Homestory

Homestory: Eine Wohnperle, Teil II

06/10/2013

Beruflich bedingt habe ich schon einiges an Chaos gesehen, schockieren kann mich fast nichts! Doch gerade deswegen geht mein Herz dann besonders auf, wenn ich mit dem absoluten Gegenteil konfrontiert werde!Heute geht es also weiter mit den Fotos aus dem wohl ordentlichsten Haus, welches ich je betreten habe (Teil I könnt Ihr HIER noch einmal sehen).

 

 

Immer wieder kam die Frage: Ist es immer so ordentlich dort? Ich kann Euch sagen: ja! Bei meinem ersten Besuch stand ich spontan vor der Tür & war überwältigt, WIE ordentlich es ist. Für mich eine Quelle der Inspiration, denn wenn ich nach einen Besuch dort nach Hause komme, drehe ich sofort eine Aufräumrunde in unserem Haus!

Für einige mag es steril eingerichtet sein, doch für mich strahlt das Haus eine ungeheure Ruhe aus und ist trotzdem sehr gemütlich – vielleicht trägt die Herzlichkeit der Bewohnerinnen auch dazu bei,
dass ich immer wieder kommen möchte!

K1024_22.09 005

Wie bereits in der letzten Woche angekündigt, haben mir die charmanten Bewohnerinnen auch noch ein paar Fragen beantwortet:

22.09 016
22.09 018

22.09 026

Wer lebt hier und seit wann?

Wir, dass bin ich Sandra, 38 Jahre und meine Lebensgefährtin Heike, 39 Jahre alt. Wir wohnen in unserem kleinen Häuschen seit Mai 2005.

22.09 131

Wie würdet Ihr Euren Stil beschreiben?

Klar, schlicht, wenig drin. Wie lieben modernes in Kombination mit Holz, gedeckte Farben wie grau, weiß, braun kombiniert mit ein bisschen kräftiger Farbe.

K1024_22.09 120

Wie seid Ihr zu Eurer Einrichtung gekommen?

Einige Dinge haben wir vom „Schweden“, einige aus dem Internet und wiederum andere sind „self made“ (wie zum Beispiel der Kamin!)

22.09 134

Habt Ihr ein Möbelstück, an dem Ihr ganz besonders hängt?

Oh ja, wir lieben unseren Couchtisch und unsere Esstisch-Bank, denn die hat mein Vater selbst gebaut.

22.09 032

Was inspiriert Euch?

Ich liebe Wohnzeitschriften, Möbelhäuser und ganz wichtig Baumärkte. Viel Inspiration erhalte ich durch die wunderbaren Zeitschriften und wenn ich etwas tolles entdeckt habe, geht’s ab in den Baumarkt und dann wird gebaut.

K1024_22.09 040

 

Eins meiner persönlichen Highlights im unteren Bereich ist dieser „Durchbruch“, der nachträglich entstanden ist, um mehr Licht in das Haus zu bekommen. Wenn ich groß bin, möchte ich so etwas auch gerne in meinem Haus haben 🙂

 K1024_22.09 112
Danke Ihr Lieben,
dass Ihr mir & meine Lesern einen Einblick in Euer
Zuhause gewährt habt!

Liebste Grüße

Denise

  • Ilka - Die Welt der kleinen Dinge 06/10/2013 at 5:06

    wow, einfach nur schön! Aber sowas mit Kindern…
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Anonym 06/10/2013 at 6:26

    Genau, das war auch mein erster Gedanke. Die haben bestimmt keine Kinder (und auch keine Haustiere). Irgendwann vielleicht in vielen Jahren siehts bei mir mal wieder so aus 🙂

  • Trudi Patch 06/10/2013 at 7:03

    Wow, super schön! Bitte richte den Bewohnerinnen mein Kompliment aus….
    Ich denke dabei nur an meinen großen Hund, der zwar in diesem Ambiente unglaublich dekorativ rüber kommen würde, aber leider so unglaublich viel Chaos verbreitet. Von Sohn, Mann, Fahrradklamotten und Reitzeug mal ganz zu schweigen….
    Liebe Wochenendegrüße
    Trudi

  • ninifee 06/10/2013 at 7:34

    Oh – ich schwanke zwischen schön und zu steril. Aber zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack. Manchmal wünschte ich mir alles ganz einfach und klar und sauber – aber dann finde ich mein Kruschel-Häuschen auch wieder gut. Je nach Stimmungslage. Ausserdem – die nächsten 20 Jahre wird es hier niemals ordentlich und sauber sein und sofern mein Mann keiner Gehirnwäsche unterzogen wird, wird ich Chaos haben bis an mein Lebensende.
    Übrigens hab ich endlich den Rote Beete Kuchen gebacken – herrlich saftig – meine Älteste stopft sich grade das 3 Stück ! in den Mund und mampft gemütlich vor sich hin.

    LG ninifee

  • Eva (Der ganz normale Wahnsinn und Ladylike) 06/10/2013 at 8:22

    Gehen die beiden auch arbeiten, oder putzen sie den ganzen Tag? 🙂 Das ist nicht bös gemeint, aber viele Hobbies oder Tätigkeiten außer Aufräumen und Putzen können sie nicht haben. Aber trotzdem natürlich: Super schönes Haus, sehr geschmackvoll, gefällt mir. Kannst du vielleicht in Erfahrung bringen, wo das schöne Holztablett vom Wohnzimmer-Sofa herkommt? Genauso eines suche ich (ist das vielleicht vom Schweden?).
    LG Eva

  • Mia 06/10/2013 at 8:32

    W U N D E R S C H Ö N….ich find die Bilder von dort sooooo wunderschön !!!!
    Schon beim Anschauen bringt das Ruhe…für mich !
    Und ganz tief den Wunsch in mir….hier bei mir zu Hause zu reduzieren!!!!
    Richte den Bewohnerinnen ein riesiges Kompliment von mir aus!!!!
    Liebe Grüsse Mia

  • Martinas Welt 06/10/2013 at 9:44

    Das hier weder Kinder noch Haustiere wohnen sieht man auf dem ersten Blick! Bei uns wird es deshalb auch nie so aussehen!!!
    LG
    Martina

  • einfacheinfachleben 06/10/2013 at 15:06

    Einfach nur toll!

  • Anonym 06/10/2013 at 16:47

    Hallo zusammen!

    Aus der Erfahrung heraus weiß ich wie schnell ein Zimmer unordentlich aussehen kann. Insofern finde ich nichts Schlimmes an der vorherrschenden Ordnung in diesem Haus.
    DAS könnte ich – würde ich dort leben – gaaaanz schnell ändern… 😉
    Und es geht doch in erster Linie um die Einrichtung…?!
    Und die gefällt mir sehr gut!

    Liebe Grüße,
    Simone G. aus B. / Ger.

  • Gaby 07/10/2013 at 8:25

    Hallo,

    auch mir gefällt der Stil gut. Die Mischung aus modern, selbst gemacht und schlicht passt gut zusammen und wurde schön kombiniert. Auch die Farbakzente kommen gut an.

    Allerdings muss ich sagen, dass mir so ein bisschen die Persönlichkeit fehlt…

    Ansonsten wirklich großartig, wie aufgeräumt es ist und wie angenehm die Räume genau deshalb wirken!

    Vielen Dank für diese tollen Inspirationen : )

    Liebe Grüße

  • Anonym 07/10/2013 at 17:55

    Soooo schön! Nachdem ich die Bilder angeschaut habe, habe ich erstmal mein Wohn/Esszimmer und Küche aufgeräumt! Tat sooo gut!
    ❤Gabi

  • Unknown 17/12/2013 at 21:28

    Einfach nur schön! Zauberhaft
    Ich (zwei Teenagerkinder+chaotischer Ehemann+Hund+Katz') halte es ähnlich wie die Mädels: weniger ist mehr!
    Das Gefühl vom sauberen Haus ist fantastisch und ich liebe es, Putzen hingegen gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Es liegt also nahe und ist viel spannender, die Gemütlichkeit durch Farben, schöne Stoffe und Beleuchtung und nicht durch viel "Stehrümchen" zu zaubern. Das Saubermachen geht einem dann schneller und unkomplizierter von Hand.
    …..es gibt aber tatsächlich Menschen, die quasi von Natur aus nicht viel aufräumen müssen, weil Ihnen der "Ichbinunordentlichgen" fehlt – wahrscheinlich gehören die zwei Mädels zu dieser Spezies ��
    Hut ab!
    Liebe Grüße aus dem Land der Elche
    Sylwia

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen