Lifestyle Werbung

EinfachSmart: SMART LIVING Lösungen

26/09/2017

EinfachSmart

In unserem Wohnzimmer gibt es verschiedene Lichtquellen. Neben der Lampe über dem Tisch habe ich in jeder Ecke eine weitere Lichtquelle, die ich je nach Anlass verwende: Eine Lampe zum lesen, eine zum arbeiten, eine zum Entspannen auf dem Sofa.

Als mich Micha im vergangenen Jahr zum ersten Mal besucht hat, musste er ein wenig schmunzeln, da ich Abends immer damit beschäftigt war, die Lichter auszumachen. Ich musste meinen Büroutensilien-Wagen an die Seite schieben oder hinter die Weinkiste greifen, um an die jeweiligen Stecker zu kommen.

EinfachSmart

Auf seine Frage, warum ich keine Funksteckdose habe, muss ich ihn wohl etwas ratlos angeguckt haben. Also hat er mir bei nächster Gelegenheit ein Paket mitgebracht und sie auch gleich für mich installiert. Noch am selben Abend konnte ich mein Glück nicht fassen! So einfach und so smart, mit der kleinen weißen Fernbedienung in der Hand im Wohnzimmer zu stehen und EINS – ZWEI – DREI – VIER die Lichter nach und nach aus oder wieder einzuschalten. EinfachSmart!

Wie konnte ich all die Jahre ohne Funksteckdose leben?

Spätestens zu Weihnachten habe ich dieses kleine Stück Technik dann so richtig gefeiert. Bin ich in den vergangenen Jahren noch jeden Abend hinter den Baum geklettert, um die Lichterketten aus der Mehrfachsteckdose zu ziehen, konnte ich nun mit nur einem Klick den kompletten Baum erleuchten oder eben ausschalten.

Oh ja! Technik kann so schön sein, wenn sie einem so EINFACH nahegebracht wird.

Einfach Smart E wie EINFACH

SMART LIVING

Die Geschichte mit der Funksteckdose hat mir gezeigt, dass bei mir noch ganz viel Potential vorhanden ist und als ich in der vergangenen Woche zu Besuch war in der SMART LIVING Garage von E WIE EINFACH, war ich überwältigt von der Vielzahl der Möglichkeiten.

Eingang Smart Living Garage

Hier in Hamburg wurde ein smartes Haus im Mini-Format auf etwa 20 Quadratmetern nachgebaut, um die Technik im Einsatz kennenlernen:

  • Seine Wohnung im Urlaub gegen Einbruch schützen?
  • Gleichzeitig Heizkosten sparen oder Stromfresser finden?
  • Sich morgens wecken lassen und das Badezimmer ist schon auf Wohlfühl-Temperatur?
  • Eine Nachricht auf das Handy bekommen, wenn ein Wasserschaden droht?

Das alles ist kinderleicht einzurichten mit der EinfachSmart Home Base. Sie bietet jede Menge Möglichkeiten, das eigene Zuhause smarter zu machen und mit nur einer App alle smarten Produkte zu steuern – selbst wenn diese verschiedene Funkstandards nutzen.

Sollte es Euch jetzt so gehen wie mir, mit einem Gefühl von

„Aaaaaa …. Technik! Damit stehe ich auf Kriegsfuß! Ist so eine intelligente Haustechnik überhaupt was für mich?“

dann kann ich versprechen: Ich werde mich in den nächsten Monaten für Euch damit auseinander setzen. Ich werde testen und ausprobieren, werde die Home Base installieren und überlegen, was einer Familie mit 2 oder 3 Kindern in einer Doppelhaushälfte nutzen kann.

Es soll auf jeden Fall das Leben EINFACHER machen!

Nach der Geschichte mit der Funksteckdose bin ich mir ziemlich sicher, dass es noch viel mehr gibt, was einem das Leben ein wenig angenehmer macht und von dem die eigene Sicherheit profitieren kann. Der Gang durch die SMART LIVING Garage hat mich schon ziemlich neugierig gemacht und ich freue mich darauf, Euch in den nächsten Monaten immer mal wieder von meinen Lieblings-Entdeckungen zu berichten.

Wie ist das bei Euch?

Habt Ihr Euch schon mal mit SMART LIVING Lösungen beschäftigt?

 

Viele Grüße

Denise

 

  • Brigitte 26/09/2017 at 9:18

    Hallo Denise,

    da bin ich wie du: eher mißtrauisch den neuen Techniken gegenüber, aber die Funksteckdose hört sich gut an, aber wie steckst du denn da alle Steckdosen aus allen Ecken ein? Und ist das nicht ein Stromfresser?
    Ich bin immer sehr bedacht, alle Stand-by-Geräte vom Strom zu nehmen.

    Angenehmen Tag wünsche ich noch – Brigitte

    • fräulein | ordnung 26/09/2017 at 9:28

      Naja – in jeder Ecke habe ich jetzt so einen Zwischenschalter|Funksteckdose und ich kann auf meiner Fernbedienung einfach jede Ecke an oder ausschalten. Auch die Stand-by-Geräte. Somit kann man damit sogar Strom sparen! Lass Dich mal im Baumarkt informieren, Du wirst bestimmt begeistert sein!

  • ULla 26/09/2017 at 15:36

    Funksteckdosen waren mir auch ein Fremdwort – mir ging es wie dir. Als ich dann mit meinem Freund zusammengezogen bin war das das Highlight. Wir haben im Wohn- und im Schlafbereich FUnksteckdosen – und ich liebe es.

  • Helga 26/09/2017 at 16:35

    Wie sieht es da mit Elektrosmog aus? Bei uns gibt es kein Handy im Schlafzimmer und auch keinen Funkwecker etc.
    Liebe Grüße
    Helga

  • Ina 26/09/2017 at 18:38

    Schöne neue Welt, die ich nicht unbedingt haben muss. Ist es denn zuviel verlangt, Lampen einfach ein- und auszuschalten? Funkwellen im ganzen Haus? Nein Danke!!!

  • Claudia Gloor 26/09/2017 at 20:16

    Liebe Denise
    Das mit dem Elektrosmog würde mich auch sehr interessieren. Bin gespannt was du darüber herausfindest. Herzliche Grüsse Claudia

  • Uhuohnehu 27/09/2017 at 15:48

    Oh, wir haben sprachgesteuerte Lampen…und es ist eine ziemliche Katastrophe. Anstatt beim Rausgehen einfach auf den Lichtschalter zu drücken, steht mein Partner minutenlang in der Küche und ruft dem Licht zu, es möge bitte ausgehen…ich bin also sehr auf Deinen Bericht gespannt! 😉

  • Marie 27/09/2017 at 15:55

    Liebe Denise!
    Kommen denn da auch monatliche (Zusatz)Kosten auf einen zu? Wenn ja, gehe ich gerne von Schalter zu Schalter… Bewegung hält bekanntlich jung und fit.
    Und die meisten Heizungen lassen sich ja schon Eeewigkeiten bequem per Zeitschaltuhr/Raumthermostat zentral steuern. Das bisschen Licht knipse ich mit Vergnügen an, es gehört quasi zum Heimkommen-Wohlfühlen-Gesamtpaket dazu.

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen