Bücher Einrichten

Sofa und Sessel neu gepolstert (Verlosung)

05/04/2016

Frisch bezogen | Neu gepolstert

Seit einigen Jahren steht dieser Sessel in unserem Wohnzimmer. Ein Geschenk, gerettet vor dem Sperrmüll. Genauso lange, wie der Sessel in unserem Wohnzimmer steht, so lange überlege ich auch, ihn einmal frisch beziehen zu lassen. Kleine, zögerliche Recherchen haben mich aber schnell von der Idee abbringen lassen, den die ersten „Kostenvoranschläge“ haben meinen Atem kurzzeitig stehen lassen. Ne ne … für so viel Geld lasse ich ihn lieber so, wie er ist. Zumal meine große Tochter, die diesen Sessel bei ihrem Auszug gerne mitnehmen möchte, ihn genau so schön findet, wie er gerade ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Bis zu dem Auszug meiner Tochter dauert es aber noch ein paar Jahre und die Idee, den Sessel ein bisschen aufzuhübschen, ist gerade wieder neu entflammt! Nun aber mit der Idee: ihn selber neu zu polstern, da ich dieses fantastische Buch bekommen habe: Sofa, Sessel, Schemel & Co: Frisch bezogen Neu gepolstert

Ich gebe zu: ein bisschen Respekt habe ich vor dem ganzen Vorhaben. Mir wäre es deutlich lieber, unseren Sessel einzupacken und bei Vicky Grubb (der Autorin des Buches) einen ihrer „Upholstery“-Kurse zu besuchen. Die finden allerdings in Bournemouth, England statt, so dass ich doch erst einmal mit ihrem Buch Vorlieb nehmen muss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Buch kommt mit einer so schönen Leichtigkeit daher, dass die Idee realisierbar aussieht. Es bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, viele Ideen zur Sttoffauswahl und nützliche Tipps zu den benötigten Werkzeugen, um Möbel selber neu zu polstern.

Wer noch mehr Unterstützung braucht, kann sich sogar passende Videos bei YouTube angucken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wie ist das bei Euch? Habt Ihr schon einmal ein Möbelstück selber neu gepolstert? Oder habt Ihr ein Schätzchen irgendwo stehen, bei dem Ihr es gerne mal versuchen möchtet?

VERLOSUNG-ORDNUNG

Die Autorin hat mit zwei weitere Ausgaben von Sofa, Sessel, Schemel & Co zukommen lassen, die ich unter Euch verlosen darf. Um in den Lostopf zu kommen müsst Ihr bis zum 19.04.2016 um 23:59 Uhr einen Kommentar hinterlassen und mir verraten, welches Möbelstück Ihr gerne aufmöbeln würdet.

 

Viele Grüße

Denise

Die Bücher wurden mir von der Autorin zur Verfügung gestellt

 

  • Monika Göbel 05/04/2016 at 18:16

    Ich verfolge den Blog jetzt schon eine ganze Weile und genieße die vielen Ideen und Anregungen! Das ist mein erster Kommentar !
    Ich würde gerne zwei alte Stühle beziehen! Jetzt hoffe ich auf ganz viel Losglück?

  • Bettina 05/04/2016 at 18:31

    Hallo Denise!
    Ich habe auch schon ganz lange Respekt vor dem Selbstbeziehen von Hockern, Sesseln & Co, auch wenn ich mich sonst als nicht so handwerklich unbegabt einstufen würde.

    Ich habe hier einen alten Hocker, der gepolstert ist, aktuell mit einem Stoff, der aussieht, wie graues Schaffell. Der bräuchte dringend mal ein Upcycling (und ich wüsste sogar, mit welchem Stoff aus meinem Vorrat).

    Liebe Grüße
    Bettina

  • Nicole von Familieordentlich.de 05/04/2016 at 19:01

    Liebe Denise,

    selbst gepolstert oder bezogen habe ich noch nie ein Möbelstück. Ich liebe aber schöne Stoffe und könnte mir so einige Projekte vorstellen.

    Liebe Grüße,

    Nicole

  • Sabine Johannsen 05/04/2016 at 19:15

    Ich würde auch gern einen Sessel neu beziehen da der Stoff nicht mehr so schön aussieht. An Sitzflächen von 4 Stühlen habe ich mich schon mal ran getraut.Es wäre toll ein Buch zu gewinnen.

  • Frau Waldmeisterin 05/04/2016 at 19:24

    Hallo Denise,
    mein langweiliger Bürostuhl schreit gerade zu nach einem „Umstyling“!
    Im Falle deines Sessel, täte es vielleicht erstmal eine Husse? Die sind einfacher genäht, auch vom Profi.
    Viele Grüße
    Natascha

  • Marion Schneider 05/04/2016 at 19:45

    Hallo Denise, ich habe schon mal einen Sessel bezogen.Allerdings nicht sehr professionell. Damit es diesmal besser wird würde ich schon gern ins Lostöpfchen hüpfen.
    Liebe Grüße
    Marion

  • Jetti 05/04/2016 at 19:45

    Oh ja, da fällt mir sofort mein Zweiersessel ein -ehemals beige, jetzt teilweise eher braun…aber heißgeliebt und immer belegt?da könnte ich Ideen und Schrittfürschrittanleitung gut gebrauchen. .. Liebe Grüße von Jetti

  • Michaela 05/04/2016 at 19:46

    Ich habe mal mit meiner Mutter eine Eckbank neu bezogen 😉 sie war da nicht zögerlich. Vielleicht war es auch ein Vorteil, dass sie Hutmacherin war. Jedenfalls habe ich immer wieder mit der Idee gespielt eine Stuhl neu zu polstern, habe mich bisher jedoch nicht getraut. 😉 vielleicht klappt es ja mit dem Buch

  • p e t R a 05/04/2016 at 19:46

    hallo Denise,
    da gibt es zwei schöne alte Korbsessel, die einen so langweiligen ockergelben Bezug haben… mit ein wenig Mut und guten Ideen würde ich mich trauen und loslegen…. Viele Grüße aus dem Odenwald p e t R a

  • Steffi Ohlendorf 05/04/2016 at 19:48

    Hallo,
    bisher lese ich nur still mit, aber dieses Projekt steht bei mit ebenfalls schon länger auf der Liste 😉 So ein Buch zu gewinnen, wäre wahrscheinlich der Stein des Anstoßes. Ich würde einem alten Schaukelstuhl gerne ein moderneres Aussehen verleihen.
    Viele Grüße
    Steffi

  • Nicole 05/04/2016 at 19:56

    Liebe Denise,
    schon lange bin ich am überlegen, wie ich unsere Küchenmöbel, bestehend aus einer Eckbank und zwei Stühlen neu „bepolstern“ kann. Nebdem, dass mir der Stoff noch nie wirklich gefallen hat, ist er inzwischen an den Sitzflächen durch. Ein dunklelbrauner Kort würde den Möbel sicherlich gut stehen. Da es aber nicht einfach mit, schnell einen neuen Stoff über die Sitzfäche gezogen, getan ist, würde ich mich wahnsinnig über dieses „Schätzchen“ freuen.
    Sonnige Grüße,
    Nicole

  • Annette [blick7] 05/04/2016 at 19:58

    Ach wie witzig, dass du genau jetzt dieses Buch vorstellst. Ich habe hier einen alten Sessel von meiner Urgroßtante Lisa, den ich gerne beziehen würde. Im Keller meiner Eltern steht noch die dazu passende Couch, die ebenfalls neu gepolstert werden müsste. Ich sag nur Biedermeier, grün und Blumen. Geht wirklich leider gar nicht, der Bezug. Aber die Couch an sich ist so schön und viele Erinnerungen an Blätterteiggebäck bei Tante Lisa hängen daran. Die Couch MUSS jetzt aus dem Keller zu uns ins Haus. Da wir keinen Keller haben und ich sicherlich nicht das Geld haben sie zum Polstern zu geben, überlege ich: selbst versuchen oder doch erst mal nur einen „Überwurf“ drüber. Wäre aber so schade drum.
    Hach – langer Kommentar heute.
    Was ich sagen wollte: Ich hüpfe gerne in den Lostopf und würde die zwei Erbstücke meiner Urgroßtante beziehen wollen.
    Liebe Grüße, Annette

  • Kerstin Hofmeister 05/04/2016 at 20:13

    Hallo Denise,

    es wäre für mich ja schon eine Herausforderung unsere Küchenstühle in einem neuen Glanz erstrahlen zulassen, aber mit diesem Buch würde ich es gerne versuchen ?.

    Wünsche dir und deiner Familie einen schönen Abend .

    ?
    Kiki

  • Andrea 05/04/2016 at 20:23

    Liebe Denise, vielen Dank für den schönen Artikel. Ich bastele und verändere sehr gern, besonders bei meinen Möbeln. An das Neubeziehen hab ich mich bisher nicht rangewagt, obwohl ich zumindest Nähen einmal gelernt habe. Besonders gern „aufhübschen“ möchte ich einen alten Cocktailsessel aus den 60er Jahren, der leider an der einen oder anderen Stelle schon „nackig“ ist, aber noch ein „super Gestell“ hat… wär toll, mit Hilfe dieses Buches endlich zu wissen, wie ich das Projekt erfolgreich umsetzen kann!

  • Natascha Günther 05/04/2016 at 20:32

    Hallo Denise,

    Ich selbst habe mich mal an einem Bezug für das Sofa meiner Mama versucht. Jetzt würde ich gerne fachmännisch mein. Gästesofa, welches in meinem Nähstübchen schlummert, beziehen.

    Ich wünsche dir eine tolle Woche.

    Liebe Grüße Natascha

  • Monica Santos Silvosa 05/04/2016 at 20:35

    Hallo Denise..
    ..auch ich lese seit Monaten sehr interessiert Deinen Blog, habe viele Ideen und Vorschläge von Dir übernommen und bewundere Sein konsequentes Handeln.

    Als ich nun von Deiner Buchverlosung las, hüpfte mein „kleines“ Herz vor Freude.
    Als mein damaliger Freund, jetziger Ehemann und ich vor 23 Jahren in unsere erste gemeinsame Wohnung zogen, haben wir uns in zwei klappbare Küchenstühle verliebt..“Rücken- und Sitzkissen in Herzform“, aber leider hat der Stoff sehr gelitten..
    mein Mann und ich frischen unsere Liebe immer wieder auf, aber an die Stühle haben wir uns bis heute nicht getraut und ich wäre stolz diese mit viel Liebe und Deiner Hilfe neu zu gestalten.
    Vielen Dank-ich sehe und schon auf den „neuen Stühlen“ sitzen (immer positiv denken-das versetzt Berge : )
    Liebe Grüsse aus dem hohen Norden
    MONICA

  • Tanja 05/04/2016 at 20:43

    Oha! Ich würde das Buch super gerne haben! Seit Jahren steht bei meinen Eltern im Keller ein Stuhl und wartet darauf wieder aufgehübscht zu werden. Sogar den Stoff hab ich schon gekauft. Und dann Trau ich es mir doch nicht zu…

  • ichbindiegute 05/04/2016 at 21:31

    Ich würde gern den Sillsessel neu beziehen. Vielleicht traue ich mich ja, wenn ich das Buch gewinne 🙂

  • Gabie 05/04/2016 at 21:53

    Das kommt mir doch alles sehr bekannt vor….auch in meinem Wohnzimmer steht ein Ohrensessel, den ich vor Jahren gebraucht gekauft habe und eigentlich sofort neu beziehen wollte….nun ja, siehe oben 😉
    Deshalb würde ich mich sehr freuen in Form des Buches wieder einen Anstoß zu bekommen mein Vorhaben doch noch umzusetzen.

    LG
    Gabie

  • Nathalie 05/04/2016 at 22:00

    Liebe Denise,
    das ist genau das, was ich brauche… Ich habe hier das alte Biedermeiersofa von meiner Oma stehen, sie hat es mir schon zu Lebzeiten versprochen 🙂 Ich hänge sehr daran, denn meine Oma war unheimlich wichtig für mich. Der Bezug ist teilweise schon sehr abgenutzt, ein neues Outfit wäre super. Bis lang habe ich mich nicht rangetraut, aber das Buch könnte mir echt dabei helfen. Ich hoffe auf ein bißchen Glück…
    Danke und liebe Grüße
    Nathalie

  • Die Backfee 05/04/2016 at 22:24

    Hallo Denise,
    Das käme uns wie gerufen. Wir haben schon begonnen unsere Esszimmerstühle neu zu beziehen. Jetzt haben wir noch zwei Sessel von den Großeltern meines Mannes, die müssten auch neu bepolstert werden, aber davor hatten wir bislang zu viel Respekt. Vielleicht könnten wir es mit diesem Buch schaffen.
    Viele Grüße Nina (die Backfee)

  • Jutta 05/04/2016 at 22:38

    Liebe Denise,
    oh da möchte ich auch gerne mitmachen. Bei mir steht da so einiges Schlange das gerne ein wenig aufgehübsht werden möchte, das wären ein Sessel, ein Hocker und ein Stuhl. Das schöne Buch ist dabei bestimmt eine große Hilfe.
    Vielen Dank für die Verlosung und deinen schönen Blog.
    Liebe Grüße Jutta

  • Barbara 05/04/2016 at 22:39

    Liebe Denise,
    was für ein toller Plan! Ich würde so gerne einen Sessel bei uns in Angriff nehmen. Total bequem, tolle Form, aber einfach die falsche Farbe… Ich würde mich riesig über das Buch freuen

    Liebe Grüsse
    Barbara

  • Christina 05/04/2016 at 22:51

    Oh ja! Das wäre klasse!
    Wir (mein Mann, unser 5 Wochen altes Baby und ich) ziehen Ende April in unser Häuschen, das wir gerade noch renovieren. Dort wird dann endlich Platz sein für ein Sofa und ein Sessel aus den 60-er Jahren, beides Erbstücke.. Und derzeit wohnhaft bei meinen Eltern.
    Die möchte ich unbedingt aufmöbeln – professionelle Anleitung wäre dabei sehr hilfreich! Ich würde mich freuen, wenn das Los auf mich fällt.

    Liebe Grüße
    Christina

  • Anne 05/04/2016 at 23:00

    Ein Projekt was schon seeehr lange auf der todo Liste steht. Einen Stuhl aus den 70igern vor drei Jahren auf dem Flohmarkt erstanden. Den Stoff bereit vor langer Zeit gekauft, jetzt nur noch machen, aber wie bloß?!
    Ich hoffe aufs Losglück! LG Anne

  • Wesergarn 05/04/2016 at 23:53

    Hallo Denise!
    Was für eine tolle Verlosung! Wir haben 4 Cocktailsessel hier wohnen und alle benötigen einen neuen Bezug und mehr….ich hätte also sehr gerne eins der Bücher, da ich auch schon ein wenig recherchiert habe…..
    Vielen Dank für so eine tolle Verlosung. Ich werde jetzt einfach mal mein Glück versuchen!
    LG Caro

  • Claudia 06/04/2016 at 6:53

    Liebe Denise
    Vor Jahren habe ich von meiner Mutter einen Rokokkostuhl geschenkt bekommen. Der ist aber nackt. Stoff habe ich auch gekauft. Doch ihn beziehen zu lassen ist unerschwinglich für mich. Schon oft war der Gedanke da es selber zu machen. Doch der Mut und die richtige Anleitung fehlt. Das Buch wäre sicher noch der restliche Kick zum Vorhaben. Ich würde mich riesig freuen über ein Exemplar, darum hüpfe ich schnell in den Lostopf. Herzliche Grüße Claudia

  • Märtha 06/04/2016 at 7:28

    Liebe Denise,
    unser Projekt für den Sommer ist es, ein paar Paletten und zwei alte Matratzen zu Gartenmöbeln umfunktionieren, da wäre das Buch sicher eine große Hilfe!
    Liebe Grüße
    Märtha

  • Eva 06/04/2016 at 7:29

    Liebe Denise,
    toller Blog ich gucke immer wieder gerne was es neues gibt. Aufmöbeln: den Sessel meiner Oma, einen meiner Sessel, ein Rückenteil vom Bett… oooch da fällt mir noch einiges ein, deshalb spring ich gerne in den Lostopf.
    Viele Grüsse Eva

  • Sonja 06/04/2016 at 7:37

    Hallo,
    ich habe 4 Stühle, die ich auch seit Jahren neue polstern möchte! Da kommt das Buch wie gerufen ?.

    Süße Grüße,
    Sonja

  • Anne 06/04/2016 at 7:43

    Liebe Denise,
    ich arbeite in einem Plfegeheim. Da steht ein kleiner Sessel der dringend neu bezogen werden müßte. Ich weiß bisher aber nicht wie und wo anfangen. Ich sping mal schnell in den Lostopf, vielleicht traue ich mich dann.
    LG Anne

  • Luisa 06/04/2016 at 7:50

    Oh, das Gewinnspiel kommt ja wie gerufen. Wir haben gebrauchte Stühle gekauft, deren Polster total durchgesessen sind. Dafür wäre es sehr hilfreich.
    Liebe grüße,
    Luisa

  • Ute Stroetmann-Küsters 06/04/2016 at 7:59

    Guten Morgen Denise,
    da ich gerade mutig unseren Ohrensessel vorsichtig von seinem alten Stoff befreie, wäre das Buch eine tolle Unterstützung für mich. In diesem Buch finde ich sicherlich den ein oder anderen hilfreichen Tipp.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir.
    L. G. Ute

  • Sabrina 06/04/2016 at 8:05

    Hallo,
    ich habe den Lieblings-Sessel von meinem Opa geerbt. Der Bezug ist in einem schlimmen grün und der Sitz ganz schön durchgesessen. Ich würde diesem Prachtstück gern wieder Leben einhauchen.
    Viele Grüße
    Sabrina

  • Eve 06/04/2016 at 8:05

    Wir haben einen tollen Holzsessel der dringend eine Aufpolsterung bräuchte. Das wäre der Hit!
    Schönen tag
    Lg

  • Sandra 06/04/2016 at 8:18

    Oh, das wäre genau das richtige Buch für mich. Ich habe von meinen Eltern einen Sessel übernommen, der mein absoluter Lieblingssessel ist, mein Ruckzugsraum nach einem stressigen Tag, mein Kuschelsessel mit den Kindern…leider ist der Bezug schon sehr schäbig und der Sessel wäre sicherlich dankbar für ein neues Kleid…momentan schmücke ich ihn immer mit hübschen Decken, damit man nicht gleich den Bezug entdeckt, denn ich habe mich noch nicht herangetraut, ihn selber zu beziehen. Aber vielleicht ändert sich das ja jetzt, wenn ich den Tipps aus dem Buch folge… ich würde mich riesig über den Gewinn freuen…
    Herzliche Grüße
    Sandra

  • Anja 06/04/2016 at 8:35

    Ein sehr lustiger Zufall! Ich hab gerade erst gestern einen sehr schönen Sessel vom Sperrmüll gerettet, der dringend ein neues Design braucht, inklusive Polsterung, weil da alles komplett durch ist. Aber ich fand halt den Stil so hübsch. Das ist so ein richtig schöner DDR-Sessel bzw. ne Mischung aus Sessel und Stuhl.
    Da würde mir natürlich ein Buch mit Tipps sehr entgegen kommen und ziemlich helfen, weil es mir wohl auch zu teuer wird, den zum Polsterer zu geben.

    Liebe Grüße
    Anja

  • Christine Pfennings 06/04/2016 at 8:43

    Hallo Denise,
    Ohhh, ich hab einen alten, kaputten Hocker, um den ich schon lange rumschleiche, mit der Überlegung ihn zureparieren.
    Da wäre das Buch schon sehr praktisch 🙂

    Liebe Grüße Chrissi

  • Daniela 06/04/2016 at 9:01

    Hi Denise,
    Ich würde gerne unsere Stühle neu beziehen. Da ich sowas noch nie gemacht habe, wäre das Buch super dazu!!
    Liebe Grüße
    Daniela

  • Ilka 06/04/2016 at 9:20

    Liebe Denise,
    bei uns stehen seit gefühlt ewig die alten Stühle meiner Großeltern (zusammen mitd em alten Tisch der Schwiegergroßeltern). Das Holz habe ich schon bearbeitet, an die Polster habe ich mich bisher herangewagt – und die preise, das machen zu lassen waren enorm. Würde mich sehr über das Buch freuen.
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Katrin 06/04/2016 at 10:04

    Liebe Denise,

    das Buch kommt wie gerufen. Mir geht es genauso. Ich habe hier einen geerbten Sessel stehen, an dem ich sehr sehr hänge und der dringend neu bezogen werden müsste. Die Idee habe ich allerdings, nach einigen Kostenvoranschlägen, wieder verworfen und auch schon überlegt, wie ich das selber machen könnte. Also fehlt mir nur noch das Buch, denn einen Stoff habe ich mir auch schon ausgeguckt ;-).

    Ganz liebe Grüße,

    Katrin

  • Angelika Sölch 06/04/2016 at 10:04

    Hallo Denise, ich würde gerne eine gemütlichen Hocker neu beziehen, der einfach farblich nicht mehr ins Wohnkonzept passt – er fristet z.Zt. ein trauriges Dasein im Keller, weil mir 1. das nötige know-how fehlt und ich , wie Du auch, vor den Kosten eines professionellen Polsterers zurückschrecke.
    Liebe Grüße, Angelika

  • nadine 06/04/2016 at 10:06

    Einen alten Sessel meiner Oma

  • Henrike Nürnberger 06/04/2016 at 10:23

    Hallo Denise,
    bei uns ist ein großes Sofa neu zu beziehen. Außerdem werde ich demnächst zwei kleine Sesselchen erben, die ebenfalls neu bezogen werden müssen. Es wäre also ideal einen kleinen Leitfaden mit dem how to da zu haben. 🙂
    LG
    Henrike

  • Sewwi 06/04/2016 at 10:44

    Uch hüpf auch noch schnell in den Lostopf rein!
    Ich hab seit Jahrzehnten einen alten wunderbaren Sessel von meiner Oma. Sie hat ihn mir damals sogar noch neu beziehen lassen – mit braunem Samt. Ich liebe ihn auch so, aber mit einem neuem Bezug wahrscheinlich noch ein bisschen mehr!

  • Mariola Knappik 06/04/2016 at 11:31

    Hallo Denise,
    ich würde mein Lieblingsstuhl im Arbeitszimmer neu beziehen. Würde mich über das Buch sehr freuen.
    Liebe Grüße Mary-Kate!

  • Nora 06/04/2016 at 11:57

    Hallo Denise,
    wir haben auch von meinen Eltern aus den 60er Jahren noch einen oder zwei Sessel, denen ein neuer Bezug guttun würde, ohne Anleitung traue ich mich da nie ran.
    LG Nora

  • Carolin Banzhaf 06/04/2016 at 13:40

    Hallo Denise!
    Das Buch interessiert mich, da ich gern einen alten Sessel „retten“ möchte, vielleicht habe ich und der Sessel ja Glück!
    Liebe Grüße von Carolin

  • Karin B. 06/04/2016 at 14:01

    Eine tolle Idee! Ich habe noch so einen Fund im Keller…einen Art Deco Stuhl mit Armlehne, aber die Sitzfläche ist komplett durch und müsste neu bezogen werden, um es aus dem Keller ins Wohnzimmer zu schaffen. DAS wäre mein Projekt!

  • villa_wunder 06/04/2016 at 14:05

    Hej Denise,
    die Idee meinen Schemel selber zu polstern und zu beziehen, habe ich immer getroffen und dann doch wieder verworfen, weil ich es mir dann doch nicht zutraute. Aber mit dem tollen Buch und den dazugehörigen Anleitungen würde ich mich jetzt doch daran trauen. 😉 Ich hüpfe also mal ganz schnell in den Lostopf.
    LG Margo (villa_wunder)

  • Frauke Schulz 06/04/2016 at 14:27

    Hallo Denise,
    ich habe einen Sessel, den sich meine Eltern 1966 für ihr erste Wohnung gekauft haben, aufpolstern und beziehen lassen. Von dem Geld kann man sich bei P**o eine komplette Wohnlandschaft kaufen. Aber der Sessel hat Armlehnen, da traute ich mich nicht ran. Der zweite Sessel könnte auch eine Aufarbeitung vertragen – ohne das ich erst einen Kredit aufnehmen muß. Selbermachen mit literarischer Hilfe wäre schon einen Maßnahme.
    Liebe Grüße
    Frauke

  • Mama in Vollzeit 06/04/2016 at 15:21

    Hallo Denise,
    ich hatte vor… 15 Jahren… mal eine Sitzbank bezogen, damals allerdings noch mit meinem Papa zusammen… Alleine traute ich mich bisher nicht daran, ich hätte aber hier drei Hocker stehen, die ich seit laaangem mal neu beziehen würde… Einen Sessel könnte ich bei der Gelegenheit auch mit verschönern.
    Würde mich sehr über das Buch freuen!
    Liebe Grüße
    Natalja

  • Kläre Weuffen-Pötschke 06/04/2016 at 16:09

    Hallo Frl.Ordnung
    ich habe schon einige Kommentare von Ihnen gelesen,kenne Sie durch Martina Görnemann,ich habe einen Fernsehsessel
    von meinem verstorbenen Bruder übernommen,er ist aus braunem Velour,passt eigentlich überhaupt nicht zu meinem Wohnstiel,bringe es aber noch nicht fertig im ein neues Kleid zu verpassen,vielleicht gelingt es mir ja auf diesem Wege..
    Ich glaube jetzt bereit zu sein…Lieben Gruss Kläre

  • Bettina 06/04/2016 at 17:46

    Liebes Fräulein Ordnung, auch bei uns gibt es einen großen alten Armlehnstuhl, der sehnsüchtig auf neue Farbe und frischen Stoff wartet. Aber bisher trau ich mich nicht ran. Da wäre es doch praktisch, erstmal ein Buch drüber zu lesen. 😉 Danke für deine Einblicke ins ordentliche Leben! Es macht Spaß hier zu lesen. Besonders den Briefwechsel mit Martina Goernemann finde ich erfrischend. Liebe Grüße, Bettina von Villa WohnSinn

  • Maike 06/04/2016 at 19:43

    Da würde ich gerne mitmachen und in den Lostopf hüpfen. Ich war gerade gestern beim Polsterer und bin ebenfalls fast umgekippt….
    Wir haben hier zwei Cocktailsessel meiner Großeltern, die neu bezogen werden müssen.
    Vielleicht hab ich ja Glück 😉 und versuche es dann selber. Liebe Grüße Maike

  • Sandra R. 06/04/2016 at 20:49

    Hallo Denise! Ich habe vor einigen Jahren – müssten über 10 sein – eines unserer Wohnzimmersofas mit einer weißen Husse aus alten Baumwoll-Leinen-Betttüchern aufgehübscht…… nun ist auch die wieder durch und es bedürfte eines neuen Bezuges….. Das Sofa ist soweit noch in Ordnung, die Familienmitglieder lieben es und neue Sofas, die allen bei uns gefallen – zu einem erschwinglichen Preis zu finden…..huh….. Also, das Buch käme für neue Anregungen bzw Anleitungen gerade recht ! Jetzt nur noch ein wenig Glück und viele liebe Grüße an Dich ! Sandra

  • Christel 06/04/2016 at 22:38

    Hallo Denise,
    oh das trifft sich gut. Wir haben aus dem Nachlass meiner Schwiegereltern noch zwei Sessel in ähnlichem Stil ( die Lehne scheint mir bei unseren Sesseln etwas niedriger.). Wenn ich erst den richtigen Stoff habe…… nein vielleicht andersrum …. wenn ich das richtige Buch habe, dann findet es sich auch der richtige Stoff.
    Gerne mache ich bei deiner Verlosung mit
    Liebe Grüße
    Christel

  • Annette 06/04/2016 at 22:59

    Hallo denise , so ein schöner Sessel , da lohnt sich die Arbeit bestimmt. Das Buch würden mir auch Freude machen. Vielen Dank für die Verlosung. Liebe Grüße Annette

  • Hayat 07/04/2016 at 9:14

    Hallo Denise,

    Ich verfolge schon lange deinem ordnungs Donnerstag und bei der Gelegenheit stöbere ich auf deiner Seite.

    Ich habe ein Sofa das ich vor drei Jahren beziehen wollte. Stoff habe ich auch schon vor drei Jahren gekauft. Nun liegt das Projekt schon lange auf Eis sozusagen, wo anfangen ?

    Ursprünglich wollte ich so eine Art angepasster Überwurf, wie man es bei dem schwedischen Möbelhaus für entsprechende Modelle zu kaufen gibt. Mein Sofa ist nicht vom Schweden , jetzt überlege es tatsächlich anzugehen. Dank dir 🙂

    Lg

    Hayat

  • Birgitt Mayer 07/04/2016 at 9:36

    Hallo Denise,BLOG IST SUPER.BUCH IST KLASSE.Mein Mann und ich haben uns gerade ein Segelschiff gekauft .Der Innenbereich soll nun neu gestaltet werden.Vieles muss erneuert werden,die Polster brauchen unbedingt ein neues Kleid.Ich wuerde es gerne selbst versuchen und denke dieses Buch wuerde mir sehr helfen.Ich hoffe die Glücksfee ist bei mir.Liebe Grüße Birgitt

  • Jutta Asmuth 07/04/2016 at 10:36

    Hallo Denise,

    gern verpasse ich mit dem Lesen dener Seite meinem inneren Schweinehund regelmäßig einen Tritt und miste eine Ecke mehr aus. Ein Stuhl, der schon „entpolstert“ ist, steht hier schon lange rum, wie ein kleiner thron und ich hätte ihn so gern in hübsch für mein Nähzimmer. Vielleicht klappts ja mit dem Buch, sonst muss der Stuhl uns wieder verlassen…
    Lg Jutta

  • Lars 07/04/2016 at 12:34

    Mein uraltes Sofa könnte ein neues Styling vertragen!

  • Elvira 07/04/2016 at 12:52

    Ich hab hier ein Daybed aus den 60er, das dringend einen neuen Bezug bräuchte … Danke für die schöne Verlosung. Und jetzt drücke ich mir die Daumen. Ganz herzlich, Elvira

  • Steffi 07/04/2016 at 14:52

    Juhu Denise,
    nach den bestandenen Prüfungen widme ich mich endlich wieder dem Aufräumthema und bin wieder häufiger bei Dir zu Gast. Habe hier ein Sofa rumstehen, das ich an den Lehnen tatsächlich schon vom Stoff befreit habe und dann verzweifelt bin beim „Neumachen“. Also drücke ich mir die Daumen 🙂
    Viele liebe Grüße, Steffi

  • jabonita 07/04/2016 at 15:20

    Über das Buch würde ich mich sehr freuen. Unsere Stühle haben dringend Bedarf an neuem Polster und Bezug.

  • Andrea 07/04/2016 at 18:22

    Hallo Denise,

    bei mir warten fünf schöne Stühle auf ein neues Aussehen. Wenn das klappt traue ich mich vielleicht noch an unsere Sofa ran.

    *daumendrück*

    LG

  • Heike 07/04/2016 at 21:32

    Hallo Denise,
    unsere Küchenstühle, die wir von der Oma geerbt haben, könnten dringend neue Sitzpolster gebrauchen. Diese Aufgabe wird mit dem tollen Buch realisierbar.
    Viele Grüße von Heike

  • Mirjam Dittmann 07/04/2016 at 22:20

    Liebe Denise!
    Das ist genau das Buch, das ich brauche! Vor Jahren habe ich meiner Freundin einen Ohrensessel mit Hocker ab gekauft. In diesem Sessel habe ich unseren Kindern jahrelang Bücher vorgelesen! Wir haben das sehr geliebt, besonders abends vor dem ins Bett gehen. Wir hatten viele schöne Stunden und viel Spaß in diesem Sessel! Leider ist der Bezug total durchgeschlissen und sogar schon eingerissen! Eine proffessionelle Polsterung sollte ein Vermögen kosten! Das Buch wäre die Chance für uns, unseren geliebten Sessel zu retten! Liebe Grüße Mirjam

  • Christiane Wihlidal 08/04/2016 at 10:31

    Liebe Denise,

    ein toller Stuhl ist da entstanden. Dies wäre eine gute Gelegenheit meinen alten Opa-Stuhl zu verschönern. Ich freue mich über viele neue Inspirationen dazu….. Schönen Tag Christiane

  • Christiane 08/04/2016 at 12:37

    Liebe Denis,
    gern hüpfe auch ich in den Lostopf. Ein alter Sessel sowie eine gar nicht alte Couch (die vom Kater heißgeliebt wird :-() könnten eine Verschönerung dringend gebrauchen.
    Vielen Dank für diese Aktion.

  • Sarah 08/04/2016 at 14:24

    Hallo Denise,

    auch mir haben die Kostenvoranschläge den Atem genommen. 🙂 Ich möchte seit Jahren einen Barockstuhl von Car Möbel beziehen aber ich habe mich einfach nie getraut, aus Angst etwas falsch zumachen. Da würde das Buch gerade recht kommen.

    Viele Grüße

    Sarah aus Münzenberg

  • Birgit 08/04/2016 at 22:49

    Oh, ich habe das Buch in der Bibliothek gesehen, fand’s interessant, hab’s aber nicht mitgenommen, und seitdem ist es verliehen. 🙁
    Ich habe ein Sofa, das dringend neu bezogen werden müsste – traue mich aber nicht recht, das anzugehen.

  • kheira 09/04/2016 at 18:03

    Hallo Denise,
    ich würde meiner Mutter eine riesige Freude machen , wenn ich ihren alten und heißgeliebten Ohrensessel beziehen würde.
    Dabei kann mir das Buch prima helfen.
    Viele Grüße
    Kheira

  • Birgit Flowerfrau 10/04/2016 at 1:17

    Liebe Denise,
    ich würde gerne einen alten Hocker neu beziehen, damit es hier wieder ordentlicher aussieht. So etwas habe ich bisher noch nie gemacht und hoffe, daß mir das Buch dabei helfen könnte.

    Viele herzliche Grüße
    von
    Birgit Flowerfrau

  • Paola44 10/04/2016 at 13:20

    Ich auch! Ich auch! Zwei alte Sessel von meinen Eltern, ich weiß noch, wie sie sich vor über 40 Jahren über den Stoff gestritten haben, mein Vater wollte Streifen, meine Mutter Blumen. Nun ist der Blumige Stoff eben über 40 Jahre alt…

  • Vivien 11/04/2016 at 13:17

    Ich hätte noch ein 50Jahre Cocktailsessel der neu bezogen wunderbar ins neue Kinderzimmer passen würde. Wir erwarten nämlich im Juni unseren Nachwuchs und ich befinde mich gerade voll im Nestbaubetrieb. Mit dem Buch würde das sicher leichter von der Hand gehen 🙂

  • Christine 12/04/2016 at 9:52

    Ich würde das Buch meiner Mutter schenken und ihr helfen, die alten Esszimmer-Stühle und einen Sessel neu zu beziehen. Das hatten wir uns schon so lange vorgenommen, es aber nie gewagt.

  • Miriam 12/04/2016 at 10:03

    Ich hab einen Erbstück-Cocktail-Sessel, der nur darauf wartet aufgehübscht zu werden. Da käme das Buch gerade recht!

  • Jenny 12/04/2016 at 14:16

    Ich will schon ewig unseren Sofahocker neu polstern. Der ist einfach mal abgewohnt. Mit Anleitung , Tipps und Tricks wärs sicher ein Klacks.

  • Angela 12/04/2016 at 14:53

    Halli-Hallo ….da versuch ich doch mal mein Glück…wir haben einen schönen alten Ohrensessel mit Hocker…
    ich glaub daaaaa könnten wir noch mit etwas „Hilfe“ was zaubern ….grins…..LG

  • Andrea Triebe 12/04/2016 at 18:29

    Liebe Denise
    mein Vater ist vor zwei Wochen gestorben und er hat noch so richtig alte Esszimmerstühle in seiner Wohnung: diese gefallen mir sehr gut, aber der Bezug ist sehr ausgebleicht. (Stammt aus ca. 1930) Diese Stühlen würde ich gerne neues Leben einhauchen. Liebe Grüsse Andrea T.,

  • Christine 12/04/2016 at 22:39

    Meine Freundin hat mir einen wunderschönen Stuhl über lassen, der jetzt an meinem Schreibtisch steht und den ich heiss liebe. Leider hat der Zahn der Zeit und ganz entscheidend ihr katzenpaar Spuren hinterlassen. Der blaue samt ist etwas räudig, die Polsterung ab geliebt. Den mit neuem leben (und Komfort) auszustatten – perfekt!!! Was für ein tolles Buch!

  • Ela 13/04/2016 at 19:09

    Liebe Denise,
    als mein Mann bei mir eingezogen ist, habe ich ihm einen „Finger-Sessel“ (Giant-Hand) geschenkt, als Entschädigung dafür, dass er sich von seiner Couch trennen musste. Mittlerweile haben wir uns auch von „meiner“ Couch getrennt und besitzen eine gemeinsame 🙂 Den Sessel haben wir behalten, denn er wird auch von unseren Kindern heiß und innig geliebt und bespielt, so dass man ihm sein Alter mittlerweile ansieht. Jetzt möchte ich den Sessel als Überraschung zum 10. Hochzeitstag neu beziehen, habe mich bisher noch nicht getraut. Das Buch würde mir sicher helfen.
    Liebe Grüße, Ela

  • Steffi 14/04/2016 at 14:14

    Hallo Denise,
    oh, ich hätte da zwei Küchenstühle mit der dazu gehörigen Eckbank, an denen der Stoff schon kaputt ist (von den Flecken darauf rede ich erst mal nicht) und einen Sessel mit Hocker, den ich schon in meinem Elternhaus hatte und der einfach soooo bequem ist, dass ich mich nie von ihm trennen könnte.
    Viele Grüße, Steffi

  • DONA 14/04/2016 at 22:09

    Ja genau auf sowas habe ich gewartet! Ein Biedermeiersessel mit tollen Armlehnen wartet auf einen neuen Bezug – der original Samt passt nicht wirklich bei uns…
    Liebgruss Dona

  • Christine 15/04/2016 at 15:50

    Hallo Denise,

    das ist eine tolle Idee – und mit so einem Buch als Unterstützung hätte ich auch den Mut, mich an das eine oder andere Projekt zu wagen. Darum hüpfe ich noch schnell mit in den Lostopf. :o)

    Viele Grüße
    Christine

  • Sonja 18/04/2016 at 14:59

    Liebe Denise,

    bis nach England brauchst Du gar nicht zu reisen. Ich habe einen Kurs bei
    59929 Brilon-Thülen, http://www.kanapee.net, bei Peter und Elke im Sauerland gemacht. Ich habe einen alten Stuhl komplett neu aufgepolstert mit Einzelfedern, Palmgrasfüllung und, und, und. Das war eine ziemlich anstrengende Arbeit. Ich habe absolute Hochachtung vor diesem Handwerk. Man kann einen Wochenendkurs machen oder Wochenkurse. Letztendlich zählt die Freude, etwas Handwerkliches zu tun. Du musst Deinen Sessel nicht undbedingt neu beziehen. Du kannst auch eine Husse dafür nähen. Das ist kostengünstig und macht auch etwas her. Ich hüpfe auch in den Lostopf.
    LG Sonja

  • Beate 18/04/2016 at 15:59

    Hallo,

    ich lese schon ganz lange mit und kommentiere heute zum ersten Mal. Wenn ich das Buch gewinne, würde ich gerne meine vier Küchenstühle neu „aufpolstern“ (die Stühle sind älter als ich :-)).

  • Marius H. 18/04/2016 at 21:21

    Ich würde gerne meine Küchenstühle neu aufpolstern, die sehe mega alt aus . Außerdem ist es hier ein geniales Gewinnspiel ? Alle Daumen hoch! ?Dann mache ich noch schnell mit ➡ Jetzt noch alle Daumen drücken und vielleicht ist die Glücksgöttin mir gut gesonnen. ? Das wäre eine tolle Frühlingsüberraschung. ☀☀☀

  • Antje 18/04/2016 at 22:53

    Hier warten Erbstücke, zwei Lieblingssessel mit Hocker, auf eine neue, bunte und katzenfreundliche Verschönerung. Das gewonnene Buch gäbe mir sicherlich ausreichend Inspiration und Motivation. So wie es sonst Dein Blog in anderen Bereichen für mich ist. Putzige Grüße aus Berlin.

  • Julia Erdbeerqueen 19/04/2016 at 9:47

    Puh, da bin ich ja gerade noch rechtzeitig 😀 Das Möbelstück, das ich aufmöbeln möchte, ist noch nicht in meinem Besitz. Aber ich hätte gerne einen Ablagestuhl für das Schlafzimmer und wollte mal auf dem Flohmarkt oder in der Flohmarkthalle stöbern gehen. Der Plan ist es, dass der Stuhl dann schön angestrichen und neu gepolstert wird 🙂

    Was hälst du als Fräulein Ordnung eigentlich von Ablagestühlen? Bzw. was ist eine gute Ablagelösung für Klamotten, die man abends auszieht, wenn mans ich Bettfertig macht?

    • fräulein | ordnung 19/04/2016 at 18:49

      Gute Frage … mit den Ablagestühlen ist das so eine Sache … ich arbeite bereits an einem Text für einen der nächsten Donnerstage 😉

  • Kiri Kaese 19/04/2016 at 23:23

    Oh ha, gerade noch gesehen!
    Bis vor kurzem stand neben meinem Schreibtisch ein ganz besonderer Sessel. Da ich umgeräumt habe (Fenster im 90° Winkel zum Bildschirm, Tür nicht mehr im Rücken) musste er ins Gästezimmer umziehen – es ist der letzte Sessel, den mein Urgroßvater gepolstert und bezogen hatte. An den würde ich mich nicht trauen, aber die alten Stühle der Großeltern, auf denen wir an jedem Geburtstag, jedes Ostern und Weihnachten saßen, hätten einen neuen Bezug verdient. Dann könnten sie wieder eine Tätigkeit als Sitzmöbel aufnehmen, statt in einer Rumpelkammer als Spinnwebenhalter zu dienen.

  • Jessica 19/04/2016 at 23:33

    Ich lese das hier gerade und bin völlig überrascht, dass man tatsächlich ein Sofa selbst polstern kann. Unser Küchen-Kuschel-Tobe-Sofa ist nämlich an der Sitzfläche völlig kaputt und daher liegt theoretisch immer eine Decke darüber – aber bei 2 lebhaften Kindern und ebensoviel Katzen bleibt die Decke nicht lange liegen. Wie toll, dass ich diesen Blog gefunden habe, vielen Dank für die Inspiration! Toller Blog übrigens!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen