Lifestyle Werbung

Ein bisschen Glanz in meinem Leben dank Younique

02/11/2020

Glanz in meinem Leben

Vor einigen Wochen habe ich mich mit einer „alten Bekannten“ getroffen. Ich habe Susann vor vielen Jahren kennengelernt, als sie noch Fotografin war und meine Familie fotografiert hat. Über Facebook blieben wir all die Jahre in Kontakt und so wusste ich, dass sie seit einiger Zeit „irgendwas mit Schminke“ macht. Als sie mich Anfang des Jahres fragt, ob das nicht auch was für mich wäre, habe ich dankend abgelehnt. Anfang des Jahres war meine Welt noch in Ordnung. Ich hatte viel zu tun, ausreichend Einkommen, die Existenz von mir und meinen Kindern war gesichert.

Dann kam Corona und fast alles brach zusammen. Aufträge wurden abgesagt, Kunden hatten Zahlungsschwierigkeiten, der Plan mit meinen regelmäßigen Workshops wurde auf Eis gelegt. Es war ein Desaster und ich brauchte eine Weile, um damit zurecht zu kommen, dass viele von uns Selbständigen plötzlich unverschuldet in einer miserablen Lage steckten. Einfach alles hatte sich verschoben. Doch ich wollte mich nicht der Hoffnungslosigkeit hingeben. Es geht immer irgendwie weiter, ist meine Devise. Ohne Regen, keine Blumen.

Im Sommer wurde mir wieder ein Beitrag von Susann und ihrer Schminke angezeigt und ohne groß nachzudenken, schrieb ich ihr eine Nachricht: „Liebe Susann, ich glaube wir müssen uns doch mal unterhalten. Ich schreibe jedoch gerade ein Buch. Sobald ich das abgegeben habe, trinken wir einen Kaffee zusammen, ja?“

Younique

Bring Glanz in dein Leben

Und so saß ich Anfang Oktober bei Susann und habe mir ihre Geschichte angehört. Wie sie zu Younique kam, was das mit ihr gemacht hat und wie sich seit dem ihr Leben verändert hat. Eigentlich war mir schon vor dem Treffen mit Susann klar, dass ich es auch versuchen würde. Ich wollte aber zwei Fragen beantwortet haben:

  • Muss ich ein Make-up Profi dafür sein?
  • Muss ich die Sachen selber verschicken?

Meine Fragen wurden zweimal mit Nein beantwortet und noch am selben Tag habe ich das Starter-Set für Repräsentantinnen bestellt sowie 5 weitere Produkte, die ich bei Susann für mich entdeckt habe. Wenige Tage später hatte ich meine Grundausstattung zu Hause und teste und probiere seit dem die Produkte.

Einige Lieblinge habe ich für mich schon entdeckt:

  • Den Lash primer, Epic 4D Mascara und das Wimper Serum -> gibt es HIER im Set
  • Das Rouge!!! Im Farbton Sisterly

Im Laufe der Woche werde ich die Produkte noch bei Instagram in meiner Story zeigen und natürlich freue ich mich über jeden, der ab jetzt seine Wimperntusche über meinen Link bestellt.

Younique

Was ist Younique?

Younique wurde 2012 vom Geschwister-Team Derek Maxfield und Melanie Huscroft mit der Absicht gegründet, Frauen weltweit zu ermutigen, zu motivieren und wertzuschätzen. Derek und Melanie sind fest davon überzeugt, dass alle Frauen sich anerkannt, intelligent und gestärkt fühlen und über Möglichkeiten für persönliche Entfaltung und finanziellen Erfolg verfügen sollten!

Die Mission von Younique besteht in der Ermutigung, Motivation und Wertschätzung von Frauen weltweit und letztlich im Aufbau ihres Selbstwertgefühls durch qualitativ hochwertige Produkte, die sowohl innere als auch äußere Schönheit, aber auch die geistige Entwicklung fördern und gleichzeitig Möglichkeiten für persönlichen Wachstum und finanziellen Erfolg bieten.

Was mich begeistert: 10 % aller Erträge vom Kauf von Younique Produkten werden an die Younique Foundation gespendet, um überlebende sexuellen Missbrauchs in ihrer Kindheit zu unterstützen.

Hier wurde Younique von einer Frau getestet, die dem Hype nicht über den Weg getraut hat:

Younique Produkte gibt es nicht im Geschäft zu kaufen.  Jede Frau auf der Welt kann Younique Produkte verwenden und diese auch verkaufen. Younique ist das erste Direktvertriebsunternehmen, das fast ausschließlich über soziale Medien vermarktet und verkauft. Mit seinen virtuellen Younique-Partys beschreitet das Unternehmen sehr erfolgreich absolutes Neuland und verbindet die ausgedehnte Welt der sozialen Medien mit der des traditionellen Hausparty-Geschäftsmodells.

Younique wächst gewaltig. Ziel ist es nicht nur, Produkte an seine Kunden zu verkaufen, sondern auch ein Team aufzubauen. Man verdient bei seinen Teammitgliedern mit und wenn das Team wächst, wird die Sache interessant, da Younique ein sehr faires Provisionssystem hat. Solltet ihr also auch gerade auf der Suche nach einer Einkommensquelle sein – meldet Euch gerne bei mir.

Bring Glanz in Deinen Alltag mit Younique

 

Alles Liebe

Denise

 

 

 

5 Kommentare

  • Antworten Anne Bormann 03/11/2020 at 10:38

    Liebes Fräulein Ordnung, sie müssen diesen Kommentar nicht freischalten, aber ich möchte Ihnen ganz kurz sagen, dass ich diese Art von Marketing nicht zu Ihnen und Ihrem Blog passend finde. Ich kann mir vorstellen, dass es lukrativ ist Ihre Reichweite dafür zu nutzen und ich habe auch Verständnis wenn es finanziell sogar nötig sein sollte dass Sie es tun. Bitte nicht falsch verstehen, es ist schwierig gerade. Aber ich möchte Ihnen gerne sagen, dass das Ihre anderen Inhalte unseriös und unglaubwürdig macht. Bitte nehmen Sie das einfach als meine Meinung und ja, auch als Kritik, die mir natürlich nicht zusteht aber in erster Linie als Rat. Auch das steht mir nicht zu aber Sie leben ja von uns Leserinnen und ich bin schon etlichen Ihrer Empfehlungen gefolgt aber MLM ist etwas, da fühlt man sich als Leserin verschaukelt. Tut mir leid. Ich möchte Sie wirklich nicht kränken oder angreifen. Es passt aber doch einfach nicht zu Ihnen und Ihrer Art. Das finde ich traurig. Viele Grüße, Anne

    • Antworten fräulein | ordnung 03/11/2020 at 11:57

      Liebe Anne,

      Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Ich bin dieses Risiko ganz bewusst eingegangen. Mir war klar, dass es auch negativ rüber kommen kann (meine Freundinnen hingegen sind alle begeistert).
      Mein Gedanke ist: ich lebe ohnehin von der Werbung. Warum dann nicht für mich nutzen? Solange ich über Produkte schreibe, hinter denen ich wirklich stehe, sehe ich da keinen großen Unterschied.

      Verschaukeln möchte ich jedoch niemanden damit, weshalb ich den Beitrag auch als Werbung deklariert habe.

      Ich danke Ihnen aber für das Feedback und kann versichern, dass die Werbung für Younique ohnehin eher bei Instagram ablaufen wird.

      Mit besten Grüßen

      Denise

  • Antworten Edith M. 03/11/2020 at 19:14

    Liebe Denise,
    doch – ich finde, auch dieses Thema gehört dazu. Ich lese aufmerksam deine Tipps – wie ordne ich meinenKleiderschrank, meine Küche, mein Schlafzimmer usw. ……tolle Kochrezepte bekomme ich auch dazu ………..auch – das Badezimmer habe ich vergessen – denn da mache ich mich „schön“ – wie du schreibst – wir legen ein „bisschen Glanz“ – auf – für mich gehört es doch dazu. Oder durfte nur meine Katze von deiner Werbung profitieren und köstliches Katzenfutter bekommen ???
    Ich wünsche einen schönen Abend…….liebevolle Grüße – Edith

  • Antworten Meckelholt-Hömske, Yvonne 04/11/2020 at 17:29

    Liebe Denise,
    ich bin froh und dankbar um die Tipps die ich von den Coaches denen ich so folge bekomme. Ob ich alles bestelle – nein.
    Aber ich folge bewusst ja Menschen die mich nachhaltig beeindrucken und freue mich dann, wenn ich eine Empfehlung bekomme. Und ja – ich habe mir die Mascara bestellt. Warum auch nicht. Besser ein Coach bzw. Blogger hat was davon, als jemand den ich nicht kenne. Ich werde berichten, ob mir das Produkt ebenso gut gefällt.
    Vielen Dank und weiter so. Ich freue mich über Tipps und Tricks die das Leben leichter machen.
    Danke.
    Viele Grüße, die Yvonne

  • Antworten Ines 13/11/2020 at 9:17

    Hallo Denise,

    och, klein ist die Welt.
    Gerne schau ich hier immer mal wieder rein und auch bei Susann, bei ihr gab es immer auch tolle Stoffe.
    Bin jetzt nicht so die Schminktante aber meine Tochter und ich schwören auf die Mascara von Younique.

    Wünsche dir viel Erfolg, alles Gute.

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen