Badezimmer Ordnung Uncategorized

Donnerstag = OrdnungsTag

19/01/2012

Das Badezimmer

Im Idealfall ein Ort der Ruhe und Entspannung, ein Rückzugsort für den Körper.

 

Hier beginnen wir den Tag.

Wer steht schon gerne am frühen Morgen oder am späten Abend

in einem muffigen, dunklen, unsauberen oder unaufgeräumten Raum?

Sicher keiner.

Doch manchmal sieht die Realität so aus:

Vorher: vollgestellt & unübersichtlich

 

Nachher: 1/3 weniger Kram

In diesen Haushalt bin ich gerufen worden, um das Wohnzimmer ein bisschen herzurichten,

da Geburtstagsgäste geladen waren.

 

Vorsichtig habe ich gefragt,  ob wir denn auch das Bad ein wenig Gäste-freundlicher gestalten könnten …

 

Nach einer Stunde hatte der Schrankinhalt ein System, Pröbchen, Flaschen mit wenig Inhalt,  alte Wimperntusche und getrockneter Nagellack wurden aussortiert.

 

Gerne hätte ich noch weiter gemacht, aber meine Kundin musste sich erst einmal an die neue Ordnung gewöhnen.
Schöner ist es immer, wenn auf der Ablage wirklich nur das Notigste steht und alles weitere Platz im Schrank findet.

 

Vielleicht ist sie irgendwann auch bereit, ihre vielen Duftflakons auszusortieren.

Parfüms haben eine begrenzte Haltbarkeit und man sollte nur die Düfte behalten,  die man auch verwendet.

Die Flakons stauben sonst nur zu und erschweren das Saubermachen.

 

 

Noch ein Feng-Shui-Tip:

Der Toilettendeckel immer geschlossen halten,  damit „gute Energie“ nicht ins Kanalsystem verschwindet!

 

 

Viele Grüße

*

Fräulein Ordnung

  • Malcesine 19/01/2012 at 8:51

    Ein geschlossener Toilettendeckel ist für mich selbstverständlich und gehört zu einem "ordentlichen" Bad. Dass das auch einen Feng-Shui-Effekt hat wusste ich gar nicht … 😉

  • Renaade! 19/01/2012 at 8:53

    Also jetzt habe ich erst einmal einen Schrecken bekommen… ich dachte, Du treibst Dich in dem oberen Bad herum. *neidischwerd*

    Puh, das untere sieht dann schon "normaler" aus! :o)

    Toilettendeckel schliessen? Das haben doch schon Mama und Papa einem beigebracht, oder? ;o)

  • Renaade! 19/01/2012 at 8:54

    Liebste Grüsse hänge ich noch mit dran!

    Renaade

  • Kiwi 19/01/2012 at 8:57

    Oh man ich lad dich mal zu mir ein:)
    Aber bei mirheißt das Chaos eher Küche…
    Im Bad mag ich auch eher weniger!!
    lIebe Grüße!!

  • Pony 19/01/2012 at 9:24

    Huah, so ein vollgestopftes Bad kann man doch gar nicht putzen?!? urgs. Nee, das wär nix für mich.

    Ich mag es auch nicht, wenn der Klodeckel offen steht. Wenn man mit offenem Deckel spült, werden auch mehr Bakterien in die Luft gewirbelt und verteilen sich im Bad.

    Renaade, meine Mama lässt prinzipiell den Klodeckel auf (meine Brüder auch) 😉

    Liebe Grüße

    Pony, die ihr Bad heute schon geputzt hat ^^

  • allesistgut 19/01/2012 at 9:43

    Lustig, ich habe gestern auch gerade im Bad aufgeräumt. Vielen Dank für die Einblicke. 🙂

  • Botin in der Früh´ 19/01/2012 at 10:47

    Liebes Fräulein Ordnung,

    uuuh, so ein Bad kenne ich auch! Furchtbar! Da kommt wirklich keine Freude auf. Es ist dort aber allgemein so, daß viel rumsteht. Kein bißchen Wand in der Wohnung ist frei, wo nicht noch irgendein Tischchen oder so hinpaßt. Man zeigt halt dort gerne, was man hat…!
    Einen aufgeräumten Tag wünsche, und liebe Grüße sende ich, Elke

  • Anonym 19/01/2012 at 10:52

    Also seit ich deinen Blog entdeckt habe ( und das ist schon eine Weile her) mag ich den Donnerstag viel lieber 🙂 Und manchmal fühle ich mich so ein ganz klitzekleines bisschen ertappt, und das motiviert mich dann…
    Gruß von Sandra

  • Jasmin Hermanns 19/01/2012 at 12:07

    Hallo,
    Sag mal hast du einem Tipp für ein Ordnungsbuch, deine Ideen und wie du dass alles umsetzt finde ich so klasse. Ich hoffe demnächst steht der Umzug in unsere Traumwohnung an, da hoffe ich dass ich einiges aussortieren und in richtiger und schöner Ordnung sortieren kann… Wenn es ein Buch gibt was du mir empfehlen kannst würde ich mich sehr freuen , dieses zu erfahren. Liebe Grüße aus den schönen Norden Lübecks… http://jasminhermannsphotos.blogspot.com/

  • Sonja 19/01/2012 at 12:53

    Ich hasse vollgestellte Badezimmer! Hast du vielleicht einen Tipp für Zahnbüsten? Ich mag sie irgendwie nicht im Glas rumstehen haben – und daneben noch die elektrischen. In den Schrank passen sie leider nicht rein…
    Liebe Grüße! Sonja

  • Meike 19/01/2012 at 18:43

    Oh man, ich mußte so lachen als ich die Feng Shui Weisheit über den Klodeckel gelesen habe. Danke für diesen tollen Moment.
    Mein Badezimmer wurde auch radikal geleert. Auf Sachen, die ablaufen, oder die man nach dem Öffnen nur eine gewisse Zeit benutzen sollte, schreibe ich mit wasserfestem Stift das Öffnungsdatum (für den etwas fauleren Mann kommt das "Entsorgungsdatum" drauf.
    Aber bitte keine Zahnbürsten in Schränke packen, das ist ein richtiger Brutschrank für Bakterien!
    LG Meike
    http://ohnekreativitaetohnemich.blogspot.com/

  • Schneesternchen 19/01/2012 at 21:28

    Um Gottes Willen, wie siehts denn dort aus! Ich glaube, ich muss jetzt bald mal von unserem Bad Fotos machen und zeigen… Ich hasse vollgestellte Bäder und das wäre der absolute Horror für mich! Bei uns stehen nur unsere beiden Zahnbürsten (elektrisch), eine Seife, ein Vergrösserungsspiegel und ein kleiner Behälter für Wattepads draussen rum. Alles andere ist ORDENTLICH in einem Billyregal mit Türen versteckt! In solch einem Chaos kann man sich doch gar nicht hübsch machen!

    GLG

  • Anonym 20/01/2012 at 6:59

    Seitdem ich Deinen Blog vor ein paar Monaten entdeckt habe, lese ich hier gerne und regelmäßig mit. Da mein Haus bald wegen Überfüllung geschlossen werden müßte, liebe ich Ordnungs- und Organisierungstipps !
    Zum aktuellen Beitrag habe ich folgendes anzumerken: ich finde es ganz ungünstig, Kosmetika, Zahnbürsten oder sonstige Badutensilien unmittelbar vor einen Spiegel zu stellen, da dadurch der unordentliche Eindruck verdoppelt wird. Auch offene, mit vielen Kleinstartikeln bestückte Regale verstärken noch den Eindruck der Unordnung – auch dann wenn alles blitzblank und perfekt aufgeräumt ist.
    Leider kann man nicht immer so, wie man gerne möchte…

    Liebe Grüße Meggie

  • Rosa Rood 20/01/2012 at 8:41

    OMG…gibt es dieses Badezimmer wirklich?! Oder ist das eine Fotomontage *lach*…wie schrecklich….ich bin ja eher -und sicher Badezimmermäßig- eher ein Purist…soviel Kram überall sichtbar…nee, da würde in mir keine Ruhe aufkommen…
    ..enne…das Feng-Shui…das werde ich dann mit den Männern hier auch nochmal üben *grins*…very Undutchable…
    Schönes aufgeräumtes Wochenende wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

  • ♥ Bremer Deern ♥ 20/01/2012 at 17:34

    Ordnung im Bad muss sein. Ich mag diese Unruhe auch überhaupt nicht, wenn da 1000 Tuben, Dosen, Packungen etc. stehen. Man hat bestimmte Sachen, die man für die Körperpflege nutzt und da braucht man meiner Meinung nach nicht 5 verschiedene Sorten etc. Alles überflüssiger Krams. Der Toilettendeckel ist auch immer geschlossen 😉 Habe Deine Visitenkarte bei Rosa Rood aufm Blog gesehen, die ist wirklich schöööööööööön!!! VLG

  • *** zuckersüße Äpfel *** 21/01/2012 at 20:36

    Ich musste über Deinen Post herzhaft lachen…vielen Dank.

    Liebe Grüße, Tanja

    zuckersuesseaepfel.blogspot.com

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen