahreszeit Kürbissuppe.
Bei uns gibt es nur Kürbis-Gugelhupf.
Doch auch bei dem Kuchen verzichte ich auf frischen Kürbis, 
denn Kürbis gefällt mir nicht besonders.
Statt dessen greife ich auf Kürbiskerne und Kürbiskernöl zurück
und freue mich, dass der Kuchen immer wieder aufs neue
interessiert & skeptisch beäugt wird.

Die Kinder haben ihn Hexen-Kuchen getauft,
als ich ihn vor vielen Jahren zum ersten Mal gebacken habe.

Er schmeckt wie ein ganz normaler Rührkuchen,
nur eben mit einer interessanten Note.
Und er ist sooo unglaublich saftig …. ♥

Grüner Gugelhupf
250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Orangenschale
cremig rühren
6 Eier einzeln unterrühren
550 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 ml Milch unterrühren
Teil halbieren
Unter die eine Hälfte
3 EL Orangensaft (oder Orangenlikör)
rühren
Unter die andere Hälfte
60 g fein gemahlene Kürbiskerne
4 EL Kürbiskernöl
Teigmasse abwechselnd in eine
gefettete & mit Mehl ausgestreute Form geben
und mit einer Gabel
einen Marmoreffekt erzeugen.
Den Kuchen 1 Stunde bei 180 grad backen
und entweder mit Puderzucker oder
grün gefärbten Zuckerguss verzieren.
Hmmmmm …. lecker!
Ich ziehe dann jetzt mal weiter …den Tag genießen …
Liebste Grüße
Denise

  • me dLux 28/10/2012 at 12:34

    Da würde ich jetzt auch ein Stück von nehmen!!! Sieht köstlich aus!!!

    LG von der Katrin

  • Kathrin 28/10/2012 at 13:27

    Hallo Denise!

    Also den Kuchen kann ich mir geschmacklich gar nicht vorstellen….das bedeutet ich muss ihn nachbacken:-)
    Aber das Rezept macht mich echt neugierig…na, dann muss ich nächste Woche mal die Zutaten kaufen…bin sehr gespannt!!

    Liebste Grüße
    Kathrin

  • rotesdunkelbunt 28/10/2012 at 13:44

    Oh was für ein lecker anumtender Kuchen, ich lieeeebe Rührkuchen und da ich auch nicht ganz so der Kürbisliebhaber bin, aber nussige Kürbiskerne z.B. sehr mag glaube ich das wäre perfekt zum Austesten. Danke dafür! 🙂

    Und weiter einen schönen Sonntag,
    liebe Grüsse, Annett

  • ♥ Bremer Deern ♥ 28/10/2012 at 16:21

    Sieht köstlich aus 🙂 Der Guss ist passend zur neuen Küchenfarbe? 🙂 Ich bin heute auch total entspannt und freue mich über die geschenkte Stunde. Der Sonntag kommt mir heute richtig lang vor. VLG und noch einen schönen restlichen Abend

  • He.Ute 28/10/2012 at 17:43

    Oh der sieht ja zuckersüß aus 🙂
    Ich liebe diese Stunde im Herbst auch ganz besonders. Ich finde an dem Tag hat man viel mehr Ruhe und genießt den Sonntag weil man vermeintlich mehr Zeit hat, das tut jedes mal wieder gut.
    Dir eine schöne Woche und immer mal Zeit für eine Stunde mehr…
    Heike

  • Manu 28/10/2012 at 18:51

    Ein wirklich interessantes Rezept!

    LG

  • Nessie 28/10/2012 at 21:44

    Das klingt ja interessant. Ich mag keinen Kuerbis, aber Kuerbiskerne und Kuerbiskernoel schon…Erst dachte ich, er waere keinesfalls etwas fuer uns,da unser Sohn nichts mag, wo man auf Kerne/Nuesse beisst, aber wenn die Kerne gemahlen werden, sollte das kein Problem sein.
    LG Nessie

  • Nessie 28/10/2012 at 21:46

    Jetzt habe ich glatt vergessen zu erwaehnen, dass ich Dein Geschirrso suess finde. 🙂

    Nessie

  • Jules 29/10/2012 at 11:27

    Hey liebes Fräulein Ordnung,

    hab dir gerade schon eine Mail geschickt: ich würde gern auch zum Bloggertreff am 1.12. in Münster kommen 😉
    Freu mich auf Infos.

    Happy Monday!
    Jules

  • maditapim 29/10/2012 at 13:04

    Sieht lecker aus, wäre gern dein Kaffeegast gewesen;-)! Danke für das Rezept! Auch ich habe die Stunde mehr am Sonntag sehr genossen, hatte nämlich Frühdienst im Krankenhaus und konnte so länger schlafen;-)
    LG Susan

  • Tinas Welt 30/10/2012 at 7:16

    Hallo Fräulein Ordnung!!

    DIESER Name könnte auf mich zutreffen… 😉
    Ich bin auch eine Ordnungs Fanatikerin…
    Dein Post über das Bett machen, könnte ebenfalls von mir stammen.
    Ich gehe NIE aus dem Haus, wenn nicht die Betten gemacht sind.
    ;-))))
    Heute bin ich schon um 6 Uhr Morgens mit dem Staubsauger durchs Haus gedüst…

    Netter Blog…Werde ich bestimmt öfters besuchen.

    Möglicherweise probiere ich den Kürbiskuchen 🙂

    Viele Liebe Grüße
    Tina
    http://www.apfelzimtcrumble.blogspot.co.at

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen