Kuchen

Von netten Menschen und köstlichen Muffins

23/02/2013

 

Das schöne in der virtuellen Welt sind immer wieder die Begegnungen mit Menschen, bei denen man das Gefühl hat, dass man sich auch im echten Leben gut verstehen könnte. Deshalb war wohl auch das Bloggerfrühstück im vergangenen Jahr so spannend – und bei fast allen konnte ich sagen: „Ja! Die Frauen sind genau so, wie ich sie mir vorgestellt habe!“

Mit Instagram ist das ähnlich – vielleicht sogar noch besser. Denn Instagram ist ja so etwas wie ein „Foto-Tagebuch“ und man bekommt so viele Einblicke in so viele verschiedene Lebensweisen.

Auch bei Instagram hat man irgendwann welche, mit denen man sich intensiver austauscht. Und sich vielleicht sogar irgendwann fragt, wieviele Gemeinsamkeiten noch normal sind?!

Lange Rede, kurzer Sinn: es gab bei Instagram eine Frau, die wollte ich unbedingt kennen lernen! Das Schicksal meinte es dann auch noch gut mit uns, denn: wir wohnen nur knapp 50 km voneinander entfernt!

So kam es, dass ich letzte Woche Samstag ein kleines Frühstück vorbereitet und auf schrecklich netten Besuch gewartet habe. Ein „Blind Date“ sozusagen.

Ich habe mich schon lange nicht mehr auf Anhieb so wohl gefühlt!

Wir haben stundenlang gequatscht und sind nach dem Frühstück nahtlos zum Kuchen übergegangen …..

Seht Ihr die tolle grüne GreenGateTasse auf dem Bild? Die und eine weitere in blau habe ich von meinem Besuch geschenkt bekommen. Jetzt trinke ich jeden Morgen meinen Kaffee daraus und freue mich, so einen netten Menschen kennen gelernt zu haben! Und ich bin mir sicher, dass es noch viele weitere solcher Treffen geben wird ♥

Und weil der Besuch etwas ganz besonderes für mich war, wollte ich auch ganz besondere Muffins backen.

Eigentlich steh‘ ich nicht auf Schokomuffins. Und Käsekuchen ist auch nichts, was ich zu meinem Glück benötige. Aber wenn Schokomuffins und Käsekuchen aufeinandertreffen, werde ich ganz aufgeregt! Denn dann sehe ich mich bei Starbucks in England sitzen, wo ich meinen ersten Chocolate-Cheesecake-Muffin gegessen habe! Göttlich!

Eher selten habe ich diese Muffins nach einem Rezept aus dem Internet nachgebacken, bis ich jetzt ein ziemlich unkompliziertes Rezept in der Lecker Bakery Nr. 1 gefunden habe. Dort heissen sie „Black Bottom Cupcakes“, aber da ich das Rezept leicht verändert habe, kommt hier meine Version für

Chocolate-Cheesecake-Muffins

200 g Doppelrahmfrischkäse
50 g Zucker
1 Eigelb
verrühren
 
200 g Mehl
150 g Zucker
30 g Backkakao,
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
mischen
 
1/4 l Wasser
80 ml neutrales Öl
verrühren und zu den trockenen Zutaten geben,
bis alles so gerade eben verrührt ist
 
Dunklen Teig in 12 Förmchen verteilen
Frischkäse darauf geben und im heissen Ofen ca. 25 Minuten backen.

 

 

Diese köstlichen kleinen Biester schmecken selbst nach 2 Tagen noch wie frisch gebacken!

So ist das also mit den köstlichen Muffins und netten Menschen!

Habt ein zauberhaftes Wochenende

Denise

 

  • Ann-Katrin 23/02/2013 at 11:47

    doch, ich brauche Schoko Muffins und Käsekuchen ganz dringend zu meinem Glück!!! 🙂

    deine Kombination aus beiden sieht einfach nur köstlich aus! danke für das schöne Rezept:-)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    penneimtopf.blogspot.de

  • Christin 23/02/2013 at 14:51

    Die Greengate Tassen sehen echt wunderschön aus!
    Das war bestimmt ein total gemütlicher und interessanter Tag!

  • Magnolienherz 23/02/2013 at 15:46

    Das hört sich ja wirklich toll an.
    Ich hatte vor kurzem auch mein erstes Bloggertreffen oder blind date wie ich es auch genannt habe 🙂 und es wird auch nicht das letzte gewesen sein.
    Hab noch ein schönes Wochenende.
    Vicky

  • Rosa Rood 23/02/2013 at 20:45

    Na, dann …das sieht ja vielversprechend aus! Und wie schön, so in der Nähe! Ach, wir schaffen das auch noch, keine Sorge!…und nicht den Prosecco vergessen 😉
    Kram,
    Maren

  • Nina 23/02/2013 at 22:09

    Lie-be-lein,
    Dein Besuch hat ein Sternentuch um! Und die Muffins sind der Hit, die machen wir auf jeden Fall nach, spätestens an einem Krawallixgeburtstag.
    Auf ein gemeinsames schwedisches Frühstück freut sich Nina, die es Klasse findet, dass Du es so schön hattest. Ihr, meine ich.

  • Malcesine 23/02/2013 at 22:18

    Na toll, und wo bekomme ich jetzt noch Frischkäse her?! Ich habe noch Quark im Kühlschrank … ob das auch geht?

  • pepsa 25/02/2013 at 6:02

    Hach ist das schön =)
    Solche "Blind Dates" sollte man viel öfter haben.
    Und deine Muffins sehen unglaublich lecker aus. Kommen auf meine "Muss-ich-probieren"-Liste 😀
    Liebe Grüße!
    die Pepsa

  • Anonym 28/02/2013 at 18:43

    Bin keine große Backfee, daher meine Frage: wie heiß sollte denn der Ofen sein?
    Danke!

  • Andrea Pircher 18/03/2014 at 21:47

    öifbe denise, kann nan statt mascarpone auch quark nehmen?
    way ist eigentlich backkakao?
    danke für deine hilfe
    liebst andrea

  • Wochen(glück)-Rückblick 180114 | Fräulein Ordnung 20/03/2016 at 19:03

    […] & Prosecco & Überraschungsbesuch von DIESER Dame. Die beiden kennen sich über Instagram und so hatte Silke die Idee, für ein paar gemütliche […]

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen