Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 160121 | Wohlbefinden

16/01/2021

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

get shit done und Wohlbefinden

In dieser Woche war ich ziemlich produktiv.

Für eine Kooperation musste ich Fotos in meinem Abstellraum machen. Nachdem es gut drei Wochen zu dunkel dafür gewesen ist, kam Dienstag auf einmal die Sonne raus & ich konnte meine Kamera zücken. Im Zuge dessen habe ich noch einmal ordentlich aussortiert. Mittwoch ging dann ein großer Korb mit Sachen an eine Freundin und mit dem Auto weiter zum Wertstoffhof.

Dieses Gefühl, bestimmt Dinge erledigt zu bekommen, ist einfach sagenhaft und steigert das Wohlbefinden. get shit done!

Kann auch sein, dass ich so extrem motiviert war, weil ich vergangenen Samstag noch 2 Stunden bei einer Kundin für Ordnung sorgen durfte (natürlich mit Maske). Bei dieser Kundin vor ich vor einigen Jahren schon einmal und so konnten wir die Kennenlernzeit überspringen und direkt loslegen. Das sind die Momente, in denen ich denke, dass ich einfach den geilsten Job überhaupt habe!

Wenn ich nach solchen Einsätzen nach Hause komme, juckt es mir immer in den Fingern, bei mir selber weiter zu machen.

Wohlbefinden

Aussortieren

Es hat sich also viel getan in den letzten Tagen, aber auch Wochen (nach dem der große Kleiderschrank abgebaut wurde). Es wird immer klarer und luftiger bei uns und das liebe ich sehr. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die aber zusammen ein wunderbares Ergebnis liefern.

Zwischendurch habe ich auch die Sammlung meiner Holländischen Wohnzeitschriften aufgelöst (DAS ist bei mir wirklich ein Zeichen von get shit done!) – erstaunlicherweise habe ich damit sogar noch ein paar Euro verdient, nachdem ich sie bei Ebay Kleinanzeigen eingestellt habe. Das fand ich ziemlich toll.

Wohnzeitschriften

Was tust Du für Dein Wohlbefinden?

Auf der anderen Seite war der Januar schon immer ein Monat, mit dem ich zu kämpfen habe. Der Weihnachtszauber der vergangenen Monate ist verflogen und der Start ins neue Jahr läuft oft etwas schleppend. Um bei Laune zu bleiben, versuche ich jeden Tag eine Runde an die frische Luft zu gehen. Schöne Farbe auf den Fingernägeln hilft auch immer, um gute Laune zu bekommen.

Bei Instagram habe ich in dieser Woche darüber gesprochen und gefragt „Was tust Du für Dein Wohlbefinden?“ Die Antworten fand ich zu schön, um sie einfach wieder verschwinden zu lassen. Also habe ich sie zusammengefasst und hier notiert. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, sich auch mal etwas Gutes zu tun, denn gerade jetzt ist unglaublich wichtig, dass wir uns um uns selber kümmern!

Wohlbefinden

Kleine Momente fürs Wohlbefinden

  • eine heiße Badewanne
  • abendliche Öl-Fußmassage und dann ab mit dicken Socken und einem Buch ins Bettchen
  • Tee trinken
  • Sport
  • spazieren gehen, raus an die frische Luft, egal ob mit Hund, Kind oder alleine
  • kreativ sein
  • Yoga
  • Pilates
  • Lesen
  • Intervallfasten
  • ausreichend Schlaf
  • Podcasts hören
  • Frische Tulpen kaufen
  • Kaffeetrinken und Quatschen mit der besten Freundin (Premium-Kontakt!)
  • Den Tee ganz in Ruhe mit Blick in den Garten trinken
  • Den Hund kuscheln
  • Feuchtigkeitsmaske, chillige Musik und ein Eierlikörchen
  • jede Tag in den Spiegel lächeln
  • Briefe schreiben
  • Morgens Yoga, Mittags spazieren gehen, Abends ein Glas Wein
  • Baden, mit Öl oder mit viel Schaum
  • mehr Ruhepausen zwischendurch
  • nicht zu viele Sachen gleichzeitig machen

Alles so simple und einfach und doch vergisst man trotzdem manchmal, sich diese Zeit auch wirklich zu nehmen! Oder man mag sich die Erlaubnis nicht dazu geben?

In diesem Sinne – habt ein entspanntes Wochenende!

Wer mag, schaut gerne Morgen noch einmal zur ersten Momentaufnahme in diesem Jahr vorbei.

 

Alles Liebe

 

Denise

 

 

 

 

  • Maike 16/01/2021 at 8:31

    Liebe Denise,
    ich teile ja Deine Faszination des Ausmistens. Bei mir sind die letzten Wochen auch noch mal einige Dinge verschwunden. Diese Woche ging noch mal eine eigentlich schöne Armbanduhr, die ich aber nie trage und ein uraltes iPad. Wie großartig!
    Ansonsten habe ich mich diese Woche unter anderem über Pandabären, Blumenkohl und Sternstunden gefreut.
    https://flowers-and-candies.de/meine-gluecksmomente-der-woche-160121/
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Maike

  • Nicole von Hexen und Prinzessinnen 16/01/2021 at 8:44

    Hallo Denise,
    neben ein paar der Dinge, die du aufgelistet hat, gehört ausmisten auch dazu, mein Wohlbefinden zu steigern. Zwar muss man manchmal erst den Schweinehund überwinden, um anfangen zu können, aber wenn ich mal drin bin, kann ich nicht mehr aufhören und danach fühle ich mich sehr wohl. Aber natürlich auch Spaziergänge, Joggen, Lesen und einfach nichts tun gehört zu den wichtigen Dingen, die das Wohlbefinden steigern.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und hier geht es zu meinem Wochenrückblick: https://hexenundprinzessinnen.de/meine-woche-3-21-homeschooling-mit-zwei-kindern
    LG Nicole

  • Petra von FrauGenial 16/01/2021 at 9:34

    Das ergeht mir auch mit dem Ausmisten so. Es ist so ein befreiendes Gefühl. Für das Wohlbefinden setze ich auch auf eine Badewanne oder Blumen kaufen.
    https://fraugenial.com/wochenrueckblick-und-leckere-pasta/

  • Michaela 16/01/2021 at 11:42

    Liebe Denise, Deinen heutigen Post heb ich mir für später auf…. Jetzt nur soviel: war grad in meinem Keller, Winterschuhe holen. Dort schaut’s aus, wie manchmal bei Deinen Vorher-Nachher-Bildern…. leider Vorher 😖.
    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße aus dem verschneiten Oberbayern 😊
    Michaela

  • Ilka 25 Fritzsche 16/01/2021 at 13:00

    Danke für den Einblick und die Liste. Momentan müssen wir uns die Impulse echt aus den kleinen Dingen holen, bei mir war es die Freude über das gelungene Synchronbacken https://wasmachstdueigentlichso.wordpress.com/2021/01/13/leinsaat-ecken-synchronbacken-im-januar/ und schöne Spaziergänge. Die Badewanne gönne ich mir am Wochenende auch noch.
    LG Ilka

  • Bettina 17/01/2021 at 7:27

    Guten Morgen Denise,

    Ausmisten, loslassen und organisieren, dass sind hier auch die Themen, mit denen ich das neue Jahr starte:

    https://diealltagsfeierin.de/wochenrueckblick-no-02-2021/

    Die persönliche Seelenpflege gehört auch mit dazu, denn gerade werden wir alle sehr herausgefordert.

    Hab einen gemütlichen Sonntag.

    Liebe Grüße

    Bettina

  • Glücksfeder 17/01/2021 at 11:46

    Hallo liebe Denise,
    zu meinem Wohlbefinden trägt seit meinem 16. Lebensjahr das Schreiben bei. Yoga, Laufen, Bücher, frische Blumen, Backen, Baden, Aussortieren, Renovieren und Dekorieren gehören auch dazu. Schön ist, wenn ich darüber dann wieder schreibe, denn so schließt sich für mich der Kreis. Auf meinem Glücksfeder-Blog habe ich erneut meine liebsten Glücksmomente der Woche gesammelt – und zwar genau hier:
    https://gluecksfeder.blogspot.com/2021/01/glucksmomente-03-2021-fruhbluher-in-der.html?m=1

    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Sonntag!
    Herzliche Grüße,
    Sarah

  • Britta 17/01/2021 at 18:28

    Liebe Denise,
    jaja, der Januar.
    Ich bin eh kein großer Winterfan und der Januar ist für mich der längste Monat im Jahr. Früher bin ich für 7-10 Tage in den Frühling (Kanaren) geflüchtet, heuer geht es natürlich nicht. Also: schöne Deko arrangieren, viel Sport machen, raus an die Luft und was leckeres, gesundes kochen.
    Als ich am Donnerstagnachmittag von Büro heimfuhr bemerkte ich, dass um 16:45 noch richtig hell war.

    Das Licht kehrt zurück.

    LG,

    Britta

  • Nicole 18/01/2021 at 12:30

    Liebe Denise,
    es ist wirklich erstaunlich, welchen Effekt Ausmisten haben kann. Es befreit und macht leichter.
    Das ist egrade jetzt denke ich sehr wichtig.
    Schön, dass du dich nach der Arbeit dann auch noch selbst motivierst.
    Ich mag es auch, wenn es licht und leicht wird.
    Eine schöne Woche,
    Nicole

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen