Lecker

Laugenstangen-Burger mit Paprika, Bacon und Fetakäse

01/08/2017

Gastbeitrag

Heute habe ich Ann-Kathrin und Christian zu Besuch. Die beiden haben mir – als Urlaubsunterstützung – einen BURGER mitgebracht! Finde ich ziemlich geil – denn damit reiht sich das Rezept perfekt in meine persönliche Burger-Sammlung ein!


Laugenstangen-Burger mit gegrillter Paprika, Bacon und Feta

Hallo lieber Leser von Fräulein Ordnung,

heute dürfen wir mal „ran“ – Christian und Ann-Kathrin von www.diekuechebrennt.de!

Während Fräulein Ordnung im Urlaub ist dürfen wir euch ein kleines Rezept von uns vorstellen.

Passend zum Sommer haben wir uns für eine Abwandlung eines Burger entschieden und zwar für einen „Laugenstangen-Burger“ mit gegrillter Paprika, Bacon und Feta. Sehr lecker und dabei easy peasy einfach!

Laugenbrötchen-Burger
Zutaten für 1 Laugenstangen Burger

  • eine Laugenstange
  • längliche Paprika
  • Salat / Kresse nach belieben
  • zwei Scheiben Bacon
  • fünf Stücke Fetakäse

Wir haben als Sößchen dazu eine Smokey Garlic Sauce benutzt und diese großzügig oben und unten auf die Laugenstange gegeben.

Zubereitung

Vorab: Ihr könnt den Burger in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten

  1. Zuerst wascht und entkernt ihr eure Paprika und schneidet sie in längliche Scheiben, die gut auf den Burger passen.
  2. Dann schneidet ihr den Feta in Scheiben und wascht ebenfalls den Salat.
    Nun fangt ihr an euren Speck knusprig zu braten, der dauert nämlich am längsten. Hier könnt ihr selber bestimmen, wie dunkel / knusprig ihr ihn möchtet.
  3. Die Paprika gebt ihr ca. 2 Minuten später auf den Grill/Pfanne und lasst sie auf beiden Seiten kurz anbraten, Achtung: Die werden recht schnell dunkel.
  4. Nun schneidet ihr eure Laugenstange auf und legt sie mit der Schnittkante für ca. 1 Minute auf den Grill, damit da auch noch ein paar Röstaromen dran kommen.
  5. Jetzt gehts schon ans Belegen: Soße eurer Wahl auf den Deckel und Boden geben, unten Salat, dann Paprika, Feta und darauf den Bacon geben. Mit z.b. Kresse toppen und Deckel drauf.
  6. YAMMI!

Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, besucht uns doch mal auf www.diekuechebrennt.de – wir würden uns freuen!

Die Küche brennt

Vielen Dank Ihr Lieben, dass Ihr mich mit Eurem Gastbeitrag ein bisschen unterstützt habt.

Ich wünsche Euch für Eure weitere Blogger-Zukunft alles Gute!

 

Köstliche Grüße

Denise

 

  • Ulla 01/08/2017 at 9:03

    Wow das sieht sehr lecker aus und ist perfekt für einen heißen Sommertag.

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen