Ordnung

Donnerstag = OrdnungsTag

05/09/2013

Mein großes Bestreben ist täglich, dass unsere Tische leer sind. Geling mir nicht immer, weil wir kein Büro haben und auch die Wäsche im Wohnzimmer am Tisch gefaltet wird, aber ein Raum sieht gleich sehr viel aufgeräumter aus, wenn ein leerer Tisch in ihm steht.

 

Ein Blumenstrauß, ein Kerzenstände oder ähnliches ist natürlich erlaubt,  aber als Abstellfläche sollte man ihn nicht benutzen.

Nicht sehr einladend, wenn man morgens erst Platz schaffen muss, um sich an den Küchentisch zu setzen.

Meine Ordnungs-Tipps für den Tisch:

  • nach jeder Mahlzeit den Tisch abräumen
  • einen eigenen Platz suchen für die Dinge, die auf dem Tisch herumstehen
  • Arbeitsmaterialien jeden Abend weg räumen

 

Diese Fotos stammen nicht aus unserem Zuhause! Ich habe sie in dem Geschäft Maison Manon in Enschede aufgenommen. Doch wenn ich aufräume, versuche ich auch immer ein bisschen „Möbel-laden-feeling“ aufkommen zu lassen. Dann macht das Ganze gleich viel mehr Spaß … 🙂

Ordentliche Grüße

Denise

  • Karina 05/09/2013 at 6:05

    ich liebe diesen Tisch *habenwill* der ist ja toll und was den leeren Tisch angeht, da geb ich dir absolut Recht …

  • Sonja 05/09/2013 at 7:14

    Nicht bei euch?? Das erste Bild sieht aber ein wenig so aus. Der Tisch ist auf jeden fall ein Träumchen…
    Liebe Grüße! Sonja

  • Princess 05/09/2013 at 7:33

    Schade, dass Du Deinen Post rausgenommen hast. (den wo es ums schöner werden geht….)
    Ich gebe Dir so Recht. Aber leider ist es bei uns nicht abhängig von Stadt oder Land. 🙁 Nur in der city is man halt anonymer.

    Egal-zum heutigen Post wollt ich noch sagen, dass meine Mama immer sagt:
    Am Abend einen aufgeräumten Tisch hinterlassen….->denn: Auf einem leeren Tisch tanzen in der Nacht die Engel!
    Sonst kommen Sie nicht.
    Bis heute hat sich das in mein Hirn gebrannt.;-)

  • Annette [blick7] 05/09/2013 at 9:07

    Mir geht das ja auch so mit dem Fußboden. Ich kann es nicht haben, wenn zu viel am Boden steht. Das mit der Ordnung am Tisch ist so eine Sache. Der Esstisch ist immer ok, aber im Arbeitszimmer…. puh…

  • Anonym 05/09/2013 at 9:09

    stimmt, leider ist es sooo schwer den Tisch für die Familie als "Sperrzone" für Kram festzulegen. Aber Tische und Treppen gehören für mich leer – sonst sieht es gleich total vermüllt aus 🙂

  • Anonym 05/09/2013 at 9:12

    War am Samstag seit unserem letzten gemeinsamen Besuch bei Maison Manon und bin wieder überwältigt von all den schönen Dingen. Auf unserem Tisch steht ein frischer Blumenstrauß mit großen blauen Hortensienblüten. Ich kann mich nicht dran satt sehen. Hab bei Maison Manon ein schickes Holztablett gekauft, das ich als Brötchenkorb nutze und die Marmelade, Butter, Kakao etc. passt auch noch drauf. Ist dann ganz schnell wieder aufgeräumt und weg vom Tisch. Ich find's auch schön, wenn Platzsets liegen bleiben oder liege ich da falsch. Schön, dass Du wieder zurück bist an dieser Stelle, liebe Grüße von der westfälischen Cote d'Azur, die Sue

  • Bettina 06/09/2013 at 11:16

    Wie heißt es so schön ? Ordnung ist das halbe leben 😉 Leider habe ich auch Chaos auf dem Schreibtisch …

  • unddaslebengehteinfachimmerweiter 09/09/2013 at 16:12

    Wunderschöner Tisch, den hätte ich auch gerne 😉 Nachdem ich einige Male unverhofft Besuch bekam und der Tisch im Mittelpunkt des Hauses total zugemüllt war, ist das auch meine Devise: Tisch muss leer…
    LG von Rana

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen