Homestory

Fräulein Ordnung zu Besuch bei Patrick Hufen

05/05/2016

Der heutige OrdnungsTag fällt aus, wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Dafür habe ich ein anderes Schmankerl für Euch: ein Beitrag, den ich eigentlich für den kommenden Montag geplant habe, doch so lange kann ich gar nicht mehr warten ….

Ich hätte den Beitrag auch „Männer und ihre Kleiderschränke, Edition 01“ nennen können, doch wer weiß, ob ich jemals einen weiteren Mann für meine Kleiderschrank-Serie gewinnen kann!? Also heisst es heute:

Fräulein Ordnung zu Besuch bei Patrick Hufen, vielen bekannt als der Versicherungsdetektiv.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als wir Patrick vor knapp zwei Jahren auf einer Party kennengelernt haben, wusste ich nicht wirklich, wer er ist. Mein Mann hingegen, der deutlich mehr Fernsehen guckt, hat ihn sofort erkannt und ist schnell mit ihm ins Gespräch gekommen.

Schon auf den ersten Blick sieht man, dass Patrick ein modisch-interessierter Mensch ist und so lag die Vermutung nahe, dass er einen interessanten Kleiderschrank haben muss. Wie cool er wirklich ist, durfte ich jetzt erfahren, denn er hat einer Kleiderschrank-Geschichte für meinen Blog zugestimmt. Und das, obwohl er mit Blogs nichts am Hut hat und sich gar nicht vorstellen kann, wieviele Menschen jetzt einen Blick auf seine Gürtel-Sammlung werfen …. 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hätte ich gewusst, in was für einer schönen Maisonetten-Wohnung der charmante Duisburger wohnt, hätte ich gleich um zwei weitere Stunden für eine komplette Homestory gebeten, doch so musste ich mich auf das eigentliche Thema konzentrieren:

DER KLEIDERSCHRANK VON PATRICK HUFEN!

Dieser befindet sich nicht in seinem Schlafzimmer, sondern in seinem Büro und wurde extra für diesen Raum angefertigt, um den Platz optimal zu nutzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der erste Blick: Jede Menge Hosen! Alle ordentlich aufgehangen und immer noch genügend vorhanden, obwohl erst kürzlich 20 Paar bei eBay verkauft wurden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Weiter geht es mit den Hemden (am liebsten schlichte) und T-Shirts (farblich sortiert und mit speziellen Bügeln ausgestattet)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das T-Shirt mit dem Totenkopf ist ein älteres Modell und stammt aus der Zeit, als Patrick noch ein bisschen „wilder unterwegs war“; wie er sagt. Mittlerweile bevorzugt er schlichte T-Shirts, die er dann mit Schmuck oder einem Tuch kombiniert.

Auch Jacken hat Patrick eine kleine Auswahl zu bieten:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für Lederjacken hat er eine echte Schwäche, wie er sagt. Da hat er sich allerdings selber einen Kaufstopp erteilt! „Aber was will man machen, wenn man wieder eine schöne sieht?“

Und als hätten wir es geahnt, gesteht Patrick, dass er ziemlich gerne shoppen geht! Am liebsten stöbert er in verschiedenen Outletcentern und meidet dabei die Geschäfte, in denen die Sachen viel zu eng zusammen hängen. Er vermutet, dass er von seinem Vater geprägt wurde, der als Textilhandelsvertreter gearbeitet hat. Ein Job, den Patrick selber auch zwei Jahre lang ausgeübt hat, dann aber bei der HUK Coburg gelandet ist.

Onlineshopping ist gar nichts für ihn. Er möchte die Stoffe lieber sehen und anfassen können. Nur bei italienischen Schuhen hat er jetzt eine Ausnahme gemacht – auf das Päckchen freut er sich schon sehr.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch seine Gürtelsammlung ist nicht zu verachten. „Gürtel gehen immer“ sagt Patrick und im gleichen Atemzug: „Tücher aber auch!“

Was bei ihm gar nicht geht? Polo Shirts und Klamotten von Camp David. So etwas würde er niemals anziehen! Lieber trägt er Jeans von Diesel und Schuhe von AirStep.

Ob der Mann mehr Gürtel als Socken hat? Nein – der Scheint trügt! Die Socken liegen noch im Wäschekorb und warten darauf, wieder einsortiert zu werden …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Patrick nutzte gleich die Gelegenheit, um mir seine Stulpen zu zeigen, die er im Winter gerne über seine Jeans zieht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die andere Häfte von Kleiderschrank hat Patrick vor einigen Wochen für seine Freundin frei geräumt, die zu ihm gezogen ist. Nun hängen seine Anziehsachen nicht mehr so schön luftig in den Schränken verteilt, doch das hat er gerne getan, sagt er mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kommode mit seinen Tüchern steht im Flur neben der Haustür und zeigt auch hier den ordnungsliebenden Menschen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer mit einem wachen Auge durch die Wohnung geht, erkennt schnell: hier mag jemand Elvis Presley:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Elvis Presley, dezent auf einem der zahlreichen Tücher, aber auch als Halterung für Armbänder:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ich noch spannend finde: 2013 hat Patrick bei „Das perfekte Promi Dinner“ mitgemacht und den 1. Platz belegt. Er selber glaubt, dass es an der Tatsache lag, daß er der „Hahn im Korb war“, doch wäre ich sein Gast gewesen, hätte ich ihm schon alleine für seine Wohnung 10 Punkte gegeben!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lieber Patrick, ich danke Dir für den Einblick in Deinen (unfassbar ordentlichen) Kleiderschrank!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wer Patrick gerne bei seiner Arbeit als Schadenregulierer sehen möchte, sollte Sonntag Abend um 19:05 Uhr RTL einschalten, wenn es wieder heißt: „Die Versicherungsdetektive – Der Wahrheit auf der Spur“!

 

Viele Grüße

Denise

 

  • Yvonne 05/05/2016 at 9:10

    Hallo Denise!
    Ein toller Einblick in den Kleiderschrank – wobei ich entsetzt bin – wo kommt nur diese tolle Ordnung her? ? ?
    Aber: es scheint bei den Mänern echt viele Ausnahmen zu geben ….

  • Ilka 05/05/2016 at 9:22

    Guten Morgen, das ist ja klasse… und die Gürtel- und Sockenaufbewahrung ist ja superordentlich.
    Danke dir für den interessanten Beitrag.
    Ilka

  • Silvi 05/05/2016 at 10:24

    Ich LIEBE dieses Blog, immer wieder inspirierend und motivierend.

    Und den heutigen Beitrag halte ich gleich mal meinem Mann unter die Nase (denn wie war das nochmal mit dem grössten Aufraeumhindernis….).

    Bin auch sehr gespannt auf das 2.Buch .

    • Kathy 06/05/2016 at 9:16

      Silvi – das unterschreibe ich auch :-DD

      Grins
      Kathy

  • Lebensperlenzauber 05/05/2016 at 18:58

    Liebe Denise,
    das ist ja ein echt toller Beitrag zum Männer bzw Vatertag!
    Das war sicher ein Erlebnis für dich, da kann ich mitfühlen!
    Klasse, dass ein leuchtendes Beispiel voran geht, vielleicht kommen jetzt mehr Männer nach,
    die sich gerne von dir beraten lassen!!
    Super ordentlicher Kleiderschrank und so genial sortiert, da warst du wohl echt arbeitslos,
    sich austauschen und fotografieren, dass hat doch echt auch mal was….

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
    die Monika!
    Habt noch einen schönen Vatertag!!!!

  • Mieze Schindler 05/05/2016 at 21:13

    Ich gestehe – ich musste Patrick Hufen erst mal googlen.
    Und – der Kerl hat mehr Kleidung als ich, aber eine viel bessere Ordnung!

    Liebe Grüße,
    Linda

  • Sybille 08/05/2016 at 17:22

    Hallo Denise!
    Super schöne Story im gewohnt tollen, wertschätzendem Style. Bitte um Beantwortung dringendster Fragen einer weiblichen Perfektionistin ? in Sachen Ordung: welche Bügel sind denn da zu sehen? Hosenbügel von Ikea? T-Shirt Bügel von ???
    Ich gestehe, dass ich Aufbewahrungsfanatikerin bin und das nicht erst seit mein maßgeschneiderter Schrank im Ankleidezimmer steht….
    Meine Kleidung auf Bügeln aufzuhängen (gefaltet wird lediglich Unterwäsche…) hat eine lange Tradition, die meine ältere Schwester schon wahnsinnig machte, als wir uns einen Minikleiderschrank in der Jugend teilen mussten.
    Danke für die Info!

  • Nicole 09/05/2016 at 19:03

    Liebe Denise,

    ein toller Beitrag über einen tollen Mann mit toller Wohnung und tollem Ordnungssinn ;-).

    Ich schmelze dahin….gebügelte, auf extra Bügeln aufgehängte T-Shirts, Gürtel und Socken sortiert….geil!

    Ewig schimpfe ich mit meinem Mann, dass ich mich nicht wohl fühle in unserem kleinen Ankleidezimmer, da die ungebügelten Shirts und Hemden zusammengeknüllt im Regal liegen, nichts eine Ordnung hat, alles einfach gruselig aussieht und mir schon morgens beim Betreten des Raumes die Laune verdorben wird. Da nützt auch meine aufgeräumte andere Hälfte des Regal nix!

    Auch ich werde noch heute Abend meinem Mann diesen Beitrag zeigen und um Nachahmung bitten!

    Danke Denise, danke Patrick
    Liebe Grüße
    Nicole

  • brigitte Sch. 09/05/2016 at 21:08

    Boah, das hätte ich nie vermutet, Patrick Hufen (DER Versicherungs-Detektiv )
    sieht für mich ,immer so aus, „wie gerade aus dem Bett gesprungen“….
    und dann so eine Ordnung…..
    ….so wunderbare Gürtel & Tücher….
    danke für diesen wunderbaren Einblick
    l.g. Brigitte

  • Karfunkelstein 12/05/2016 at 9:09

    Ich hatte schon überlegt, ob ich wohl mal einen Versicherungsbetrug begehe, damit ich Patrick kennen lerne. 😉 Aber der Platz in seinem Kleiderschrank ist ja nun schon belegt (dabei sortiere ich doch auch immer nach Farben) und einen kleinen privaten Einblick habe ich durch dich, liebe Denise, ja nun auch bekommen. Also alles prima. 😀
    Liebe Grüße

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen