Wochen(glück)

Wochenglück 150122

15/01/2022

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

Was mich in dieser Woche glücklich gemacht hat: Winterkälte, Frühstück auf dem Sofa, mein Buch bei Depot und ein Termin mit dem TV.

Winterkälte

Winterkälte

Der schöne kalte Winterhimmel, der hat mich glücklich gemacht. Ich liebe liebe liebe es, wenn das Licht draußen so schön ist, der Himmel so klar und die Natur vereist. Dann könnte ich stundenlang verzückt am Fenster stehen und mich freuen. Oder eben die Mütze aufsetzen und eine Runde spazieren gehen.

Winterkälte

Frühstück auf dem Sofa

Noch besser, wenn man ein leckeres, warmes Frühstück auf dem Schoss hat, während man rausschaut in den Garten. Mein Frühstück ist die einzige Mahlzeit, die ich (in der Woche) nicht am Tisch zu mir nehme. Irgendwann mal habe ich angefangen, morgens im Garten zu frühstücken und als es dann kälter wurde, habe ich mich auf das Sofa damit gesetzt. Meine Kinder müsste ich leider in der Keller sperren, wenn sie es wagen würden, auf dem Sofa zu essen 😉 Aber es muss ja auch Vorteile habe, erwachsen zu sein, stimmt?

Frühstücksglück

Graue Haare

Wie erwachsen ich eigentlich bin, zeigt mir jeden Morgen mein Spiegelbild. Vor zwei Monaten habe ich mir zuletzt meine grauen Ansätze vom Frisör wegzaubern lassen, doch wie schon im letzten Jahr einmal, habe ich auch jetzt wieder den Plan, den grauen Haaren freien Lauf zu lassen. Keine Ahnung, ob ich wirklich geduldig genug dafür bin, doch nachdem ich jetzt so viele Fotos gesehen haben von (noch recht jungen) Frauen mit tollen grauen Haaren, möchte ich dem Ganzen wieder eine Chance geben.

Warum?

Weil ich mein Leben gerne einfacher gestalten möchte. So wie ich alle unnötige Elektronik aus dem Haus entfernt habe, den Kaffeevollautomaten gegen eine Bialetti getauscht  und zu 80 % auf Naturkosmetik umgestiegen bin, so möchte ich eben auch nicht mehr alle vier Wochen beim Frisör sitzen müssen.

Aber noch hab ich gut reden, noch kann ich jeden Morgen meine Mütze über den Kopf ziehen.

Fräulein Ordnung

Besser aufräumen – freier leben

Worüber ich mich in dieser Woche wirklich mächtig gefreut habe: Mein Buch Besser aufräumen, freier leben wird aktuell in mehreren Filialen von DEPOT verkauft. Es trudelten ein paar Nachrichten mit Fotos bei mir ein, dass mein Buch dort ausgestellt und verkauft wird.

besser aufräumen freier leben

Drehtag

Und dann … trudelte diese Woche noch eine Einladung nach Nürnberg bei mir ein. Für einen Drehtag mit dem SWR, Ende des Monats. Eigentlich zu einem unpassenden Zeitpunkt, weil ich am nächsten Tag in Leipzig sein muss (es sind drei Tage Meeting mit OH HAPPY LIFE geplant) – aber hey: Das Leben ist zu kurz, um solche Chancen nicht zu ergreifen. Damit wird der Januar sogar noch ein kleines bisschen spannender, als ursprünglich geplant.

Denise Colquhoun

Bis dahin wird das Wochenende maximal genutzt. Mit vielen guten Sachen für das Wohlbefinden.

Bleibt alle gesund

Alles Liebe

Denise

 

 

  • Maike 15/01/2022 at 7:32

    Liebe Denise,
    das mit dem Haarefärben kenne ich auch. Ich werde zwar noch nicht grau, aber ich habe meine vermeintlich langweiligen Haare immer gefärbt seit ich 15 war. Vor etwa zwei Jahren habe ich entschieden, das zu lassen und bin seitdem ganz überrascht, wie ansprechend meine Naturhaarfarbe doch ist. Und ich feiere das so ab, nur noch zum Schneiden zum Friseur zu müssen und nach 30 Minuten fertig zu sein. Insofern: Viel Erfolg beim Umstieg auf die Natur!
    Mich haben diese Woche u. a. meine Jahresplanung, Yoga und neue Teller glücklich gemacht:
    https://flowers-and-candies.de/meine-gluecksmomente-der-woche-150122/
    Dir ein schönes Wochenende und viel Erfolg nächste Woche!
    Liebe Grüße!
    Maike

  • Claudia Hodapp 15/01/2022 at 7:48

    Liebe Denise,
    erst mal vielen lieben Dank für Dein vielen Anregungen und Tipps. Auch im Depot in Bühl (Nähe Baden-Baden) ist Dein Buch zu finden. Toller Erfolg. Liebe Grüße Claudia

  • Jessi aus ST 15/01/2022 at 7:58

    Moin Denise,

    Ich finde es wirklich super, dass du deine Haare nicht mehr färben möchtest. Ich mache es seit Jahren auch schon nicht mehr, allerdings sind meine noch nicht komplett grau, aber da ich sehr dunkele Haare habe, sind sie nun schon stark grau meliert. Ich bin davon überzeugt, dass man graue Haare nur deshalb so schlimm findet, weil man wirklich sehr wenig Frauen zwischen 30 und 60 mit grauem Haar sieht. 30-60? Ja, meine werden, zwar sehr langsam, aber grau seit dem ich 25 bin. Nun bin ich 36 und man sieht es deutlich. Na und… nützt ja nichts, ist der normale Lauf des Lebens. 😉
    Macht mit und lasst es uns ändern, das man wieder mehr schöne, junge Frauen auch mit grauem Haar sieht!

    Schönes Wochenende.
    Liebe Grüße

  • Petra von FrauGenial 15/01/2022 at 9:07

    Ich habe es auch lieber einfach. Das Leben und die aktuelle Lage ist ja schwierig genug. Aktuell probiere ich mich noch an einer übersichtlichen Capsule Wardrobe . Ich bin schon gespannt was ihr mit Oh happy Life noch alles auf die Beine stellt. https://fraugenial.com/wochenrueckblick-und-erste-planungen-fur-den-junggesellen-abschied/

  • Nicole von Hexen und Prinzessinnen 15/01/2022 at 9:31

    Hallo Denise, ich mag es auch gerne, wenn alles gefroren ist und das mit dem auf dem Sofa essen, da gebe ich dir völlig recht, es muss Vorteile haben, erwachsen zu sein. Meine Kids, sagen dann immer: „aber du machst das doch auch“, ja ich bin erwachsen. 🙂
    Sie können das später dann auch mal machen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und hier geht es zu meinem Wochenrückblick: https://hexenundprinzessinnen.de/meine-woche-2-22-soviel-alltag

  • Bianca 15/01/2022 at 10:20

    Liebe Denise! Mein letztes Haarefärben war im Mai 2021, davor in 2021 einmal eigene Intensivtönung statt komplett Farbe und einmal Strähnchen in der Farbe in der ich sonst färben ließ (mittel bis dunkel braun). Im Mai dann krasse blonde Strähnchen um den Übergang zu erleichtern was ich wiederum so schlimm fand, dass ich sie krass kürzen ließ (längerer Pixie im Juli). Ich bin nun wieder in der Wachstumsphase zu langem Haar, vermisse täglich die Möglichkeit einen Pferdeschwanz machen zu lassen, aber Färben habe ich abgehakt. Durch die Strähnchen (deren Rest leider noch da ist, ca. 2-3 cm davon), wuchs die Farbe nie als Block raus, es gab nie einen Farbbalken (das hätte ich nicht ausgehalten). Halte durch, nach ungefähr einem halben Jahr sieht man, wo die Reise hin geht. Die Silversisters auf Instagram liefern tolle Inspirationen dazu, wie viele Frauen selbst Anfang 30 sehr grau sind und mit dem Färben aufhören. Ich bin froh, dass ich zwar sehr grau, aber eben nicht komplett grau bin, so ist der Wechsel nicht so krass. Bei Zweifeln ist ein guter Friseur hilfreich der mit dem Schneiden unterstützt und die Frisur pfiffig und gepflegt hält. Und die ganz dummen Sprüche kommen sowieso nur von Menschen die selbst färben und gar nicht realisieren wie „homemade“ verfärbt ihr eigener Kopf ist 😉

  • Elke 15/01/2022 at 12:19

    Liebe Denise, deine Wohnung ist toll. Ich werde heute weiter entrümpeln. Du bist meine Inspirationsqueen.Liebe Grüße von Elke

  • Bettina 16/01/2022 at 8:34

    Liebe Denise,

    es darf einfach sein und auch gerne immer #vielleichter werden, so gehe ich das Leben inzwischen einfach an und sehe wohin mich das bringt. Ich habe diese Woche mit meiner einjährigen Coaching Ausbildung gestartet und das zusammen mit meinem Geburtstag zelebriert:

    https://diealltagsfeierin.de/wochenrueckblick-no-02-2022/

    Hab ein fantastisches Wochenende und wenn sich Termine so schön hintereinander reihen, sehe ich das auch immer als Zeichen, dass ich das ruhig annehmen kann.

    Liebe Grüße

    Bettina

  • Birgit 16/01/2022 at 14:10

    Liebe Denise, wieder so schöne Worte von Dir.Vielen Dank dafür. Beim Haar-Thema wünsche ich Dir viel Erfolg – ich habe auch dunkelbraunes Haar- da fällt der Ansatz gnadenlos ins Auge – ein leidiges Dauerthema. Dein Mut imponiert mir!
    Viele Grüße, Birgit

  • Britta 16/01/2022 at 14:48

    Hallo Denise,
    diese Woche habe ich mich dann doch wieder entschieden meine Haare zu blondieren. Das letzte Mal war ich im Oktober . Doch mir gefällt mein Grau nicht. Vorne silbrig hinten dunkelgrau. Da ein Friseurbesuch nichts ist, was bei mir unter Wellness fällt, hat der Friseurbesuch es auch nicht in mein Wochenglück geschafft.
    https://brigantiskosmos.wordpress.com

  • Regine L. 17/01/2022 at 8:26

    Hallo Denise,
    das mit den grauen Haaren ist auch bei mir Thema. Ich töne immer selbst, im Dauer-Homeoffice geben ich zu, bin ich etwas nachlässig geworden und habe auch überlegt zukünftig auf Tönen zu verzichten und das Grau rauswachsen zu lassen. Bis einer meiner erwachsenen Söhne meinte: Mama, mal wieder Zeit für Haarfarbe! Da wurde ich dann doch wieder „schwach“.☺

  • Katja 17/01/2022 at 18:37

    Hallo Denise,
    ich bin sehr gespannt , wie es mit Deinen Haaren weitergeht und ob Du durchhälst. Auf jeden Fall ist es praktischer, billiger, spart Zeit und im Trend liegt es ja auch. Man muß sich langsam dran gewöhnen, denn man sieht auf jeden Fall anders aus, aber evtl. auch interessanter.

    Toll finde ich die Inspiration sich von zuviel Elektronik zu trennen. Ich habe auch nur das wirklich notwendige an Elektronik und das reicht allemal.
    MIt der Naturkosmetik bin ich ebenso dabei, ich habe ganz viel umgestellt, habe noch ein paar Flaschen, die aufgebraucht werden müssen. Habe z.B. festes Shampoo, feste Spülung, feste Gesichtsreinigung, festes Duschgel. Und bin damit sehr zufrieden. Kann ich nur empfehlen!

    Testen möchte ich demnächst eine feste Körperbutter und geschenkt bekommen habe ich festes Spülmittel. Aber noch nicht in Gebrauch. Gab es im Bioladen. Auf jeden Fall habe ich seit der Umstellung viel viel weniger Plastikflaschen und das finde ich wichtig. Inzwischen gibt es ja auch bei dekorativer Kosmetik schon einiges an Nachfüller.

    Ich freue mich jede Woche auf Deinen Wochenrückblick,

    schöne Woche für Dich,

    LG Katja

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen