Ordnung

Donnerstag = Ordnungstag

08/01/2015

Plunder & Gerümpel in Deinem Haus

hemmt Deine Lebensenergie,
kann zu Depressionen führen,
nimmt wertvollen Platz ein,
kostet viel Zeit bei der Hausarbeit,
lenkt davon ab, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren,
kann der Grund sein, weshalb man sich mit seinem Partner streitet
oder keine Gäste mehr ins Haus lässt.

 

Untitled

Du hast aber gerade einfach keine Energie, den Plunder & Gerümpel Haufen zu sortieren und zu minimieren? Dann hast Du damit den besten Beweis, wie müde & lethargisch, der Plunder Dich bereits macht.

Plunder & Gerümpel ist ein großer Energieräuber und vom „vor sich her schieben“ löst sich der Berg leider nicht auf. Es wird also Zeit! Definiere Deine „Gefahrenstellen“ und „Problemzonen“. Schreib diese auf ein Blatt Papier oder in ein schönes Heft und überlege Dir, bis wann Du dieses Problem gelöst haben willst! Notiere Dir zur Hilfe einige Termine in den Kalender: wann willst Du Dich um welchen Bereich kümmern? Bis wann willst Du was fertig haben?

 

Untitled

Belohne Dich für erledigte Punkte: mit einem Besuch in der Sauna oder im Kino, mit einem guten Buch oder was Dich sonst glücklich macht (Shoppen gehen gilt an dieser Stelle nicht!)

Und wenn gar nichts mehr geht, dann brauchst Du vielleicht Hilfe von einem Ordnungscoach? Dann bist Du ja bei mir an der richtigen Stelle!
Für die nächsten Wochen stehen bei mir Termine in Karlsruhe, Koblenz, Celle und sogar Sylt an. Ich komme aber auch nach Bremen, Hamburg und wo es sonst noch nötig ist. Du musst Dich nur bei mir melden!! 

Ordentliche Grüße
Denise
 

 

  • Bremer Deern 08/01/2015 at 14:13

    Ich wünsche mir, dass Du nach Bremen kommst. Ohne Ordnung machen 😉 ♥

  • Ambra Germani 08/01/2015 at 16:27

    Liebe Denise!
    Schön, dass es diese Seite gibt! Ich pick mir jetzt einen Satz heraus und werde etwas umsetzen.
    Es ist der Satz: Plunder nimmt wertvollen Platz ein.
    Vor Augen habe ich meine Reservekammer.
    Gefühlsmäßig ist das Plunder drinnen. In den nächsten fünf Minuten werde ich einen Plunder entfernen. Es waren 12 alte Kaffeedosen und ein kaputter Wäschekorb – ich hab das aus der Wohnung entfernt in den allgemeinen Teil des Kellers. Es wird eine Zwischenstation sein – bis ich mich ganz trennen kann. lg Ambra

  • antetanni 09/01/2015 at 7:45

    Der Keller, der Keller… Und der Schrank am Arbeitsplatz. Zum Glück ist zwar das meiste IM Schrank, aber wenn ich mich umschaue, entdecke ich doch den ein oder anderen Stapel, der HEUTE aussortiert und tatsächlich auch ENTSORGT wird. YEAH! TATENDRANG!

  • Tonkabohne Sabine 09/01/2015 at 14:54

    Liebe Denise,
    Wahre Worte die Du da niedergeschrieben hast…
    Wenn man diese Bilder sieht, kann ich die Menschen schon verstehen, das sie keinen Anfang nicht mehr finden.
    Ein Alptraum!
    Da bist dann Du gefragt.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

  • Tina Lung 10/01/2015 at 17:29

    Mich juckt es schon in den Fingern anzupacken und loszulegen wenn ich Deine Fotos oben sehe!
    Du triffst die Worte immer wieder perfekt um den Menschen aus der Seele zu sprechen und sie genau in ihrem herausfordernden Punkt abzuholen. Ich hoffe auf viele neue Aufträge für Dich, Fräulein Ordnung!!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen