Uncategorized

Donnerstag = OrdnungsTag

21/02/2013

Gestern in meinem Hauswirtschaftsraum:

ich wollte nur kurz was gucken,

da fiel mein Blick auf unsere Spirituosen-Sammlung.

H O R R O R

Wie konnte das nur geschehen?

Als ich dann auch noch auf den Stuhl stieg war klar:

ich muss handeln!

Mit einem feuchten Lappen bewaffnet stieg ich zurück auf den Stuhl:
Angebrochene Flaschen von irgendwas – was noch nicht einmal bei der letzten Party getrunken wurde – wurden weggeschüttet; 
in einer Tüte dahinter einen Dekokranz für die Haustür entdeckt, der sicher keinem mehr Freude bereiten kann – wurde weggeschmissen;
Verpackungen sowie Geschenkanhänger – wurden aussortiert!
Was bleibt sind diese Flaschen und ein Geburtstagsgeschenk (welches weiter gegeben wird, wenn es im Sommer nicht zur Deko im Garten zum Einsatz kommt …)
Um die Aktion abzuschließen habe ich auch gleich das Altglas zum Container gebracht!

Wäre das auch erledigt …..

Und Ihr so? 
Wie sieht es in Eurer „Minibar“ aus, falls Ihr eine habt?
Und viel wichtiger: müsstet Ihr auch mal wieder zum Altglas-Container? 
Dann nix wie los … Je länger Ihr damit wartet, desto mehr müsst Ihr am Ende tragen!
Ordentliche Grüße
Denise

  • Magnolienherz 21/02/2013 at 6:52

    Wir haben zwei Flaschen irgendwas im Schrank stehen was uns geschenkt wurde, aber niemals nicht getrunken wird.
    Ansonsten bringen wir jede Woche beim Wocheneinkauf Altglas weg falls welches da ist *stolzgrins* 🙂
    Liebe Grüße
    Vicky

  • Christin 21/02/2013 at 6:57

    Oh da sind ja die Deko-Flaschen. Im Garten machen die sich bestimmt auch gut!
    Da ich letzte Woche deinen Blog entdeckt habe und auch viel darin gestöbert habe, hat es mich am Wochenende gepackt. Die Küche musste dran glauben. 4 Müllsäcke haben prall gefüllt die Wohnung verlassen. Und auch die Spirituosen wurden gnadenlos aussortiert 🙂
    Wenn ich jetzt in meine Küche gehe und in / auf die Schränke gucke geht es mir richtig gut!
    Als ob Ballast von der Seele abgefallen ist!
    Lieben Gruß Christin

  • MaMaNo 21/02/2013 at 7:34

    AH, danke für diesen Post. Unser "Vorratsraum" muss auch dringend mal wieder entrümpelt und sauber gemacht werden. Irgendwie sammelt sich da immer jede Menge Kram an, der da eigentlich nicht hingehört…
    Und ja, Altglas wegbringen… das steht auch an 😉
    LG!

  • b.tina 21/02/2013 at 8:16

    So was…habe gerade erst am Montag unseren "Barschrank" ausgemistet 🙂

    Liebe Grüße von Bettina

  • Jana 21/02/2013 at 9:19

    Ich war gestern auch beim Container… 😉

  • Kyra 21/02/2013 at 11:08

    Ha, so ging es mir heute morgen! Ein Blick unter unsere Spüle genügte, um eine enorme Motivation zu schaffen, die sich dann auf den Rest der Küche ausdehnte. Ich staune immer wieder, was sich alles ansammelt, ohne dass es mir großartig auffällt! Vielleicht mache ich das unbewusst auch mit Absicht??? Ich liebe nämlich gründliche Aufräumtage XD

    Sei lieb gegrüßt,
    Kyra

  • Maru 21/02/2013 at 13:46

    Ohja, Minibar ausmisten ist was feines, aber bei uns wurde das bisher immer regelrecht zelebriert. *kicher* Entweder mit der Mutter oder den Freundinnen… Sehr lustige Nachmittage und Abende wurden das. So bekommt man Reste weg und wir haben immer mit den Flaschen angefangen, wo noch am wenigsten drin war. Aber momentan könnte ich die Ecke nicht entrümpeln, wegen dem kleinen Krümel in meinem Bauch. Das wird das nächste Mal gemacht, wenn Schwangerschaft und Stillzeit vorüber sind.

  • Anonym 21/02/2013 at 15:01

    Hallo Denise
    Habe letzten Sonntag unseren Gläserschrank saubergemacht, alle Gläser gespült und gleich die Bar entrümpelt 🙂
    Hab irgendwie im Moment einen Aufräum- und Entrümpelungswahn. Warscheinlich hab ich mich auf Deinem Blog "angesteckt"! Vielen Dank für die Anregungen.
    Liebe Grüße
    Tina

  • Anonym 21/02/2013 at 17:42

    Altglascontainer und Leergutautomat im Supermarkt gehören zu meinen liebsten Zielen vor dem Einkauf!
    Das letzte Schlüsselerlebnis in puncto Spirituosen hatte ich vor dem Umzug in unser neues Haus (vor über 8 Jahren!) Was sich da alles fand – ich habe das Zeug in einer Nacht- und Nebelaktion in den Ausguss gekippt und war danach von den Dämpfen fast im Delirium.
    Wenn es nach meinem Mann gegangen wäre, hätten wir das mit umgezogen. Dabei trinkt keiner bei uns scharfe Sachen – die werden eigens für Parties angeschafft bzw. von Gästen mitgebracht, tssss….

    Dein Blog ist für micht immer eine tolle Motivation, vielen, vielen Dank dafür! Denn leider ist es bei weitem nicht in allen Bereichen unseres Hauses so gut bestellt wie mit den Spirituosenvorräten.

    Lieben Gruß, Angelika

  • Sabienchen B. 22/02/2013 at 14:59

    Ja, gestern war ich auch am Altglascontainer. Das kommt bei uns nicht so oft vor, da wenig Glas bei uns anfällt. Ich hab im Keller ein kleines Körbchen dafür. Ach gut das du meine Kellerräume nicht sehen kannst…das ist mein wunder Punkt.
    Liebe Grüße Sabine

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen