Uncategorized

Von Sternen und Diamanten

21/09/2012
… handelt dieser Post!
Denn leider fällt der Frage-Foto-Freitag aus, weil Steffi gerade dabei ist, 
ihre Träume zu erfüllen. Dafür drücke ich ihr ganz feste die Daumen!
Also erzähle ich Euch heute eine kleine Geschichte!
Schmuck ist nicht so mein Ding.
Ich besitze nur eine Uhr, die ich so lange tragen werde, bis sie kaputt geht.
Meine Ohrringe werden 1 x im Jahr ausgetauscht
und mein Armband trage ich nur zu besonderen Anlässen.

So kommt es leider, dass mein Schmuck in der Küchenschublade liegt. 
Damit ich ihn schnell anlegen kann, wenn ich ihn doch mal tragen möchte.
Keine schöne Lösung. Das dachte ich bereits vor zwei Jahren. 
Und habe den Schmuck weg gelegt. 
Irgendwohin wo er besser aufgehoben ist, als in der Küchenschublade.
Das Problem war nur, dass ich nach einigen Wochen nicht mehr wusste, wohin!
Wochenlang habe ich meinen liebsten Ring & mein liebstes Armband gesucht. 
Habe jede Schachtel, jede Schublade, jeden Raum durchforstet.
In meiner Verzweifelung habe ich befürchtet, ich hätte den Schmuck vielleicht 
mit in den Müll geschmissen – bei Fräulein Ordnung nicht ausgeschlossen!
Ich war am Boden zerstört, denn den Ring mit dem Frosch hatte ich zur Geburt unseres Sohnes geschenkt bekommen. Als symbolischen Ersatz für (k)einen Ehering.
Ein Jahr später ist mir dann alles in die Hände gefallen! 
Ich hatte die Sachen in eine Außentasche meines Schminkbeutels gelegt … quasi täglich vor meinen Augen!
Glücklich über die Rückkehr meiner liebsten Teile
habe ich sie also wieder in die Küchenschublade gelegt,
bis ich jetzt Post von Dijou Dijou bekommen habe.

Die beiden Damen aus Hamburg fertigen seit 2004 
Accessoires, personalisierte Geschenke und sinnvolle Utensilien aus Wollfilz.
Wie habe ich mich über dieses schöne & so praktische Täschchen gefreut!
In dem jetzt mein Schmuck sicher aufbewahrt wird.

Eine Handytasche habe ich auch bekommen.
Über die sich meine Große gefreut hat …

 Zum basteln haben mir die beiden Frauen von Dijou Dijou auch was geschickt:
Jede Menge Wollfilzplatten!
Eine Woche lang habe ich mir Gedanken gemacht,
was jemand wie ich damit anfangen könnte.
Wo ich doch absolut talentfrei bin, was basteln angeht 🙂
Bis mir etwas ganz einfaches in den Sinn gekommen ist,
da sich Wollfilz so wunderbar mit der Schere schneiden lässt:
 Jetzt habe ich viele schöne graue Sterne
(und Weihnachten kann kommen)
Vielen Dank liebe Sandra & liebe Nancy!
Danke, dass mein Schmuck jetzt ein adäquates Zuhause hat
und Danke,
dass Ihr meine müden Bastel-Muskel aktiviert habt 🙂
 

Ich wünsche Euch allen ein schönes & gemütliches Wochenende
Denise
  • Magnolienherz 21/09/2012 at 10:21

    Mensch was man aus so ein bisschen Filz machen kann… Ich werd morgen gleich los und mir auch welches besorgen und dir die Idee klauen :o)
    Das sieht wirklich schön aus und in der Farbe ist es schlicht aber elegant!!

    Liebe Grüße
    Vicky

  • Gina 21/09/2012 at 11:19

    Na, da bin ich aber froh, dass Dein Schmuck jetzt so ein schönes neues Zuhause bekommen hat… Küchenschublade… da blutet ja mein Goldschmiedeherz…
    Aber jetzt ist ja alles gut :-*

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende wünscht

    die Goldlocke

  • Salanda 21/09/2012 at 12:32

    Puh, auch ordentlichen Menschen passiert so etwas…das lässt mich hoffen. ;o)
    Ich suche ständig irgendetwas…..
    Sehr hübsche Dinge zur Aufbewahrung sind das, und
    die selfmade-Sterne sehen sehr edel aus!

    Herzlichst,
    Salanda

  • familylife 22/09/2012 at 15:53

    Ich wollte noch Danke sagen für die Anregung, mal für Ordnung im Kühlschrank zu sorgen. Könnte man ja auch selber drauf kommen, aber das Foto von Deinem Kühlschrank war so inspirierend, dass ich einige Tage später alles aus meinem Kühlschrank heraus geräumt und das Ding gründlich gescheuert habe. Jetzt gibt eine Symmetrie der Käseschachteln und Salamie-Päckchen, die ihresgleichen sucht. Habe schon erste Verkühlungserscheinungen, weil ich alle Nase lang hineingucken muss, wie schön unser Kühlschrank jetzt ist.

    Liebe Grüße

    Uta

  • Anonym 24/09/2012 at 12:24

    zum Thema Kühlschrank-Ordnung…mein Mann räumt jetzt lieber garnichts mehr in den selbigen, mit dem Satz "sonst bring ich ja vll. dein Kühlschrank-Feng-Shui durcheinander…soviel dazu 😉 VLG aus Lübeck von Verena

  • lovelyMe kreativ 25/09/2012 at 14:28

    Das Täschchen ist total hübsch!!! Dein Schmuck fühlt sich bestimmt gut darin aufgehoben 🙂 Und die Sterne passen perfekt zu der kommenden Jahreszeit. Liebe Grüße von Monika

  • Mariana 02/11/2012 at 9:03

    Ich liebe deine Fotos! deine Zuhause, alles sieht man beautiful!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen