Frühstück

Granola á la Jamie Oliver

23/12/2013

Ich liebe Müsli ♥

Schon zu Schulzeiten habe ich es geliebt, wenn wir uns in einer Freistunde oder nach der Schule ins „Café Kolk“ gesetzte haben, wo ich mir grundsätzlich Joghurt mit Müsli und Honig bestellt habe. Bei uns Zuhause gab es nie Müsli und irgendwie bin ich auch nie auf die Idee gekommen, meine Mutter darum zu bitten, Müsli für mich zu kaufen. Vermutlich hätte weder sie noch ich gewusst, welches Müsli wir überhaupt hätten kaufen müssen.

K1024_16.12 017

 

Mittlerweile bin ich Müsli-Profi. Müsli gehört für mich zum Frühstück dazu wie für viele das Ei oder der Toast und wenn ich im Urlaub bin, habe ich immer welches dabei. Durch das gesamte Angebot meines Lebensmittelmarktes habe ich mich schon durchprobiert, Schokomüsli grundsätzlich links liegen gelassen und irgendwann entdeckt, dass es das „perfekte Müsli“ nur gibt, wenn man selber anfängt zu mischen! Eine Mischung aus Früchtemüsli, Knuspermüsli und Haferflocken ist meine liebste Kombination. Richtig lecker wird es, wenn ich etwas vom selbst gemachten Müsli-Granola dazugeben kann. Die Idee dazu ist von Jamie Oliver, meine Mischung mache ich so:

 

K1024_16.12 013

 

 Granola

200 g Haferflocken

150 g gemischte, gehackte Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse)

50 g Sonnenblumen- oder Kürbiskerne und Sesamsamen gemischt

50 g getrocknete Kokosraspeln

2 TL Zimt

100 g Trockenfrüchte (Rosinen und/ oder Cranberrys)

5 EL Ahornsirup oder Honig

5 ELSojola Soja Öl

Alle Zutaten – bis auf die Trockenfrüchte – gut mischen und gleichmäßig auf ein
mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Das Blech für 25 Minuten in den vorgeheizten Ofen (180°C) schieben.
Alle 5 Minuten das Blech herausnehmen, um die Zutaten durchzumischen.
So wird alles schön geröstet und bekommt ein wundervolles Aroma.
Wenn das Müsli gut aussieht, das Backblech raus holen,
die Trockenfrüchter untermischen und abkühlen lassen.

Das Müsli hält sich etwa 2 Wochen. Bei uns leider nur wenige Tage.

K1024_16.12 010

 

Im Café Kolk habe ich viele Jahre später noch mal wieder mit meinem Mann gesessen. Nicht aus nostalgischen Gründen, sondern weil wir uns gerade in dem Krankenhaus nebenan gemeldet haben, da sich die Geburt unseres Sohnes angekündigt hatte. Eigentlich wollten wir noch schnell eine Kleinigkeit essen (laut Hebamme hätten wir noch genügend Zeit), doch dann hat das Fruchtwasser eine halbe Üerschwemmung verursacht und mir einen Strich durch die Rechnung gezogen.

19.12 027

Weihnachtliche Grüße

Denise

 

  • Tagpflückerin 23/12/2013 at 9:55

    Danke für dieses Rezept, das werde ich lieeeben *mirganzsicherbin*
    Frohe Festtage! Petra

  • Claudia 23/12/2013 at 9:55

    Hmmm, lecker!
    Ich wünsch Dir und Deinen Lieben ein frohes, wunderschönes besinnliches Weihnachtsfest!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Michéle Lililotta 23/12/2013 at 10:17

    Steht für nächstes Jahr auf der Liste! Schaut super lecker aus! Ganz tolle Weihnachtstage und einen guten Rutsch wünsche ich Dir!
    Ganz liebe Grüße Michéle

  • Wiener Wohnsinn 23/12/2013 at 10:22

    Granola ist mein Favourite für Müsli – Crunchi-Munchi 🙂

    Ich wünsch dir und deinen Lieben fröhliche Weihnachten ! Und einen wunderbaren Start ins neue Jahr !
    Schick dir ganz liebe Grüße aus Wien,
    Melanie

  • Monika 24/12/2013 at 8:52

    Liebes Fräulein Ordnung,
    erst vor kurzem bin ich auf deinen wundervollen blog gestossen. Ich bin auch eine Ordnungsliebende, aber leider hab ich immer wieder einen Durchhänger und das Chaos nimmt seinen Lauf. Da brauch ich dann immer wieder einen Anlass wie z.B. Weihnachten um alles auszumisten und wieder auf Vordermann zu bringen. Ich wünsche dir frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Mach bitte weiter so und beglücke mich mit deinen Ordnungstagen!
    Liebe Grüße
    Monika

  • Mein Leben und Ich 27/12/2013 at 9:10

    Dein selbstgemachtes Müsli sieht so lecker aus.
    Habe alles notiert und werde es gleich heute ausprobieren

    Hab es fein
    ♡Sonja

  • Fräulein_kunterbunt 01/01/2014 at 20:53

    Das muss ich testen, bin ein kleiner Müslijunkie 🙂

  • Anonym 04/01/2014 at 11:19

    Das Cafe Kolk! Da hab ich mal ums Eck gewohnt und wir haben da so einiges an unseren knappen Studentenbudget gelassen. Leider habe ich bei einem Besuch in meiner Heimatstadt feststellen müssen, dass es nicht mehr existiert, soooo schade.

    Liebe Grüße aus dem Süden der Republik (hab solches Heimweh!)
    Elke

  • einfacheinfachleben 04/01/2014 at 20:04

    … das hört sich so lecker an, mein Ofen heizt gerade vor.

    Liebe Grüße,
    Anja

  • Sonja 01/12/2015 at 19:48

    Hallo,
    langsam ist es Zeit, sich mal zu bedanken! Ich habe dieses Müsli schon sooo oft gemacht – und heute kam mein Sohn, der vor ein paar Monaten ausgezogen ist, und wünschte sich soooo sehr, dass ich ihm ein Glas mache, weil es das allerbeste ist, was man zum Frühstück haben kann 😉
    Ein besseres Kompliment gibt es nicht, oder?
    Also, vielen lieben Dank fürs Rezept teilen!

    Liebe Grüße
    Sonja

  • Deeply in love with Deliciously Ella - Fräulein-Ordnung 12/03/2016 at 14:36

    […] ich so langweilig bin und erst einmal ein Rezept ausprobiert habe, welches ich schon längst in anderen Varianten im Reportoir habe: […]

  • Wochen(glück)-Rückblick 250715 | Fräulein Ordnung 29/03/2016 at 18:44

    […] frische Dosis Müsli (nach DIESEM […]

  • Wochen(glück)-Rückblick 190414 | Fräulein Ordnung 10/04/2016 at 9:21

    […] Gewohnheitstier in mir freut sich jeden Morgen über das selbe Frühstück: selbst gemachtes Müsli auf Soja-Joghurt, mit einem EL Haferkleie, einem Apfel, einer Kiwi und zum Schluss einem EL […]

  • Nervennahrung & Lesefutter | Fräulein Ordnung 13/05/2016 at 9:35

    […] ich 1 x in der Woche in der Küche stehe und unser Müsli (nach diesem Rezept) selber backe, lag es nahe, auch mal Müsliriegel selber herzustellen (im Gegensatz zum […]

  • Antje 23/05/2016 at 8:15

    Liebe Denise,
    ich bin ein großer Fan dieses Müslis und mache es regelmäßig . Allerdings finde ich den Eintrag zu dem XXL-Granola nicht mehr, der ist wohl irgendwie verloren gegangen. Vielleicht kannst du ihn noch mal verlinken.

    Liebe Grüße
    Antje

    • fräulein | ordnung 24/05/2016 at 8:43

      .. ich bin dabei, ihn neu zu machen! Wird im Juni veröffentlicht 🙂

  • XXL Homemade Granola Müsli | Fräulein Ordnung 14/06/2016 at 18:00

    […] empfehle ich Euch das Granola-Rezept, mit dem bei mir alles anfing […]

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen