Ordnung Urlaub

6 Tipps zum ordentlichen Koffer packen

08/02/2018

Für alle, die bei meinem Beitrag am Montag etwas verunsichert waren: Nein, ich bin nicht nur mit dem pinkfarbenen Rucksack nach Sylt gefahren! Ich hatte auch noch einen Koffer dabei.

Leider ist heute schon mein letzter Tag oder besser mein letztes Frühstück, bevor es wieder zurück nach Hause geht.

Da immer großes Interesse darin besteht zu gucken, was ich in meinem Kleiderschrank oder auf Reisen in meinem Koffer habe, lasse ich Euch heute mal wieder gucken.

Koffer packen

Dieses Mal konnte ich meinem Grundsatz, auf Schuhe im Gepäck zu verzichten nicht umsetzen. Es war klar, dass es auf der Insel kalt sein würde und für einen Spaziergang am Strand, mussten warme Schuhe mit. Hätte ich diese warmen Schuhe aber schon 6 Stunden im Zug angehabt, wäre ich wahnsinnig geworden, also mussten sie ab in’s Gepäck.

Der nächste Punkt: Auf Reisen habe ich es gerne bequem. Wobei, eigentlich mag ich es ja immer am liebsten bequem, deshalb trage ich auch überwiegend Kleider & Strumpfhosen. Das war dann auch mein Outfit für die Anreise, ein weiteres Kleid habe ich für die Rückreise eingepackt.

Was sonst noch mitkam:

  • ein Yoga-Outfit für eine gemeinsame Yoga-Einheiten am Morgen
  • bequeme blaue Hose mit Kuschelpullover (wir wollten es uns Abends gemütlich machen)
  • dicker Pulli für den Strandspaziergang
  • Kulturbeutel mit Skampoo & Co.
  • eine Jeans und zwei verschiedene Oberteile für den 1. und 2. Tage
  • ein Gürtel & ein Tuch
  • Unterwäsche (im blauen Beutel)
  • Schminkbeutel
  • Schlafanzughose & Oberteil

Koffer packen

Was an dem Foto wohl gut zu erkennen ist: Grau ist die vorherrschende Farbe. In Kombination mit blau ist es einfach mein Ding!

Wer sich schon im Kopf seine Outfits zusammen stellt und sie notfalls auf einem Zettel notiert,

vermeidet, viel zu viel einzupacken.

Koffer packen

6 Tipps zum ordentlichen Koffer packen

  1. Erst sammeln – dann packen – für den besseren Überblick
  2. Rollen statt falten – für weniger Knitterfalten
  3. Beutel für Schuhe – das hält den Rest sauber
  4. Schweres kommt immer nach unten
  5. Flüssigkeiten in eine extra Beutel packen – verhindert böse Überraschungen
  6. Ecken können mit Unterwäsche und Socken ausgefüllt werden – wenn diese nicht in einem extra Beutel transportiert werden

Wo ich beim Koffer packen nicht drauf verzichten kann, ist das 7-teilig Kleidertaschen Set. Davon verwende ich immer mindestens 1- 2, je nachdem, wohin es geht und was ich einpacke.

Koffer packen

Fazit nach den drei Tagen am Meer: auf den dicken Pulli hätte ich auch verzichten können, Schal und Wintermantel waren warm genug. Und die weiße Bluse vom Foto wird als nächstes aussortiert, weil ich mich in ihr nicht wohl gefühlt habe und nach wenigen Stunden in den weichen, grauen Pulli geschlüpft bin. Ansonsten habe ich alles auch verwendet, was ich eingepackt habe.

Du möchtest noch mehr Beiträge zu diesem Thema lesen? Dann schau mal hier!

 

Ordentliche Grüße

Denise

 

 

4 Kommentare

  • Antworten Sonja 08/02/2018 at 7:03

    Hallo, ich finde die weiße Bluse ganz toll. Welche Größe ist das denn? Vielleicht magst du sie ja „verkaufen“….. Lg und Danke für deine tollen Tipps Sonja

  • Antworten Nina 08/02/2018 at 9:04

    Was ist das für ein wunderschöner Kulturbeutel?

  • Antworten Antje 09/02/2018 at 17:03

    Ich habe auch dieses tolle Organizer Set (mehrfach) und seitdem packe ich auch für uns fünf ganz gerne. Das A und O ist tatsächlich die Beschränkung aufs Wesentliche und ich bin immer ganz stolz, wenn ich nix unnötiges eingepackt habe und alles gebraucht wurde. Die nächste Herausforderung ist das Packen für 10 Tage Mallorca im Sommer in einen(!!, Ry*anair) großen Koffer und wenige Handgepäckstrolleys☺️😜🤔

  • Antworten Andrea 10/02/2018 at 19:03

    Das sieht so super ordentlich aus, das gefällt mir sehr. Ich nutze auch das Kleidertaschen-Set, ein guter hilfreicher Tipp.
    Mich würde, wie Nina auch, sehr interessieren, welch schöner Kulturbeutel das ist.
    Vielen Dank für eine kurze Info!

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen