Uncategorized

Donnerstag = OrdnungsTag

04/09/2014

Gehörst Du zu der Kategorie Mensch, die sich nicht von Dingen trennen kann?
Oder gehörst Du zu der Kategorie, die Dinge nach Gebrauch nicht zurück an ihren Platz legen?

K1600_03.08 016

Für die erste Gruppe bedeutet Ordnung schaffen ein sehr viel größeres Unterfangen, 
denn es ist unumgänglich, sich erst einmal von allem überflüssigen zu trennen, um dann eine tatsächlich ordentliche Umgebung zu gestalten.

K1600_03.08 025

Für die zweite Gruppe ist es viel einfacher. 
Denn wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, wenn es einem in Fleisch + Blut übergegangen ist, alles immer an den zugeordneten Platz zurück zu legen, geht es einem irgendwann leicht von der Hand. 

K1600_03.08 019

Ordentliche Grüße
Denise
  • me dLux 04/09/2014 at 6:36

    Ich gehöre – LEIDER – zur ersten Gruppe! Na ja, ich arbeite dran der zweiten Gruppe etwas näher zu kommen!

    LG und bis hoffentlich bald mal!
    Katrin

  • Tonkabohne Sabine 04/09/2014 at 6:37

    Liebe Denise,
    Es befreit ungemein, wenn alles am Platz liegt…
    Leider hat man oft Menschen im Umfeld die das leider nicht einhalten.
    Schön sieht es bei Dir aus 🙂
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Cornelia Krause 04/09/2014 at 7:29

    liebe denise…
    ich kann gut dinge entsorgen, klappt echt prima…in den nächsten tagen müssen meine klamotten daran glauben ;)…bei mir hat vieles seinen STAMMplatz…z.b. in der küche…ich kann durchdrehen, wenn der GRIFFBEREITE teigschraber nicht da ist, wo er hingehört!!!!!!!!!!!!…oder der sparschäler eine schublade weiter…grrrrrrrr!!!!!! usw…es ist schon erstaunlich, dass einem bei solchen kleinigkeiten der hut hoch gehen kann, aber es ist halt so 😉

    ich wünsche dir eine schönen tag..
    wir haben hier im norden suuuper wetter…ein traum!!!!!
    liebe grüße
    cornelia

  • Die Welt zum Dessert 04/09/2014 at 7:29

    Liebe Denise,
    mir ist aufgefallen, dass vor deinem Fenster Küchenschränke/Spüle stehen, daher habe ich eine Frage außerhalb der Reihe: Wie putzt du das Fenster?
    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar, mich erwartet nämlich noch das Problem…
    Herzliche Grüße 🙂

    • BrummelBrot 04/09/2014 at 10:55

      Da schließe ich mich an! Das Problem hab ich in der neuen Wohnung auch. PLUS Dachschräge auch noch dazu.

  • Trixi trauminsel 04/09/2014 at 8:35

    Hallo Denise,
    ich hab deinen Blog jetzt schon eine Weile auf meinem Blog gespeichert und lese fleißig bei dir mit …. und hoffe, dass ich deine Tipps so nach und nach umsetzen kann 😉
    Was mach ich denn, wenn ich zu beiden Kategorien gehöre? *lach*
    Nein, ganz so schlimm ist es nicht. Alltagsdinge aus der Küche z.B. haben bei mir auch ihren festen Platz und kommen logischerweise auch wieder dahin zurück. Die Gefahr besteht bei anderen Dingen, die man ab und zu braucht und erstmal irgendwo raussuchen muss. Die bleiben dann gern mal liegen oder werden nur schnell in Keller runtergetragen ohne in einen Schrank zu wandern. Somit stapelt sich's dann im Keller. Da müsste ich mal so richtig gründlich durch- und ausmisten.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht Trixi

  • BrummelBrot 04/09/2014 at 11:04

    Ich gehöre zu beiden Gruppen o__o Kein Extremfall. Die Wohnung ist zwar relativ gut gefüllt (habe leider zu viele Hobbys), aber ordentlich. Wenn da nicht immer das Papier vom Brillenreinigungstuch liegen bleiben würde. Die Kaffeetasse am Schreibtisch. Oder die DVD-Hülle vom Filmabend. Und und und.
    Um dem etwas entgegen zu wirken, hab ich mir angewöhnt, abends vor dem Gang ins Bad noch 10 Minuten durch die Wohnung zu tigern und alles wegzuräumen. So hat man am nächsten Morgen nicht sofort "Chaos". Das ging mir deutlich leichter in Fleisch und Blut über, als immer sofort zu handeln.

    Liebe Grüße 🙂

  • Schnittchen 04/09/2014 at 12:09

    Mh, ich gehöre wohl eigentlich zur zweiten Gruppe! Leider gehören meine beiden Männer zur ersten Gruppe was mich schier wahnsinnig macht! *lach*
    Gut, den kleinen Mann kann ich vielleicht noch dahin erziehen irgendwann endlich seine Sachen ordentlich wieder wegzuräumen. Aber bei dem großen, ich glaub das ist alles hoffen vorbei! *lach*
    Da läuft es dann oft so ab das ich irgendwann alle seine Brocken zusammen sammel und ihm auf den Schreibtisch lege, die Tür vom Arbeitszimmer zu mache und versuche nicht an das Chaos zu denken. Wenn der Schreibtisch dann voll genug ist, bequemt er sich dann irgendwann das weg zu räumen.

    Aber ich liebe beide trotzdem! *lach*

    LG Schnittchen

  • engel + banditen 04/09/2014 at 14:07

    ach denise! es gibt hier aber so viel, wo ich nicht weiß, wohin ich es tun soll und dann lass ich es liegen und da war sie wieder meine unordnung… zb kinderklamotten. dem einen zu klein, dem anderen aber noch zu gross, liegt sie da stapelweise im keller, manchmal auch schon nach grössen sortiert in kartons… oder diese ganzne gemälde meiner töchter, die in keine schatzkisten mehr passen und die ich natürlich manchmal heimlich (!) ausdünne, aber es sind immer noch sooo viele… 😉
    liebe grüsse!

  • Mia 04/09/2014 at 16:42

    Hmmm….ich glaub ich bin ein Mischtyp *lach*
    In der Küche herrscht sehr strenge Ordnung…..in meinem Kleiderschrank eher nicht *ggg*
    Liebe Grüsse Mia

  • brigitte schevardo 04/09/2014 at 20:43

    hallo Denise,
    endlich wieder donnerstag,
    b.z.w. ordnungstag…
    egal freue mich immer so sehr über deine tipps…
    und ich bin wohl auch eher der "mischtyp"..
    aber der Kleiderschrank ist piccobello,
    dank deinen tollen tipps,
    3rein dafür 3 raus klappt super…..
    herzliche grüße
    brigitte

  • dipi..t..serenity 12/12/2014 at 19:43

    OMG! Ich gehöre zu beiden Gruppen UND bin dazu noch kaufsüchtig nach schönen Sächelchen die ich alle um mich rum "horden" möcht..weil Sie ja so hübsch sind! Ab und zu bin ich echt am verzweifen. Und da ich dann immer Ausmisten, Aufräumen und Putzen will scheiter ich immer irgendwann…und werde NIE fertig. Schade das du so weit weg bist bräuchte glaub wirklich mal deine Tipps! Viell. machst ja im PLZ-Gebiet 75… ne Gruppensitzung. 😀

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen