Gäste Werbung

Vinho Verde + Spinat Sonne

01/06/2016

Sommerlicher Weingenuss

Die Gartensaison fängt langsam wieder an und damit einhergehend steigen die gemütlichen Abende mit Freunden und dazu ein paar kleine Häppchen. Ein kühler Weißwein aus der Weinregion Portugal ist die passende Begleitung für den Sommer und einen geselligen Abend mit Freunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Ich komme aus einer Wein-Familie. Nicht, dass wir mit besonderem Wissen über Wein glänzen könnten – mein Opa hat z.B. einen eher fragwürdigen Geschmack, was seine Weinauswahl zu Weihnachten angeht – doch ein Flasche Wein liess sich bei uns im Keller immer finden. Portugiesischer Weißherbst ist dabei ein Begriff, der sich bei mir verankert hat, denn meine Mutter hat diese Sorte eine Zeitlang favorisiert.

Als ich in das Alter kam, in dem man ein gutes Glas Wein zu schätzen weiß, merkte ich schnell, dass der Weißherbst nicht ganz meinen Geschmack trifft. Zum Glück hat Portugal noch mehr Rebsorten zu bieten und ist als traditionsreiches Weinbauland eine Fundgrube für originelle und qualitativ hochwertige Weine.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vinho Verde

Die Weinregionen Portugals sind von Gegensätzen geprägt. Im Landesinneren herrschen schwere Rotweine vor, dafür kommen aus dem kühlen, regenreichen und fruchtbaren Norden Portugals leichte Weine wie der Vinho Verde – die perfekten Sommerweine!

Als Spezialist portugiesischer Weine bietet vinho-verde.de eine Fülle von Informationen zum Anbauland Portugal, zu Anbau Regionen und Erzeugern. Eine Expertise begleitet alle Weine und erleichtert die Auswahl. So gibt es passende Weinempfehlungen für viele beliebte Gerichte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch wenn das Wetter aktuell nicht dazu einläd, mit Freunden draußen zu sitzen (es sei denn, alle haben einen Regenmantel an), habe ich ein schönes Garten-Party-Rezept für Euch. Passenderweise kommt der Weißwein hier schon mit in den Teig. Es muss ein bisschen „gebastelt“ werden, aber das Ergebnis ist der Kracher.

Spinat-Sonne

500 g Mehl

200 ml warmer Weißwein

90 ml Olivenöl

1 TL Salz

1 Tütchen Hefe

Teig gut kneten und mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen

Für die Füllung

350 g junger Spinat (TK)

250 g Ricotta

100 g Parmesan, gerieben

1 Ei

Den Spinat kurz auftauen lassen (entweder in der Microwelle oder im Topf), ordentlich in einem Sieb abtropfen lassen (je mehr Flüssig raus ist, umso besser!)

Den Teig halbieren und rund ausrollen.

Den Spinat mit den anderen Zutaten verrühren und mit Salz & Pfeffer würzen.

Die Füllung (wie auf dem Foto) auf dem Teig verteilen und mit der nächsten Teigplatte abdecken.

Die Spinat Sonne wird 30 Minuten bei 180 Grad gebacken.

Warm schmeckt sie am besten (sie kann problemlos am nächsten Tag noch einmal für 10 Minuten in den Backofen)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Der erfrischende Weißwein + ein Häppchen von der Spinat-Sonne = Vorfreude auf die nächste Gartenparty!

Kennt Ihr Wein aus der Vinho Verde-Region bereits? Oder würdet Ihr den Wein gerne mal probieren?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Viele Grüße

Denise

 

vinho-verde-visual

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit  vinho-verde.de

 

 

  • Laura 01/06/2016 at 21:40

    Liebe Denise,

    ich lese deinen Blog sehr gerne und bin immer hocherfreut über neue Inspiration durch dich. 🙂

    Ich stamme ebenfalls aus einer Wein-Familie bzw. einer Winzer-Familie . An dieser Stelle möchte ich ein wenig „klugscheißern“ (ohne das böse oder so zu meinen!) – eigentlich sollte es Portugieser Weißherbst heißen. Die Rebsorte heißt „Portugieser“ und gibt der Weinsorte somit ihren Namen, nicht das Land Portugal. Als „Weißherbst“ bezeichnet man eher die Art der Herstellung (keltern von roten Trauben vor der Gärung und in der Regel direkt nach der Ernte). Mit „Weißherbst“ ist ein Roséwein gemeint, der sortenrein sein muss und ausschließlich aus einer Lage (Anbau) stammen darf.
    Natürlich spricht nichts dagegen, dass es auch einen Portugieser Weíßherbst aus Portugal gibt. 😉

    In diesem Sinne – Prost auf dass das schlechte Wetter bald vorbei ist und man den Sommer mit einem Gläschen Wein draußen genießen kann.
    Dir noch einen fabelhaften Abend und liebe Grüße
    Laura

    • fräulein | ordnung 02/06/2016 at 6:18

      Perfekt! Das habe ich tatsächlich nicht gewusst – und nun mit gefährlichem Halbwissen geglänzt 😉

  • Salvia von Liebstöckelschuh 01/06/2016 at 22:00

    Das passt doch: etwas Grünes zum „grünen“ Wein 😉
    Dachte ich mir auch und deswegen habe ich auch als kulinarischen Begleiter zum Vinho Verde den Spinat auserkoren, allerdings in einem anderen Aggregatszustand, nämlich flüssig.
    Den Vinho Verde kannte ich bereits als jungen, frischen Sommerwein.
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  • Anne Kathrin Bormann 01/06/2016 at 22:58

    Liebes Fräulein Ordnung, meine Winzerseele verbietet mir, Ihnen nicht zu antworten und Sie auf einen Fehler hinzuweisen. Es heißt Portugieser Weißherbst und hat mit Portugal oder Portugiesisch nichts zu tun. Es handelt sich hier um eine alte deutsche Rebsorte.
    Schöne Grüße, Anne Kathrin

  • Eclectic Hamilton 02/06/2016 at 7:42

    Danke für den tollen Tipp. Ich lieber Weißwein und besonders im Sommer ist er perfekt zu allem Möglichen und Unmöglichen ;-).

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  • Kris 02/06/2016 at 10:05

    Nur jemand, der noch nie dort gewesen ist, nennt den Norden Portugals kühl 😉
    Das Wetter ist bis in den Herbst hinein mitunter angenehm sommerlich (und während das Ruhrgebiet im Oktober bereits den ersten Schneeregen meldete, lagen wir bei 25°c in der Sonne) und im allgemeinen ist der Portugiese nie unterkühlt.
    Übrigens handelt es sich beim Vinho Verde auch nicht zwingend um einen Weißwein, wenngleich der weiße die häufigst exportierte Variante darstellt.

  • Ilka 03/06/2016 at 14:03

    Danke für die tolle „Bastelanleitung“ für die Spinatsonne. Die kommt in die Wunschliste der auszuprobierenden Rezepte.
    Viele Grüße
    Ilka

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen