Ordnung

Donnerstag = OrdnungsTag | Handtasche organisieren

13/02/2020

Heute gibt es nur einen kleinen Ordnungs-Quickie von mir: Handtasche organisieren! Zeiteinsatz? Keine 5 Minuten!

Das Sturmtief Sabine hat mir in den letzten Tagen dezent meine Pläne zerschossen, sodass mir 8 Stunden produktives Arbeiten im Zug fehlen. In dieser Zeit wollte ich den heutigen OrdnungsTag schreiben und auch den für die kommende Woche. Stattdessen musste ich zwei Stunden Zeit in einem Café in Hessen nutzen, kurz vor meinem letzten Dreh für den SWR. Ich musste also ein bisschen improvisieren …

Handtasche organisieren

Handtasche organisieren

Gerade jetzt, wo ich viel auf Reisen bin, bricht besonders schnell das Chaos in meiner Handtasche aus. Im Alltag reicht es völlig aus, wenn ich meine Handtasche 1 x pro Woche aufräume. Oder eben, sobald ich von einem kurzen Trip oder einem längeren Wochenende heim kehre. Das ist für mich immer der ideale Zeitpunkt, um einmal KLAR SCHIFF zu machen, einmal Handtasche organisieren, bitte!

Dann sortiere ich Taschentücher, Kassenbons und Kaugummipapier aus, sortiere eine frische Packung Taschentücher wieder ein.

Die Handtasche bleibt wohl ewig ein Mysterium für Männer. Ist völlig ok so, allerdings sollten wir wenigstens unser eigenes Mysterium durchschauen. Liegt hier Euer Ordnungsproblem? Dann haltet Euch einfach an diese – sehr simplen – Empfehlungen.

Handtasche organisieren

Regelmäßig ausmisten

Um Deine Handtasche zu organisieren, muss einmal alles raus – Schlüssel, Portemonnaie, Smartphone, sämtlicher Müll. Ist die Tasche leer, kannst Du Deine Tasche auch kurz sauber machen und von Krümeln befreien.

Damit Deine Handtasche ordentlich bleibt, solltest Du sie regelmäßig ausmisten. Räume  sie regelmäßig aus (vielleicht jeden Sonntagabend, bevor Du in die neue Woche startest?) und überprüft unbedingt den Inhalt. Befinden sich in Deiner Handtasche nur Dinge, die Du wirklich brauchst.

Tasche in der Tasche

Hat Deine Handtasche ein paar Fächer oder eingenähte Taschen? Das ist ideal, um Sachen  übersichtlicher zu verstauen. Besteht die Tasche jedoch nur aus einem einzigen Fach, kann schnell Chaos ausbrechen. Um das zu vermeiden, habe ich für all den Kleinkram eine kleinere Tasche in der Tasche.

Handtasche organisieren

Ausgehen

Ich habe noch eine kleine Handtasche, die immer dann zum Einsatz kommt, wenn ich Abends ausgehe. Dort passt kein Portemonnaie rein, dafür hat sie ausreichend Fächer für EC-Karte und Ausweis, etwas Geld, Kaugummis und Handcreme. Ich liebe es, wenn ich nur mit dieser Tasche bewaffnet los ziehe. So ein schönes, freie Gefühl!

Weniger ist mehr – so lässt es sich viel leichter durch’s Leben gehen!

Noch mehr Inspiration zum Thema Handtasche organisieren? Vor drei Jahren habe ich schon mal über Ordnung in der Handtasche geschrieben. Dort ging es darum, dass ein voller Kopf auch oft mit einer vollen Handtasche einhergeht.

Ordentliche Grüße

Denise

6 Kommentare

  • Antworten Edith 13/02/2020 at 9:18

    Hallo Denise,
    wo haben Sie diese wundervolle braune Handtasche her? Sie sieht so richtig schön weich aus und mit den breiten Handgriffe lässt sie sich bestimmt gut tragen. Genau so etwas suche ich.
    Viele liebe Grüße Edith

    • Antworten fräulein | ordnung 13/02/2020 at 11:14

      Liebe Edith,
      dies hier ist meine Tasche:

      • Antworten Susanne 15/02/2020 at 16:23

        Liebe Denise,
        auch mir gefällt deine Tasche sehr. Ich habe gehofft, dass du sie evtl in Münster und Umgebung gekauft hast. Ich würde mir die Tasche lieber vor Ort kaufen, auch weil ich im Internet einige Modelle von Spikes &Sparrow entdeckt habe die mir gefallen. Ich muss Taschen vor dem Kauf einfach in der Hand halten. Die Taschen sind wirklich toll!

  • Antworten Petra von FrauGenial 13/02/2020 at 12:47

    Die Tasche ist wirklich schön! Da fällt mir ein, dass auch ich mal langsam die Tasche ausmisten sollte. vor allem nach der letzte Mallorca Reise, ist da so viel drinnen, was ich eigentlich gar nicht brauche. Mit dem Sonntag Abend ausmisten finde ich eine gute Idee

  • Antworten Anni 15/02/2020 at 8:49

    Liebe Denise,
    so halte ich es auch – ich miste regelmäßig meine Handtasche aus. Sie ist zudem selbst genäht und aus Stoff, sodass ich sie ab und auch in die Waschmaschine stecken kann, auch kein Fehler bei all den Krümeln & Co., die sich gerne in der Tasche sammeln. 😉 Vor Jahren schleppte ich tagtäglich Unmengen an Kram mit mir herum, den ich nie und nimmer jeden Tag brauchte. Ich will mich gar nicht erinnern, wie schwer die Tasche war. Seit ich auf ein kleineres Modell umgestiegen bin, trage ich nur noch das mit mir herum, was ich wirklich auch benötige. Zum abends weggehen habe ich auch ein kleines Taschenmodell, das nur noch für das Allernötigste Platz bietet. Reicht vollkommen.

    Liebe Grüße
    Anni

  • Antworten