Ordnung

EINFACH. SCHÖN. LEBEN

22/08/2019

Gastbeitrag von Claudia Schneider, Die Lebensraumgestalterin

Bye bye Chaos – willkommen MeinSein

Immer und immer wieder befindest du dich im Chaos und siehst dich mit Aufräumaktionen konfrontiert. Und wirst nie damit fertig. Kennst Du diese Situation? Und wünschst du dir endlich ein Ende dieses energieraubenden Kreislaufs?

Dann habe ich gute Neuigkeiten für dich. Es ist möglich, daraus auszubrechen. Was es dafür braucht, ist dein Wille zur Veränderung. Denn wir sind alles Gewohnheitstiere, und nichts macht uns mehr Angst, als das Neue und das Unbekannte. Doch leider gibt es keine Verbesserung ohne Veränderung. Wer unzufrieden oder gar unglücklich ist, muss beginnen, sich anders zu verhalten. Nur so kann ein Wandel herbeigeführt werden.

Franziskas Wandel vom Chaos zum ballastfreien Zuhause

Den Wandel geschafft hat Franziska, eine meiner Kundinnen. Als Bankangestellte war sie mit sich und ihrem Leben zufrieden. Bis zu dem einschneidenden Moment, als ihr Vater verstarb. Die Trauer und die Organisation des Nachlasses kosteten sie so viel Kraft, dass sie die Lebensfreude komplett verlor.

Sie funktionierte nur noch. Je länger ihr emotionaler Zustand dauerte, desto mehr spiegelte er sich in ihrer eigenen Wohnung. Ihr sonst so makelloses Zuhause wurde von Tag zu Tag unordentlicher, und sie fand keine Energie, um aufzuräumen. Verstärkt wurde die Unordnung durch die Sachen ihres Vaters, die sie sich bei der Wohnungsräumung in ihr Haus geholt hatte. Das Chaos wurde immer grösser, und damit einhergehend die Unzufriedenheit von Franziska mit ihrer Gesamtsituation.

Bis sie eines Tages beschloss, dass sie so nicht mehr weiterleben wollte. Denn jede Aufräum-Aktion endete damit, dass die Unordnung noch größer wurde. Der Berg der zu erledigenden Aufgaben war so groß geworden, dass sie der Mut oft schon vor dem aufräumen verlies. Sie realisierte, dass sie einen Weg aus diesem emotionalen Schlamassel finden musste, denn sie sehnte sich nach einem ballastfreien Zuhause und wollte sich in den eigenen vier Wänden endlich wieder wohl fühlen.

Als Ordnungscoach setzte ich auf das Wechselspiel der inneren und äußeren Veränderung. Und so kam ich ins Spiel. Ich bin Raumausstattermeisterin und zertifizierte Lebensberaterin. Diese beiden Leidenschaften verbinde ich im Ordnungscoaching. Ich bin darauf spezialisiert, Menschen sowohl beim äußeren also auch beim inneren Aufräumen zu begleiten. Denn wer Ordnung in seinem Lebensraum schafft, der räumt gleichzeitig sein Seelenleben auf.

Stück für Stück

So auch bei Franziska. Wir identifizierten als erstes ihren größten Schmerzpunkt – den Flur -um dort anzusetzen und möglichst bald eine positive Veränderung zu sehen. Der Flur war so vollgestellt mit Kram, dass sich Franziska, kaum öffnete sie die Haustür, unfähig und wie gelähmt fühlte und sich nicht mehr traute, die Haustür überhaupt zu öffnen. Schon beim Verlassen der Wohnung graute ihr vor der Rückkehr …

Gemeinsam räumten wir Stück für Stück auf, starteten also mit dem Handfesten, den materiellen Dingen. Im zweiten Schritt dann fokussierte ich mich auf Franziskas Prägungen aus dem Elternhaus und auf ihre Erziehung. Es geht darum Muster und Glaubenssätze zu identifizieren, und diese loszulassen, falls sie sich im heutigen Leben als hinderlich erweisen.

So arbeiteten wir uns gemeinsam Schritt für Schritt durch Franziskas Wohnung und durch ihre Seele. Dabei lautet meine Devise stets, zuerst mit den materiellen, äußeren Dingen zu beginnen. Wenn diese sich verändern, dann bewegt sich auch was im Innern eines Menschen. Das wiederum gibt die nötige Kraft, um mit dem Ausmisten im Außen weiterzumachen. So kommt man schneller vorwärts, als wenn man nur auf der seelischen oder nur auf der materiellen Ebene arbeitet. Die Kombination vom Tun und der Lebensberatung macht meine Expertise aus.

Das ganz große Thema heißt Loslassen

Bei einer Veränderung geht es immer darum, Altes loszulassen. Denn das schafft Raum für Neues. Erfolgreiches Loslassen und das Erschaffen klarer Strukturen sind Teil eines langen Entfaltungs- und Entwicklungsprozesses und führen zu einer Verwandlung unseres gesamten Lebensraumes. Wenn ich immer das Gleiche tue, dann darf ich mich schließlich nicht wundern, wenn alles beim Alten bleibt.

Wer zum Beispiel in der Unordnung versinkt, dem fällt es oft schwer zu erkennen, was er wirklich braucht und was einem guttut. In meinem Coaching arbeiten wir darum zielgerichtet darauf hin, dass du dich und deine Bedürfnisse wieder spürst. Du wirst lernen, dass man auch mal NEIN sagen darf, ohne sich rechtfertigen oder erklären zu müssen.

Im MeinSein daheim sein – schenkt Dir innere Freiheit

In meiner Arbeit als Coach verfolge ich ein klares Ziel: du sollst wieder in deinem Leben ankommen und ganz zu dir finden. Dieses Resultat nenne ich MeinSein. Doch was bedeutet MeinSein genau?

MeinSein heißt ankommen in deinen Räumen und in deinem Leben. Du siehst dich befähigt, dir ein ballastfreies Zuhause zu kreieren. Mit Zuhause meine ich nicht nur deine Wohnräume, sondern das Lebensgefühl, dass sich einstellen wird, wenn du ganz bei dir angekommen bist. MeinSein bedeutet also vor allem, dass du dich in dir selbst daheim fühlst.

Wie du das erreichst? In dem du verstehst, dass die äußerliche Unordnung seine Wurzeln irgendwo tief in deinem Inneren hat. Unordnung ist oft nichts anderes als das Resultat deiner eigenen Glaubenssätze und Überzeugungen, die geprägt wurden von der Erziehung und deinem Elternhaus.

Wenn du diese Zusammenhänge verstehst, kannst du sie auflösen. Dadurch veränderst du deinen Blickwinkel und ein Richtungswechsel leitet sich in deinem Leben ein. Du wirst wieder Verantwortung für dich übernehmen und dadurch die Freiheit erlangen, eigene Entscheidungen zu treffen. Du wirst endlich dazu in der Lage sein, dir nicht einfach deine Wohnung einzurichten, sondern Dein Leben.

Wer sich dazu entscheidet, mit mir zu arbeiten, dem biete ich individuelle und auf die persönliche Situation abgestimmte Online-Coachings. Bei mir geht nichts nach Schema F. Denn jeder Mensch und jede Situation ist einzigartig. Ich höre genau hin, an welchem Punkt in deinem Leben du gerade stehst.

Vor Beginn einer so engmaschigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit führen wir immer erst ein kostenfreies Strategiegespräch. Dabei klären wir, wo Du stehst und was wir gemeinsam erreichen können.

Und wo steht Franziska heute?

Vielleicht hast du dich gefragt, wie es meiner Kundin Franziska heute geht? Sechs Wochen nach dem Beginn unseres Coachings hat sie wieder Freunde zu sich nach Hause eingeladen, weil sie sich in ihren eigenen vier Wänden erstmals wieder wohl fühlte. Außerdem hat sie sich ein Fotobuch mit den Erinnerungen an ihren Vater machen lassen. So hat sie ein Andenken an ihn in einer kompakten Form und konnte die Dinge viel besser gehen lassen.
Ihr Prozess ist noch nicht zu Ende, doch es zieht stetig mehr Ordnung in Ihre Wohnung und in ihr Leben ein. Franziska hat Wege gefunden, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen und ist daran, in ihrem Leben, ihren Räumen und in ihrem MeinSein anzukommen.

Lust mit mir zu arbeiten, doch ein individuelles Coaching ist nicht so Dein Ding?

Dann werde Mitglied im EINFACH.SCHÖN.LEBEN-Club, den ich parallel zum 1-zu-1 Ordnungs-Coaching anbiete.
Der «EINFACH.SCHÖN.LEBEN – Club» ist ideal für alle, die bereit sind für Veränderung! Es gibt einen eigenen Mitgliederbereich mit tollen einfachen Schritt-für-Schritt Anleitungen. Die Mitglieder des Clubs erhalten einerseits wertvolle Anregungen von mir, profitieren jedoch ganz besonders von den Erfahrungen der anderen Mitglieder. So unterstützen und motivieren sich alle gegenseitig in der eigenen Club-Facebookgruppe. Das ergibt eine wirkungsvolle Mischung aus Gruppencoaching, Personaltraining und Selbstlernkurs. Und das alles zu einem ganz charmanten Preis.

Wer schreibt hier eigentlich?

Ich bin Claudia Schneider, Raumaustattermeisterin und Lebens- und Ordnungscoach, aus der Nähe von Augsburg. Als Coach begleite ich Menschen auf ihrem Weg zur Wohlfühlordnung in den eigenen vier Wänden. Es geht darum, alten Ballast abzuwerfen und sich von Dingen zu trennen, die unnötig Raum einnehmen. Dabei setzte ich auf das Aufräumen im Äusseren und Inneren. Denn meistens entstammt Unordnung Glaubenssätzen und Prägungen, die es aufzulösen gilt. Mehr Informationen über mich findest du auf meiner Seite  www.lebensraumgeniessen.de
.

Herzliche Grüße
Claudia Schneider
Ordnungscoach aus Leidenschaft
Raumausstattermeisterin & Lifecoach

 

 

 

  • uta 22/08/2019 at 23:34

    „MeinSein“ – so eine schöne Wortschöpfung! Die Kombination von Ordnung-Coaching und Lebensberatung finde ich sehr überzeugend. Danke für den inspirierenden Beitrag! LG Uta

  • Petra von FrauGenial 23/08/2019 at 11:12

    Danke für die so tollen Eindrücke, vor allem Inspirationen und Gedanken, die mir mir beim Lesen aufkamen. Nein sage ich auch viel zu selten, müsste ich mehr sagen. Zuhause habe ich noch noch 3 Kisten von Emotionalem Hoch und Ab, von dem ich mich mal verabschieden sollte. Es als ein kleines Erinnerungsbuch kompakt zu halten, vielleicht versuche ich das auch mal .

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen