Uncategorized

Kalender 2012

20/12/2011
Mein Leben kann problemlos rekonstruiert werden.
Dank meiner gewissenhaften Kalenderführung 😉
Ich könnte für die vergangenen 17 Jahre genau sagen, 
wo ich z.B. am 19. Dezember gewesen bin. Und mit wem.

Ein gutes Gefühl für einen Kontrollfreak wie mich!
Ein Leben ohne Kalender wäre für mich also unvorstellbar. 

Besonders mit drei Kindern!

Zum ersten Mal seit vielen Jahren habe ich mich jetzt für einen Kalender 
entschieden, der NICHT für jeden Tag eine ganze Seite hat. 
Im kommenden Jahr muss ich mich mit etwas weniger Platz zufrieden geben, 
aber dieses Mal habe ich auch einen anderen Plan.
Denn: ich habe das alte iPhone meines Mannes geerbt.

Der große Vorteil:
jeden Termin, der von mir in den Kalender eingetragen wird, 
hat er am Abend auch auf seinem iPhone. 
Somit entfällt das lästige: „Von dem Termin habe ich nichts gewusst“.
In den Kalender für 2012 werde ich also nur die wirklich 
wichtigen & interessanten Termine eintragen, 
an die ich mich in 10 Jahren unbedingt erinnern möchte … 
Und somit wird meine Kalender Sammlung von Jahr zu Jahr größer.

Zum Abschluss des Jahres
habe ich morgen noch einen ganz besonderen Termin!

Bin schon soooo gespannt, wie das laufen wird
*freu*

Viele Grüße und einen kuscheligen Abend noch

 Denise

  • Hanna (Lykkelig Mama) 19/12/2011 at 18:43

    Cool! 🙂 Ich habe auch noch die ganzen Kalender der letzten Jahre! 🙂 Bisher zwar nie wieder reingeschaut, aber ich kann sie auch nicht wegwerfen…

    Liebste Grüße,
    Hanna

  • holunder 19/12/2011 at 19:22

    da ärgere ich mich gerade, dass ich so schluderig mit meinen kalendern war die letzten jahre. das wird besser ab 2012 ! liebe grüsse, holunder

  • pedilu 19/12/2011 at 19:53

    Oh ja, mir geht es auch schon sooo viel besser, seit ich letzten Monat das iPhone meiner besseren Hälfte geerbt habe. Ich BENUTZE jetzt Termine und ich habe jetzt ganz tolle LISTEN zum Abhaken :.D

    Einen herkömmlichen Kalender werde ch 2012 wohl nicht haben. Mein 2011er Exemplar hat leider ein sehr klägliches Dasein erlebt. Das arme Ding! ;.)

  • Martina 19/12/2011 at 20:05

    Dein Termin klingt spannend!
    Ich werde feste an Dich denken! 🙂

    Liebste Grüße
    Martina

  • ♥ Bremer Deern ♥ 19/12/2011 at 21:02

    Das kommt mir so bekannt vor 🙂 Ich kann auch einige Jahre zurück blicken, wo ich z.B. am 19. Dezember gewesen bin. Und mit wem. Auch ein gutes Gefühl für mich 🙂 Dein Kalender 2012 sieht total gut aus und passt 100%ig zu Dir ;-))) Das mit dem Deutschlandradio klingt ja seeeeehr interessant ;-))) VLG

  • Marina 20/12/2011 at 18:13

    Es war sehr beruhigend zu lesen, dass auch andere ihre Kalender aufbewahren. Ich dachte schon, nur ich hätte diese Macke!
    Gruß
    Marina

  • Lilli's Welt 20/12/2011 at 22:39

    ??? Was ist denn morgen für ein wichtiger Termin? Bin grad bei dir reingestolpert und schau grad etwas verwirrt? Klär mich doch mal auf, bitte, ja? Danke dir und schick dir liebelige LilliGrüße

    PS. Die Kalender der letzten Jahre hab ich auch noch, aber eher wegen dem steuerrechtlichen Kram und Kilometern und wann bei welchem Kundentermin etc… Sobald die Aufbewahrungsfrist vorbei ist wandern sie bei mir weg!

  • Herz-und-Leben 28/12/2011 at 21:30

    Das mit den Kalendern kenne ich auch. Ich finde es auch schön, wenn man sich auf diese Weise zurückerinnern kann. Denn vieles vergisst man letztendlich doch oder erinnert sich nur noch schwer …
    Der Termin klingt gut, da bin ich ja gespannt. Habe Deinen Blog eben zufällig gefunden.

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch in das Neue Jahr
    Sara

  • Wilde Henne 28/12/2011 at 22:28

    Liebe Denise

    Bin zufällig in Deinen Blog geflattert und gehöre künftig zu Deinen Leserinnen.
    Terminkalender habe ich auch von den letzten 10 Jahren. Aber ich bräuchte die eigentlich gar nicht. Ich hab ein Gedächtnis wie ein Elefant – ich kann auf Jahre zurück sagen, wann wir in einem Jahr das erste Mal draussen gegessen haben, wann der erste Schnee im Jahr xy fiel etc. Auch Termine sind – sobald ich sie in meiner Agenda eingetragen habe – in meinem Gehirn eingebrannt.

    Lieben Gruss von der Wilden Henne (die morgen den Keller aufräumt)

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen