Gesundes

Zucchini-Spaghetti

27/09/2013

Letzte Woche habe ich davon berichtet, dass ich einen Gemüseschneider auf meine Wunschliste gesetzt habe, um auch mal Zucchini-Spaghetti herzustellen. Einige Tage später trudelte von Frau Weh ein nettes Angebot bei mir ein. Sie hätte so ein Ding bei sich rumstehen & keine Verwendung mehr dafür. Dieses Angebot habe ich gerne angenommen (und ihr im Gegenzug ein kleines Päckchen mit etwas Schnickschnack fertig gemacht …)

Jetzt kam aber nicht das kleine Ding von meiner Wunschliste an! Nein! Es kam gleich das Mega-Teil vom Lafer hier an. Coole Sache!

So habe ich dann gestern eine Zucchini in Spaghetti verwandelt, ein Glas von meiner selbstgemachten Ofengerösteten-Tomatensosse (nach DIESEM Rezept) geöffnet, beides zusammen 2 Minuten in die Mikrowelle gestellt & vor dem Verzehr einen Haufen Parmesan darüber gestreut – bis dahin habe ich NICHT daran geglaubt, dass das schmecken würde!!!

Es ist unglaublich, aber dieses Essen ist wirklich lecker! Gemeinsam mit der leckeren Sosse schmecken die Zucchini absolut fantastisch!

Für alle, die das mit der Zucchini nicht ganz verstehen:

Zucchini haben auf 100 g nur 19 Kalorien, Nudeln dagegen 362.

Man könnte also 19 Mal so viel Zucchini-Pasta essen wie Weißmehlnudeln.

Macht keiner, verbildlicht aber, dass du davon kaum dick werden kannst.

Und zusammen mit einer leckeren Soße sind diese ‚Nudeln‘ einfach köstlich –

es fällt gar nicht auf, dass man ‚nur‘ Gemüse knabbert.“

Von diesem figurfreundlichen Aspekt mal abgesehen – wenn man die Soße schon fertig hat, steht das komplette Mittagessen innerhalb von 5 Minuten auf dem Tisch. Ich finde, dass ist der absolute Kracher!

 

Danke liebe Frau Weh!

Damit werde ich bald meine zweite Low-Carb-Runde starten ….

 

Einen schönen Freitag wünscht Euch

Denise

 

  • Anonym 27/09/2013 at 6:41

    Ich habe das kleine Handgerät und mache auch oft Gemüse-Nudeln damit. Am besten schmeckt mir eine Mischung aus Zucchini, Karotten (die mach ich zuerst und gare sie 2 Min in der Mikro vor) und Salatgurke….die Salatgurke hatte da eine überraschend guten Note reingebracht, dabei war das ursprünglich eine Notlösung!

    Ruck zuck fertig und auch noch gesund!

    LG
    Ursula

  • holunder 27/09/2013 at 12:01

    ich muss das jetzt endlich auch mal ausprobieren. wird sicher auch ohne mikrowelle gehen 🙂
    liebe grüße
    holunder

  • Frau Weh 27/09/2013 at 16:17

    Liebe Denise,

    ich freue mich sehr, dass ich dir eine Freude damit machen konnte. Im Gegenzug hat mir dein liebevolles Päckchen heute nach einem knackigen Schultag ebenfalls ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Ist Internet nicht irgendwie etwas Tolles?

    Tatsächlich bin ich ja nach wie vor Fan der Gemüseküche, bin aber mit Börner und Kitchen Aid Schnitzelwerk bestens ausgerüstet. Und du weißt ja, alles, was nur so rumsteht… 😉

    Viel Freude damit!
    Liebe Grüße
    Frau Weh

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen