Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 130822

13/08/2022

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

Leichtigkeit

Die ersten 1 1/2 Arbeitswochen nach dem Jakobsweg liegt hinter mir und die beim wandern erworbene Entspannung ist fast schon wieder dahin. Zu viele Aufgaben, zu wenig Zeit. Doch nach und nach arbeite ich den großen Berg ab und zum Ende der Woche hat es sich schon wieder etwas besser angefühlt.

Wochenglück

LEICHTIGKEIT soll das Leitwort für mein 44. Lebensjahr sein. Und auch wenn ich es noch nicht so ganz fühle, begleitet es mich täglich und erinnert mich daran, wo ich wieder hin möchte.

Das vergangene Wochenende habe ich mehr oder weniger durchgearbeitet, um Zeit für den Wochenmarkt am Mittwoch zu haben, doch aus dem Plan wurde nichts. Stattdessen stand ich Montag Morgen als Erstes bei meinem Frauenarzt vor der Tür, um bestätigt zu bekommen, dass ich eine Blasenentzündung habe. Es gab Antibiotikum und ich habe tatsächlich auf meinen Körper gehört und den Rest des Tages auf dem Sofa verbracht. Wie gut, dass es mir meine Arbeit ermöglicht, auch vom Sofa aus zu arbeiten, doch aus dem freien Vormittag für den Markt wurde nichts.

Donnerstag habe ich mir aber einen kleinen Moment gegönnt. Nach einem Termin in Münster habe ich mich ins Café gesetzt und gefrühstückt und die Menschen beobachtet, die vorbeigezogen sind. Das tat unglaublich gut. Die vielen Stunden im Homeoffice brauchen unbedingt zwischendurch ein Gegengewicht.

Morgenstunden

Was gerade besonders gut tut, sind die Morgenstunden im Garten. Die Sonne kommt erst Mittags herum, sodass es hier am Morgen wunderbar klar und frisch ist. Ich gieße kurz meinen Feigenbaum, den ich zum Geburtstag bekommen habe und freue mich bei einer Tasse Tee unbändig über die Neugestaltung des Gartens.

Frühstücksglück

Ja, es war ein langer Weg für mich, Frieden mit dem Garten zu schließen. Bis zur Trennung vor 6 Jahren war der Garten nicht mein Aufgabengebiet,  mit dem Haus hatte ich schon genug zu tun. Doch mittlerweile gefällt er mir so gut und ich sitze total gerne hier und bin glücklich, dass ich ihn habe.

Gartengestaltung

In diesem Sinne,

habt ein entspanntes und schönes Wochenende

 

Denise

 

p.s. langsam ist unser Shop HARMONY MINDS nach der Umstrukturierung neu sortiert. Nach einigen Verzögerungen ist der Look auch dem neuen Logo angepasst und das ein oder andere neue Produkt ist dazu gekommen … wer sich für den Newsletter anmeldet, bekommt 5 € Rabatt ab einem Bestellwert von 49 €.

harmony minds

 

 

 

  • Maike 13/08/2022 at 7:00

    Liebe Denise,
    hattest Du grad Geburtstag? Das hab ich verpasst. Dann alles Gute für Dich nachträglich!
    Mich haben diese Woche u. a. Zuversicht, Frühstück und Ernte glücklich gemacht.
    https://flowers-and-candies.de/meine-gluecksmomente-der-woche-130822/
    Ich wünsche Dir ein schönes, möglichst entspanntes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Maike

  • Petra von FrauGenial 13/08/2022 at 8:49

    Ich hoffe es geht Dir inzwischen besser. Empfinde ähnlich nach dem Urlub, dass es nur wenige Tage braucht, bis plötzlich der Stress mich hat. Ich versuche mehr und mehr zudem auf meinen Körper zu hören. Weil am Ende muss man den Körper einfach schonen. Ich kann mir gut vorstellen, wie du morgens den Garten genießt, tut einfach gut in den Tag zu starten. https://fraugenial.com/wochenrueckblick-und-dann-fangt-man-an-zu-beten/

  • Ilka 13/08/2022 at 8:58

    Schön klingt das. Mein Highlight der Woche war ein Mittagessen mit 2 lieben Kolleginnen/Freundinnen. Das war es auch schon, alles andere ist alles andere.
    Liebe Grüße + schönes Wochenende
    Ilka

  • Rike 13/08/2022 at 12:23

    Liebe Denise, schön dass Du wieder in Deinem h♡me sweet h♡me angekommen bist!
    Wieder sehr schöne stimmungsvolle Bilder – ein Wohlfühlort um sich zurückzuziehen und Kraft zu schöpfen.
    Gute Besserung und weiterhin – nach dem Meilenstein Jakobsweg – ein gutes Einleben in den Alltag.
    Liebe Grüße, Rike

  • Bettina 14/08/2022 at 8:07

    Liebe Denise,

    dieses Nach- und Vorarbeiten ist auch bei mir immer wieder das Thema. Im Vorarbeiten gibt es dann meist Punktlandungen, die sich dann doch wieder gut anfühlen, weil man so besser mal kurz „aussteigen“ kann.

    Sich da dann mit einer Blasenentzündung noch herumschlagen müssen, ist nicht schön. Gute Besserung für dich.

    Ich bin auch froh, dass ich gerade noch immer meine Social Media Auszeit zelebriere und so einiges gerockt bekomme und meine Leser:innen mich auch über den umständlicheren Weg via Blog besuchen.

    Dein Garten ist ein toller Relaxort und schön, dass du dich jetzt da ganz Zuhause fühlst.

    Meine letzte Woche war auch sehr arbeits- und trotzdem auch sehr erlebensreich:

    https://diealltagsfeierin.de/wochenrueckblick-no-32-2022/

    Ich wünsche dir ein gutes weiteres Eingrooven Daheim

    Liebe Grüße

    Bettina

  • Lana 16/08/2022 at 10:10

    Liebe Denise,

    alles liebe nachträglich zu Deinem Geburtstag! Möge sich bei Dir bald die gewünschte Leichtigkeit einstellen – ich habe mir das Gleiche für meine zukünftigen Lebensjahre vorgenommen und es gelingt mir immer mehr, mich nicht immer gleich stressen zu lassen und in meiner Mitte zu bleiben 😉 allerdings bin ich auch schon 48 Jahre alt 😉
    Ansonsten wollte ich Dir noch sagen, dass mir Deine Sitzgruppe mit dem Sonnensegel unheimlich gut gefällt 🙂

    Liebe Grüße Lana

    • Elke 18/08/2022 at 13:47

      Liebe Bettina,

      nja, umständlich ist es ja nicht auf deinen Blog zu gehen.

      Ich bin ja da regelmässig. Aber heut zutage muss man ja manchen Menschen
      alles vor die Nase setzten.

      Das ist wie beim Einkaufen. Manchen würden am liebsten in den Markt mit dem Auto.
      Bloß beim Parkplatz keinen Meter laufen.

      Ich laufe dann doch lieber 🙂

      LG, Elke

  • Andrea 16/08/2022 at 10:24

    Mehr Leichtigkeit – das ist ein guter Plan. Ich habe dazu letzthin (vielleicht sogar bei Dir) den Satz gelesen ES DARF (VIEL) LEICHT (ER) SEIN.
    Er steht vor mir auf dem Schreibtisch, weil ich im Moment neben der Arbeit meine schwer krebskranke Mutter begleite und alles eher schwer ist. Aber auch mit ihr ist es immer wieder wichtig, dass wir gemeinsam Leichtigkeit erfahren und das geht doch immer wieder – besonders, wenn ich ihr vorlese. Das ist eine ganz ruhige Situation und wir sind uns dann ganz nah. Ich lese ihr „Vom Wind verweht“ vor, die Neuübersetzung des Klassikers. Wir finden beide, dass schon das Buch eine so schöne Sprache hat, dass es für uns wie ein Film ist.
    Dir wünsche ich die Leichtigkeit,
    liebe Grüße
    Andrea

  • Elke 18/08/2022 at 13:45

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag nachträglich. ❤

    Du junges Küken.

    Uns trennen dann 11 Jahre (+) 🙂 Also 44 + 11.

    Liebe Grüße
    Elke

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen