Kinderzimmer Werbung

Zoé & Eve | schöner schlafen auf eve Mattress

11/01/2017

Zimmertausch

In den vergangenen Wochen hat sich einiges in unseren vier Wänden verändert. Das Eltern-Schlafzimmer hat sich aufgelöst und mein geliebter Kleiderast hat seine Schuldigkeit getan.

Da meine jüngste Tochter Zoé ganz verrückt nach diesem Raum war – eigentlich das Kleinste unserer vier Schlafzimmer, aber eben mit einem schönen Bodenbelag ausgestattet – habe ich ihr im September angeboten, dass sie hier gerne einziehen dürfte. Da hob mein Sohn direkt die Hand und bat um Zoé’s altes Zimmer und so nahm der Zimmertausch seinen Lauf …

Räubertochter

In meinem neuen Buch Aufräumen mit Fräulein Ordnung gibt es eine kleine Geschichte: „Von der Räubertochter zur Ordnungsprinzessin“.  Die Geschichte handelt von Zoé, die nie besonders ordentlich war, aber irgendwann den Dreh raus hatte, Ihr Chaos alleine in den Griff zu bekommen.

Vor einigen Monaten hatte Zoé dann den nächsten Entwicklungsschub und den Wunsch geäußert, ein „cleanes und weißes Zimmer“ zu bekommen. Ich musste erst lachen und sie daran erinnern, dass sie noch immer viel zu viele Sachen hat, um diesen Wunsch wirklich umzusetzen (denn auch wenn mittlerweile eine kleine Ordnungsprinzessin aus ihr geworden war – sich von Dingen zu trennen, war noch nicht wirklich ihr Ding). Im nächsten Moment habe ich aber die Situation schamlos ausgenutzt und mit dem ersten Schrank angefangen.

„Du willst diesen Schrank aus Deinem Zimmer raus haben? Dann müssen wir in dem anderen Schrank so viel Platz schaffen, dass alles, was Du behalten möchtest, einen Platz hat.“

Damit fingen unsere Vorbereitungen für den Zimmerwechsel an. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was wir – über einige Wochen hinweg – aus dem Zimmer geschafft haben! Wir haben Bücher und Spiele verschenkt, alte Kostüme weg geschmissen,  Barbies aussortiert, Playmobil zwischengelagert und Möbel verkauft.

Auch ihr Bett hat das Haus verlassen. Geeignet für zwei Übernachtungsgäste steht es nun bei ihrem Vater im Gästezimmer. Die Matratzen waren nicht mehr frisch, es war also eh Zeit für einen Wechsel.

eve Mattress

Passend zum Zimmerwechsel im Oktover ist eve bei uns eingezogen. eve ist eine wunderbare Matratze, die ich bereits nach dem ersten Probeliegen am liebsten selbst behalten hätte …

Das passende Bett kam erst im Dezember, weshalb Zoé einige Wochen mit eve auf dem Boden geschlafen hat. Zeit genug, sich aneinander zu gewöhnen …

Ziemlich schnell hat eve, die Matratze, den Härtetest bestanden und uns war klar, dass wir nicht von unserem Rückgaberecht gebrauch machen werden. 100 Tage kann man eve testen und bei Nichtgefallen einfach zurück geben (die getesteten Matratzen werden NICHT weiter verkauft).

Alle eves sind Made in Germany, 25cm hoch, aus drei Lagen und mit 7 Zonen.

Sowohl Kern als auch Bezug sind OEKOTEX 100 in der strengsten Prüfklasse 1 zertifiziert und damit frei von Schadstoffen.

Einige Tage nach Weihnachten kam dann Zoé’s neues Bett (gefunden und gekauft beim Möbel-Schweden). Der große Traum vom kleinen Mädchen, wollte sie doch schon so lange so ein Bett wie die große Schwester haben …

Seit dem ist Zoé’s Glück perfekt! Nun hat sie ihr persönliches Nest. Ein Zimmer, ganz nach ihren Vorstellungen: weiße Möbel, wenig Schränke und ein großes, bequemes Bett, auf dem am Wochenende immer Platz für eine Freundin ist.

Ich beneide Zoé übrigens noch immer sehr um ihre neue Matratze. Jeden Abend, wenn ich Gute Nacht sage und kurz auf ihrem Bett liege, würde ich am liebsten gar nicht wieder aufstehen. Für mich steht fest: sobald auch für mich die Zeit für ein neues Bett kommt, möchte ich unbedingt eine eve haben!!! Bis dahin nehme ich Vorlieb mit dem eve Kissen. Nur ein kleiner, aber immerhin sehr guter Ersatz!

 

Gemütliche Grüße

Denise

Die Matratze wurde mir von eve zur Verfügung gestellt. Das ändert aber nichts an unserer tatsächlichen Liebe für diese wunderbare Matratze!

 

  • Anja Ervens-Werner 16/01/2017 at 16:27

    Liebe Denise,

    Danke für deinen Bericht. Ich wollte die Matratze auch direkt erwerben, aber mein Mann hat mal bei Stiftung Warentest reingeschaut und speziell diese Matratze ist haushoch durch alle Bewerrtgerasselt, speziell bei Thema Schadstoffe.
    Wollte ich dir nur sagen, da deine Tochter ja drauf schläft.
    LG Anja

    • fräulein | ordnung 16/01/2017 at 19:18

      Liebe Anja,
      zum Glück haben wir eine von den neuen – in Deutschland hergestellten – Matratzen!
      Diese riechen auch nicht 🙂

      Viele Grüße
      Denise

  • Yvonne 20/01/2017 at 19:26

    Hey!
    Ich habe mir zum testen erstmal das Kissen gekauft, da die Matratze ja doch einen recht ordentlichen Preis hat. Die ersten 30 Tage war ich noch ganz angetan und habe es deswegen auch nicht zurück geschickt (beim Kissen gilt ja 30 Tage, nicht 100). Inzwischen (knapp 50 Tage) finde ich es allerdings wirklich unbequem, da es für meinen Geschmack inzwischen zu stark nachgibt, wenn man den Kopf drauflegt (da entsteht eine richtige Kuhle und der Nacken ist gar nicht mehr gestützt) und bin vergangene Woche wieder auf mein altes Kissen zurück gewechselt.
    Viele Grüße
    Yvonne

  • Irene Knapp 21/01/2017 at 21:23

    Hallihallo 🙂 Danke für den tollen Bericht! Man sieht schon an den Bildern, dass es eine richtig gute Matratze ist!

    Alles Liebe
    Irene

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen