Werbung

Frisch und angenehm geschützt mit TENA Dailies

12/04/2022

Werbung

TENA Dailies, fühl dich frisch und angenehm geschützt

Das beste, was einem als Blogger passieren kann, ist, wenn in privaten Gesprächen das Feedback kommt, dass dieser oder jener Blogbeitrag für dieses oder jenes besonders hilfreich war. Das ein oder andere Thema mag meinen Kindern in der Vergangenheit unangenehm gewesen sein, doch spätestens seit meine große Tochter auf den Tisch gehauen hat, um den Geschwistern zu erklären, wie wichtig es sei, dass Mama auch über unangenehme Themen schreibt, um Tabus zu brechen, sind sie entspannter geworden.

Als ich dann in der letzten Woche mit meiner jüngsten Tochter auf einem Konzert stand und der Sänger auf der Bühne die Zuschauer animiert hat, beim nächsten Lied rhythmisch zu hüpfen, kam mir unweigerlich ein Gedanke. Wie viele Frauen wohl gerade Bedarf nach genau dem Produkt haben, über das ich heute schreiben darf?

TENA Dailies

TENA Dailies Normal

Leider gehöre ich zu den Frauen gehöre, die nach drei Schwangerschaften und Geburten ungern auf dem Trampolin hüpft und somit auch auf Konzerten lieber nicht allzu wild umherspringe. Einfach, um auf der sicheren Seite zu sein.

Und da kommt das neue Produkt ins Spiel: Von TENA gibt es jetzt die Dailies Slipeinlagen, die neue All-in-One-Lösung für alle Intimflüssigkeiten!

Mit den TENA Dailies Slipeinlagen kann man auf zig verschiedene Hygieneprodukte verzichten, wenn man sich frisch & angenehm geschützt fühlen möchte. Egal ob leichte Regelblutung, Tröpfchenverlust oder Ausfluss – dieses Produkt nimmt alles auf und ist dabei auch noch erstaunlich dünn.

Sieht also aus wie eine normale Slipeinlage, doch dank der absorbierenden Saugperlen aufnahmefähiger.

Damit kann man sich jeden Tag und in allen Situationen selbstbewusst und sicher fühlen – auch hüpfend auf einem Konzert.

TENA Dailies

Kein Tabu

Wichtig zu wissen ist, dass sich niemand für seine Inkontinenz schämen muss. Statistisch gesehen macht etwa jede vierte Frau in ihrem Leben Erfahrungen mit ungewolltem Harnverlust – trotzdem wird das Thema nach wie vor tabuisiert. Der erste Schritt zur Linderung der Symptome ist daher, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Regelblutung, Urin, Blasenschwäche, Ausfluss – all diese  Körperflüssigkeiten sind völlig normal und niemand sollte sich dafür schämen.

TENA Slipeinlagen

Ich habe die Slipeinlagen von TENA getestet, deren Vorteile auf der Hand liegen:

  • TENA Dailies Slipeinlagen sind geruchsneutralisierend – so fühlt man sich frisch und angenehm geschützt.
  • Die absorbierenden Saugperlen der TENA Dailies Slipeinlagen schließen jede Art von Intimflüssigkeit schnell ein, einschließlich leichter Regelblutungen, leichtem Urinverlust und alles dazwischen – für ein angenehm frisches Gefühl.
  • Sie sind in drei verschiedenen Größen erhältlich: normal, long und extra long und passen sich dem Körper an. So gibt es für jeden richtige Passform und Saugstärke.

Die TENA Dailies Slipeinlagen fühlen sich angenehm an und es fällt nicht auf, dass sie eine besondere Superkraft haben. Ein wirklich gutes Produkt für alle Frauen, die sich mehr Sicherheit wünschen.

Slipeinlagen

Wenn Du Dich auch nicht mehr zwischen verschiedene Produkten entscheiden, sondern auf ein Produkt für alle Intimflüssigkeiten zurückgreifen möchtest, dann probiere TENA Dailies unbedingt selber aus. Bis zum 30. Juni 2022 können  TENA Dailies für nur einen Euro getestet werden (HIER gibt es weitere Informationen dazu)

 

In diesem Sinne,

entspannte Grüße und fröhliches Hüpfen

Denise

 

 

 

 

 

  • Nicole 12/04/2022 at 15:34

    Über Tabu-Themen zu sprechen ist wichtig – doch statt nur Werbung für Produkte zu machen, fände ich es wichtig, wenn Du eine Ergänzung dazu gemacht hättest, wie man der Ursache auf den Grund gehen kann.
    Tägliche Beckenbodenübungen sollten bei jeder Frau /jedem Mann dazu gehören. Dann benötigt man auch nicht solche Produkte.
    Ich finde es erschreckend, wie „normal“ es anscheinend ist, dass wir alle „undicht“ werden – dank des enormen Werbeetats dieser Firma. Würde man für Beckenbodentraining genauso viel in Werbung investieren, bräuchten wir diese Produkte nicht in diesem Ausmaß. Das wäre auch klimafreundlicher.
    Viele Grüße
    Nicole

    • fräulein | ordnung 12/04/2022 at 18:38

      Liebe Nicole,
      bei diesem Produkt geht es ja nicht nur um die „Undichtigkeit“ – gegen Blut und Ausfluss hilft nunmal kein Training.

      Aber ich vertraue darauf, dass Frauen, die mit dem Beckenboden Probleme haben, eigenständig aktiv werden und sich dahingehend (von einer Fachperson) beraten lassen.

      Viele Grüße
      Denise

  • Barbara 12/04/2022 at 22:23

    Liebe Denise!

    Vielen Dank für den etwas „anderen“ Artikel. Warum keine Werbung machen für Dinge, die man gut findet. Natürlich wissen wir alle, dass es Beckenbodenübungen gibt, aber so einfach ist es halt dann doch nicht. Und es gibt ja dann auch noch andere Körperflüssigkeiten, wie Blut, Ausfluss, etc. – und ja liebe Nicole es ist „normal“, dass man nach drei Schwangerschaften und sonstigen Infektionen auch manchmal nicht so „dicht“ ist. Betroffene nehmen auch solche Werbetipps meines Erachtens gerne an, weil auch mit Übungen kann man Manches nicht so schnell verschwinden lassen …..
    Danke für den Tipp liebe Denise!

  • Christine W. 13/04/2022 at 14:31

    Liebe Denise,
    prima, dass du über diese Artikel informierst.
    Ich benötige nach einer Schwangerschaft bereits auf Dauer Beckenboden-Übungen.
    (Ich muss beim Niesen aufpassen….)
    Ich habe darüber natürlich auch mit einer Fachärztin gesprochen.
    Eine Bekannte (als Mitarbeiterin einer urologischen Praxis) hat mich direkt mit einem „Poster“ versorgt, welches eine Vielzahl von Übungen enthält. Ferner bietet mein „ Fitness-Club“ auch Beckenboden-Übungen an.
    Mittlerweile bin ich 53 Jahre alt und merke, dass mein Beckenbogen (auch aufgrund der hormonellen Veränderungen) noch mehr Übungen zur Unterstützung benötigt.
    Genau dieses Produkt hätte ich mir vor einigen Wochen bei meiner sehr leichten Regelblutung gewünscht.
    Vielen Dank für diesen Beitrag.🌸
    Herzliche Grüße
    PS: Ferner wünsche ich dir und uns LeserInnen, dass dir deine Kooperationen weiterhin diesen tollen Blog ermöglichen.
    Keiner kann von Luft und Liebe seinen Lebensunterhalt bestreiten…..
    Deine Kooperation mit der Schminktante ist mir auch sehr hilfreich. Durch Anja wurde ich u.a. auf den Blog und den Podcast von Rabea Kieß aufmerksam….Für meine hormonelle Balance trinke ich nur 1 Tasse Kaffee am Tag, versuche Zucker zu reduzieren und mind. 7 Stunden zu schlafen…..Ich fühle mich heute fitter als vor 25 Jahren…

    • fräulein | ordnung 13/04/2022 at 20:35

      Vielen Dank, für Deinen wertschätzenden Kommentar, liebe Christine!

  • Anke 14/04/2022 at 21:15

    Liebe Denise,
    ich muss einfach mal sagen: mega cooles Foto!
    Anke aus dem Nachbardorf

  • Maria 15/04/2022 at 10:56

    Wunderbar, dass du so ein Thema ansprichst, denn ich habe auch den Geburten von drei sehr großen und schweren Kindern nicht mehr das Bedürfnis, auf dem Trampolin zu hüpfen und trotz Beckenbodentrainings verweigert es mir mein Körper, sich wieder auf den Zustand zurückzuentwickeln, den er mit 20 hatte.

    Allerdings halte ich Slipeinlagen (und vor allem die von Tena oder auch Always) aufgrund des enthaltenen Plastiks und der Chemie für eine Umweltsauerei sondergleichen. Da muss es etwas anderes geben, wie z.B. Periodenhöschen, die länger halten und sowieso ein paar Tröpfen auch gut auffangen. Außerdem finde ich eine solche Plastik/Chemie Melange an Schleimhäuten auch nicht besonders gesund. Als Ausnahme für einen besonderen Anlass, an dem man sich sehr sicher fühlen möchte, hat es sicherlich seinen Berechtigung, aber nicht 365 Tage im Jahr, zumindest für mich.

    • fräulein | ordnung 15/04/2022 at 11:49

      Liebe Maria,

      ich gebe Dir recht. Auch ich würde solche Produkte nicht jeden Tag tragen.

      Aber: Egal, worüber ich berichte – es gibt IMMER eine Gegenstimmung.
      Wenn ich bei Instagram über Periodenhöschen berichte, schreiben mir Frauen, dass sie niemals nie solche Höschen kaufen würden, weil sie es ekelig finden, sie vorher mit der Hand kalt auszuwaschen …

      Man kann es nie allen recht machen!

      Was ich damit sagen möchte: meine Beiträge dienen in erster Linie der Information.
      Es gibt Leserinnen, die sich darüber freuen und wie ein jeder damit umgeht, bleibt ihm überlassen.
      Ich werde auch weiterhin über Produkte schreiben, die für mich einen Sinn haben.
      Ob ich sie selber nutze oder nicht, ist dabei irrelevant … (so liegt hier auch immer noch das Gleitgel rum, über das ich vor zwei Jahren berichtet habe. Ich brauche es nicht, aber ich finde es toll, dass es solche Produkte gibt!)

      In diesem Sinne,
      alles Liebe
      Denise

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen