Lecker

Quiche mit Lauch und Brokkoli

17/02/2014

Ist es nicht immer wieder verwunderlich,  wie sich unsere Geschmacksnerven verändern?

Zum Glück – möchte ich behaupten!

 

K1600_05.02 035

Als ich ein kleines Mädchen war, mochte ich weder den Geschmack von Lauch noch den von Brokkoli. Meine Kinder hingegen essen Brokkoli heute schon in Mengen – wohl weil ich ihn so oft auf den Tisch bringe.

 

K1600_05.02 030

Wie sehr freue ich mich darüber, dass diese beiden Gemüsesorten mein Herz erobert haben! Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass mir das Wasser im Mund zusammen läuft, wenn beides zusammen auf den Tisch kommt. Gemeinsam mit meinem liebsten Käse – dem Cheddar, vereinen sie sich hier zu einem köstlichen Mitagessen.

 

K1600_05.02 053

Quiche mit Lauch, Brokkoli und Schinken

2 Stangen Lauch, fein geschnitten
2 Schalotten, klein geschnitten
beides in einem Topf mit etwas Butter andünsten,
bis alles weich aber nicht braun ist

200 g Brokkoli in kleine Stücke schneiden, kurz kochen und abtropfen lassen
75 g Schinkenwürfel und Brokkoli zum Lauch geben

Eine runde Form mit Öl auspinseln, mit einem Blatt Filo-Teig belegen,
mit Öl bepinseln und den Vorgang mit 3 weiteren Blättern wiederholen

Die Form in den auf 180 grad vorgeheizten Backofen schieben,
ca. 5 Minuten backen (den Teig nicht zu braun werden lassen!)

3 Eier, 250 ml Milch, Salz & Pfeffer, Kräuter nach Belieben, ordentlich verrühren,
80 g geriebenen Cheddar (alternativ: Gouda oder Parmesan) zugeben

Lauch-Brokkoli-Schinken-Mix auf dem Teig verteilen,
Eier-Milch drüber gießen

30 Minuten im Backofen backen

Etwas auskühlen lassen und servieren.
Schmeckt auch kalt oder am nächsten Tag noch einmal aufgewärmt.

 

K1600_05.02 047
K1600_05.02 046

Wem das Rezept gefällt, der kann sich freuen, denn in den nächsten Wochen gibt es hier noch jede Menge Quiche, Tarte und auch ein paar schnelle Suppen. Fast alles Low Carb geeignet!

Viele Grüße

Denise

p.s. für alle, die nichts mit Filo-Teig anfangen können:
er liegt in der Kühltheke neben dem frischen Blätterteig.
Die Bezeichnung lautet meist: „Strudelteigblätter/ Filo- oder Yufkateig“

 

 

  • Schmucke Lori 17/02/2014 at 12:24

    Gott hört sich das lecker an !!!!! Das werde ich glaube ich später nachkochen 🙂

  • Histamin and other food stories 17/02/2014 at 13:56

    mhmm ich liebe brokkoli!! das seiht wirklich unglaublich lecker aus 🙂
    liebe grüße
    nora&laura

  • 101dingein1001tagen 17/02/2014 at 14:57

    Ich habe bisher erst einmal mit Filoteig gekocht – weiß gar nicht mehr, was das war, auf jeden Fall nicht so toll. Das hier könnte was für mich sein, den ich würde gern viel öfter Quiche essen, aber das Zubereiten des Mürbeteigs hält mich oft davon ab. Danke für das Rezept!
    Was für schönes Besteck übrigens. Hast du das geerbt?
    Liebe Grüße aus der lebenswertesten Stadt der Welt 😉
    Ms. 101things

  • Theresa 17/02/2014 at 15:38

    heidewitzka, was für eine tolle Quiche! Das Rezept nehme ich prompt mit! Bei mir gab es am Wochenende Spinat-Lachs-Quiche, aber Brokkoli-Lauch- Quiche mit Cheddar ist eine großartige Alternative. Merci! 🙂 Liebe Grüße, Theresa

  • Claudia 17/02/2014 at 16:20

    Oh, klingt das lecker und sieht auch so aus …Brokkoli und Lauch verwende ich viel, aber diese Version mit Filoteig hab ich noch nicht gemacht…danke für das tolle Rezept!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen und gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • Anonym 18/02/2014 at 6:22

    schaut sehr gut aus, ich mache gerne hirseauflauf mit lauch und brokkoli – auch fein!
    allerdings glaub ich nicht low carb – was mir und meinen rundungen ja gut tun würde…
    lg evelyn p.

  • Ibrauchnix.wordpress.com 18/02/2014 at 7:06

    Na toll, jetzt hab' ich HUNGER! *sabberlecker* wird getestet, ich kann's schon riechen!

  • Julia 18/02/2014 at 8:34

    Die clevere Idee mit dem Filoteig muss ich mir merken! Blätterteig ist mir zu fettig und für selbstgemachten (und passend ausgerollten!) Mürbeteig bin ich meistens zu bequem, dabei würde ich gerne öfters Quiches essen…

    LG, Julia

  • Anonym 18/02/2014 at 9:11

    …hab zwar grade mein Müsli verdrückt… aber wenn ich das so lese läuft mir das Wasser im Mund zusammen…*schluck*

    Machst Du das bei Umluft oder Ober und Unterhitze???

    LG Sarah
    Danke schon jetzt für die Antwort

  • Anonym 18/02/2014 at 12:58

    Hallo, sieht sehr lecker aus allerings 'muss' ich zu den KH kurz was sagen: Filoteig hat 60, frischer Blätterteig hingegen 'nur' 32 KH/100g. Sicher, Blätterteig ist fettiger aber wenn es um die Reduzierung von KH geht – ich versuche zurzeit auch weitestgehend darauf zu verzichten – ist Blätterteig die bessere Alternative! Viele Grüße aus HH! claudleon
    *** sehr schöner Blog übrigens!

  • Heavenly Rosalie 21/02/2014 at 14:49

    Das sieht ja mal lecker aus!! Ich liebe Quiche und werde dein Rezept mal ausprobieren! Danke dir dafür.
    Liebe Grüße an dich
    Rosalie

  • Ahuefa Schacher-Datodzi 26/02/2014 at 10:20

    Bin nicht so der Eier-Back-Typ, also Auflauf (mag lieber Gratins, ohne Eier), wie wir in der CH sagen. Aber das sieht so lecker aus, das wird noch diese Woche ausprobiert!

  • Nany 09/11/2015 at 18:17

    Sieht interessant aus, habe ich jetzt schon öfters gesehen. Kann das aber gar nicht zu Ordnen… ist das jetzt mehr wie ein Kuchen? oder doch ehr so wie Pizza oder Flammkuchen ?

    • Denise Colquhoun 09/11/2015 at 18:45

      Naja … eine Quiche ist eine Quiche … Kein Kuchen, keine Pizza und auch kein Flammkuchen. Eine Gemüse-Quiche halt 🙂
      (Am bekanntesten ist wohl Quiche-Lorraine)

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen