Ordnung

Donnerstag = OrdnungsTag | Familienordner

25/10/2018

Der Familienordner

Ein Alltime-Favorite bei meinen Lesern und eine Sache, auf die ich immer wieder angesprochen werde, ist unser Familienordner. Im Grunde genommen ist dieser Ordner nichts anderes, als ein geordnetes Zettelchaos.

Der Ordner hat den Vorteil, dass alles an nur einem Ort gesammelt und somit schnell gefunden wird. Auch die Kinder wissen so, wo sie wichtige Telefonnummern, Buskarten oder Einladungen finden können.

Was bei anderen in der Küchenschublade landet oder an den Kühlschrank gepinnt wird, wandert bei uns in den Familienordner.

Die Idee des Familienordners ist, sämtlichen Papierkram, der sonst in der Küche herumfliegt und die Familie betrifft, an einem Ort zu sammeln, sodass jeder problemlos darauf zugreifen kann.

Ein regelmäßiges Aussortieren lässt sich aber auch hier nicht vermeiden.

Familienordner

Da es Zeit wurde, unseren Familienordner aufzufrischen und nach Papierleichen zu durchforsten, habe ich gleich ein paar frische Fotos gemacht und zeige Euch mal den aktuellen Stand.

  • Unser Familienordner hat einen Trennstreifen für jedes Familienmitglied. Dort sammeln sich dann Telefonlisten, Buskarten und ähnliches für das jeweilige Kind.
  • Zugangsdaten für Telefon & Internet sind hier abgeheftet, da ich diese selten oben in meinem Büro benötige
  • Ab und zu wandern auch Fotos in den Ordner. Auch wenn sie hier eigentlich nicht hingehören, zaubern sie mir ein kleines Lächeln aufs Gesicht, wenn ich hier was suche.
  • Die einzige Gebrauchsanweisung, die ich aktuell besitze, ist die von der neuen Spülmaschine. Ansonsten besitze ich keine Gebrauchsanweisungen (im Notfall kann man alles im Internet finden).
  • Klarsichtfolien helfen mir, um auch kleine Sachen hier aufzubewahren. Wie zum Beispiel meine DKMS Spendenkarte. Die CD mit der Aufzeichnung von der Lokalzeit Münsterland habe ich entsorgt. Schaue ich mir sowieso nie wieder an und auch hier gilt: fast alles lässt sich im Internet finden.

 

Was klassischerweise noch in so einen Familienordner gehört:

  • Eine Liste mit wichtigen Notfallnummern
  • Einladungen für bevorstehende Veranstaltungen
  • Menüpläne
  • Garantiescheine
  • Konzertkarten
  • Wunschzettel der Kinder

Familienordner

FamilienordnerReiseinspiration

Unser Familienordner ist übrigens nur deshalb so dick, weil er zur Hälfte aus Reiseinspiration besteht. Im hinteren Teil sammel ich verschiedene Seiten, die ich aus Zeitschriften heraus gerissen habe. Reiseziele, dir ich mir für die Zukunft merken möchte.

Donnerstag = OrdnungsTag

Das zeigt auch, dass einfach jeder Familienordner in jeder Familie anders aussieht. Jeder hat einen anderen Schwerpunkt. Wichtig ist nur, dass dieser Ordner das Leben, den Alltag ein kleines bisschen einfacher gestaltet, ohne dass immer alles gesucht werden muss.

 

Ordentliche Grüße

Denise

 

 

11 Kommentare

  • Antworten Frau S. aus N. 25/10/2018 at 11:01

    Eine Super-Idee, die hier sofort umgesetzt werden wird! Bisher herrscht hier auch so eine wilde Pinwand-Zettelwirtschaft, das geht auch anders…:-) Danke!

  • Antworten Kerstin 25/10/2018 at 11:28

    Liebe Denise,
    Ganz herzlichen Dank für diese tolle Idee! Ich verzweifel immer sehr wegen diesem unglaublichen Zettelchaos. Überall liegt ein Teil und wenn man etwas sucht muss man schon Glück haben um es zu finden.
    Ich werde deshalb jetzt sofort mit unserem Familienordner beginnen! ❤️
    Alles Liebe, Kerstin

  • Antworten andrea 25/10/2018 at 12:35

    den familienordner habe ich bei uns auf deine anregung hin vor einiger zeit eingeführt und es nie bereut. gutscheine, wahlbenachrichtigungen, zahnspangenzettel usw. – alles hat dort seinen platz gefunden und ich empfehle ihn wirklich auch von herzen gern weiter. vielen lieben dank dafür!

  • Antworten Lisa 25/10/2018 at 13:00

    Liebe Denise, ich hätte bei diesem Ordner die Befürchtung, dass To Dos leicht aus dem Blick und damit auch in Vergessenheit geraten. Wie oft blätterst Du Euren Ordner durch um sicher zu stellen, dass Dir nichts durch die Lappen geht?

    • Antworten fräulein | ordnung 25/10/2018 at 13:53

      To-Do’s gibt es in dem Ordner keine. Wichtige Termine stehen in meinem Kalender und wenn es dann soweit ist, weiß ich, dass ich die entsprechende Einladung oder ein Ticket in diesem Ordner zu finden ist.

  • Antworten Petra B. 25/10/2018 at 13:57

    Das ist ja wieder mal eine spitzen Idee von dir. DANKE dafür 👍 !!!
    Simpel, man muss jedoch erstmal drauf kommen. Hab noch eine schöne Woche. Liebe Grüße ☺ Petra

  • Antworten Eva 25/10/2018 at 15:31

    Ich glaub, das muss ich auch mal ausprobieren! Danke!

  • Antworten Jenny 25/10/2018 at 16:19

    Wir haben eine solche Mappe für die Ablage. Alles was per Post kommt und abgeheftet werden muss, wandert zuerst da rein (liegt in einer Schublade im Wohnzimmer – schnell greifbar). Wenn er voll genug ist, wird gesammelt einmal Ablage gemacht. In der Mappe ist jedes Register nach einem Ordner benannt, so geht die Ablage dann ganz schnell. Ein Register heißt z.B. „Steuer“, damit muss ich mir die Unterlagen nicht mühsam zusammensuchen.

    Außerdem besitzt unser Familienkalender für jeden Monat ein Fach, in das man für den jeweiligen Monat alle relevanten Zettel ablegen kann. Seitdem wir den besitzen, finden sich alle Kindergeburtstagseinladungen, Einladungen für Elternabende ohne Probleme wieder 😃.

    Nur für die aktuellen Dinge, die dringend gemacht werden müssen, habe ich noch keine Lösung. Die Zettel liegen dann doch in der Küche rum…

    Viele Grüße!

  • Antworten Heike 26/10/2018 at 9:14

    …heist bei uns `Kühlschrank-Ordner`;) … alles drin was sonst eigentlich immer am Kühlschrank hängt … allerdings hatte ich bisher nicht so eine praktischee Unterteilung (aktuelles einfach oben drauf) – werde ich aber jetzt nachholen 🙂 LIeben Gruss

  • Antworten NochEinGlasWein 26/10/2018 at 10:11

    So einfach ist das? Mach ich auch, gleich heute Abend!

  • Antworten Irina 26/10/2018 at 22:38

    Chanel 508 passt super zur Famielienordner 😉
    https://fraeulein-ordnung.de/sieben-sachen-die-gluecklich-machen

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen