Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 260222

26/02/2022

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

S t u r m

Freitag Abend hatte ich mich eigentlich mit einer Freundin zum Essen verabredet. Aufgrund des schlimmen Sturms, der für viele Teile Deutschlands angekündigt  war, haben wir die Verabredung einige Stunden vorher abgesagt. Zusammen mit meiner Tochter habe ich mich verbarrikadiert und gehofft, dass nicht allzu viel Schaden gerichtet wird.

Sturm

Achterbahn

Samstag habe ich über Instagram einen Haufen Klamotten verkauft. Was für ein gutes Gefühl, wenn so ein Stapel verschwindet und sich andere Menschen über die aussortieren Sachen freuen. Das eingenommene Geld habe ich noch am selben Tag reinvestiert in etwas ganz besonders. In etwas, was niemand aus meinem Freundeskreis für möglich halten würde. Was es ist? Das verrate ich in den nächsten Tagen – vielleicht aber auch erst in den nächsten Wochen – in einem gesonderten Beitrag. Ich durchlebe nämlich gerade eine Achterbahn der Planungen und Gefühle und vermutlich muss ich das  doch früher mit Euch teilen, als ursprünglich geplant.

Achterbahn

Sauna

Glücklicherweise hatte ich für Montag einen Tag in der Sauna eingeplant. Das tat wahnsinnig gut, um nicht nur meine Gedanken, sondern auch die Seele ein bisschen zur Ruhe kommen zu lassen. Mein Freund hat mich begleitet und wir haben köstlich gegessen, uns eine Massage gegönnt und zwischendurch ein Nickerchen gehalten. Zum Abschluss gab es ein Kaffeepeeling UND eine Kokosmaske in der Dampfsauna und das anschließende Gefühl war unbeschreiblich. Mit Sauna-Glücks-Glow ging es dann wieder zurück.

Sauna

Während ich diese Zeile schreibe ist es Donnerstag Abend, 21:34 Uhr und ein leeres Glas Rotwein steht neben mir. Heute Morgen, es war noch nicht mal 7 Uhr, ging es bei den ersten Gesprächen, die ich mit meinen Kindern geführt habe, um den Krieg in der Ukraine. KRIEG. Was für ein furchtbares Wort, was für eine furchtbare Zeit. Haben wir uns in den vergangenen Jahren tatsächlich Gedanken um eine Pandemie gemacht? Das war doch ein Fliegenfurz im Gegensatz zu dem, was jetzt in der Welt passiert. Direkt vor unserer Haustür.

Kinder

Mir fehlen die Worte und meine Urängste, die ich als kleines Mädchen schon hatte – damals habe ich mit der Schulklasse auf dem Domplatz von Münster gegen den Golf-Krieg demonstriert – kamen mit ganzer Wucht wieder hoch. Hatte ich nicht damals gesagt, dass ich in diese Welt – voll mit Leid und Krieg – keine Kinder in die Welt setzen kann? Jetzt habe ich bei Kinder und es tut mir unendlich leid, dass sie dieses Elend mit aushalten müssen.

Meine Gedanken sind bei all den Menschen, die in diesem Krieg stecken. Die von jetzt auf gleich in einem absoluten Alptraum leben. Wie schnell so etwas über einen kommen kann. Es bricht mir das Herz.

Weltenbummler

Also zünde ich eine Kerze an. Für den Frieden, die Hoffnung, die Liebe.

Möge der Schrecken ein schnelles Ende finde!

Weltenbummler

Berlin

Freitag bekam ich von einem meiner liebsten Kooperationspartnern überraschend eine Einladung nach Berlin. Das ist eine ganz besondere Einladung, über die ich mich wahnsinnig freue und für die ich gerade sehr dankbar bin. Wenn alles gut läuft, dann erzähle ich Euch in drei Wochen an dieser Stelle, wo ich war und was ich dort erlebt habe. In Gedanken packe ich bereits meine Tasche …

Motel a Miio

Ich werde immer wieder gefragt, woher mein neues Geschirr ist … es ist von Motel a Miio und ich habe es mir selber zu Weihnachten geschenkt. Nun bekam ich von Motel a Miio für Instagram die Anfrage, ob ich zum Women’s Day einen Rabattcode mit meinen Follower teilen möchte. Weil ich davon ausgehe, dass auch viele von meinen Bloglesern Interesse daran haben, teile ich ihn auch hier!

Motel a Miio

Mit dem Code Miiodenise20 (gültig bis zum 13.03. 23:59 Uhr) gibt es 20% auf alles außer bereits rabattierte Ware, Gutscheine & die Ju Schnee Kollektion.  Außerdem bekommt jede*r Kund*in ab einem Einkaufswert von 120 € eins der wunderschönen Cordoama Tabletts im Wert von 49 € geschenkt.

Und jetzt. wünsche ich Euch ein friedliches Wochenende!

 

Alles Liebe

Denise

 

 

 

  • Maike 26/02/2022 at 6:50

    Liebe Denise,
    ich freu mich, trotz der schlimmen Woche heute hier von Dir zu lesen. Ich glaube, wir fühlen uns alle ähnlich…
    Mein Artikel zu meinen Glücksmomenten der Woche ist mir diesmal ziemlich schwergefallen. Er ist ein wenig nachdenklicher ausgefallen, hat aber trotzdem auch ein paar Lichtblicke dabei.
    https://flowers-and-candies.de/meine-gluecksmomente-der-woche-260222/
    Dir ein gutes Wochenende und liebe Grüße!
    Maike

  • Petra von FrauGenial 26/02/2022 at 8:19

    Ja in den letzten Tagen lernt man das Leben nochmal besser und schöner zu genießen. Das Leben kann so schnell vorbei sein. Man kann nur beten. Der Kerzengeruch sagt mir jetzt bereits zu.
    https://fraugenial.com/wochenrueckblick-und-die-letzten-tage-auf-athen/

  • Ilka 26/02/2022 at 8:43

    Liebe Denise,
    du sagst es, die Nachrichten aus der Ukraine überlagern fast alles und sind kaum auszuhalten.
    Bei uns fast, denn ich bin seit vorgestern Großtante. Hier ist die nächste Generation am Start.
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Debora 26/02/2022 at 18:13

    Liebe Denise
    Danke für deine Worte – du sprichst mir aus dem Herzen… Es ist schrecklich was gerade passiert!
    Ich finde es jedoch sehr stossend, wie du bei diesem Thema eure Produkte einfliessen und bewerben kannst. Für mich passt es nicht zusammen. Als langjährige Leserin enttäuscht mich dies und ich finde es sehr befremdlich.
    In Gedanken, Debora

    • fräulein | ordnung 26/02/2022 at 18:16

      Du hast absolut Recht, das war unpassend. Von daher habe ich den Absatz auch wieder raus genommen.

  • Natalie 26/02/2022 at 21:14

    Liebe Denise, dann schau dir in Berlin mal diesen Laden an: Rixa Berlin https://www.instagram.com/rixaberlin/?hl=de .
    Ich glaube, der könnte sir gefallen! Die Inhaberin Andrea ist eine super nette und coole Frau , und die Sachen sind klasse. ❤️

  • Bettina 27/02/2022 at 8:15

    Hallo Denise,

    ich hatte auch ein sehr berührendes Gespräch mit einer meiner Töchter, in dem so klar wurde wie konkret sie die Gefahr spürt. Einfach nur erschreckend.

    Ich habe mir auch viele Gedanken gemacht und werde aus meinem Bauchgefühl heraus agieren:

    https://diealltagsfeierin.de/wochenrueckblick-no-08-2002/

    Hab einen guten Sonntag.

    Liebe Grüße

    Bettina

  • Britta 27/02/2022 at 19:07

    Hallo Denise, ich bin sehr gespannt auf deine Reinvestition. Eine Kerze brennt bei uns auch , so habe ich das Gefühl, wenigstens etwas tun zu können. Dem Novemberkind macht das Wort Krieg so viel Angst, das sie seit ein paar Tagen schlechter schläft. Sie sucht viel Trost in meiner Nähe. Daher schreibe ich diese Woche in meinem Rückblick auf verstärkt über das, wo für ich diese Woche dankbar in meinem Leben bin.
    https://brigantiskosmos.wordpress.de

    Liebe Grüße
    Britta

  • Kateryna 27/02/2022 at 22:29

    Liebe Denise,

    ich bin leicht verwirrt. Welches Elend müssen deine Kinder aushalten? Im Großen und Ganzen ändert sich nichts für deine Kinder. Sie sind vielleicht bestürzt, getroffen, haben aber dennoch ein Dach über dem Kopf, zu Essen und zu Trinken. Und vermutlich keine Todesangst.

    Ich bin gebürtig aus der Ukraine. Wenn du momentan einer ukrainischen Mutter erzählst daß deine Kinder Elend aushalten müssen…… Ich bin mir relativ sicher was sie dir antworten würde.

    Deine Kinder werden es vermutlich überleben dieses Elend. Die Millionen Kinder in der Ukraine würden vermutlich mit deinen sofort tauschen.

    Also sprich bitte nicht von Elend wenn du nicht mitten drin sitzt.

    Gruß Kateryna

    • fräulein | ordnung 28/02/2022 at 10:48

      Liebe Kateryna,

      auch hier scheine ich mich nicht richtig ausgedrückt zu haben.
      Natürlich würden Millionen Kinder in der Ukraine mit meinen Kindern sofort tauschen. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass auch Kinder in Deutschland Sorgen und Ängste haben, mitfühlend sind und sich viele Gedanken machen. Es ist nunmal gerade ein großes Elend, was gerade in der Ukraine passiert und ich würde es allen Kindern dieser Welt wünschen, dass sie sich eben keine Gedanken um Krieg machen müssen.

      Und auch wenn damals der Golf-Krieg weit weit weg war – neben meinem Bett stand eine gepackte Tasche mit meinen liebsten Sachen, weil ich damals Angst hatte. Nein, keine Todesangst. Aber ich verstehe die Ängste meiner Kinder ganz gut und möchte sie nicht Kleinreden lassen.

      Ich sende Dir alles Liebe
      Denise

      • Kateryna 28/02/2022 at 12:05

        Liebe Denise, für meinen eventuellen harten Tonfall möchte mich entschuldigen. Ich bin übermannt von meinen Gefühlen und kann die Situation kaum aushalten. Bei mir liegen die Nerven blank.
        Ich wünsche dir und deiner Familie und letztendlich uns allen viel Kraft.

        Bitte entschuldige!

        Liebe Grüße, Kateryna

        • fräulein | ordnung 28/02/2022 at 12:58

          Liebe Kateryna, Du sagst es: ES IST KAUM AUSZUHALTEN! Weil wir so machtlos sind und nichts tun können.

          Ganz viel Liebe für Dich und Deine Familie!

  • Claudia Cartwright 28/02/2022 at 5:47

    Liebe Denise,

    ich finde es gut, dass du die grauenhaften Ereignisse dieser Tage ansprichst.

    Ich möchte dir noch ein weiteres Kompliment machen, auch wenn im Angesicht eines Krieges viele Dinge banal erscheinen.
    Du siehst auf dem Foto mit Pony nach oben wirklich sehr schön aus. Das steht dir und die silbernen Haare ( wie ich sie nenne) stehen dir auch. Toll!

    Noch was: Hut ab auch für deine Änderung des Beitrags und deine Rückmeldung an die Leserin.

    Wenn alle so freundlich miteinander wären, müssten wir uns weniger Sorgen.

    Herzliche Grüße
    Claudia

    • fräulein | ordnung 28/02/2022 at 10:50

      Danke, liebe Claudia.
      Das mit dem freundlich sein scheint einigen Menschen gerade schwer zu fallen.
      Und Danke für das Kompliment bezüglich der silbernen Haare!

  • Laura T. 06/03/2022 at 15:34

    Liebe Fräulein Ordnung (ich liebe diesen Namen),

    so lässt sich leben. Was für ein wunderschönes Ambiente du geschaffen hast. Du strahlst viel Charisma aus, muss ich einfach sagen.
    Die Ereignisse geben manchmal mir das Gefühl als würde die Welt auseinanderfallen. Es sind einfach erdrückende Zeiten. Manchmal Frage ich mich: Wieviel kann ein Mensch aushalten? Was macht es mit ihm?
    Möge die Zeiten sich wieder zum Schmetterling verwandeln. Die Hoffnung gebe ich nicht auf.

    Liebe Denise, bleib so wie du bist, denn so ist es gut. Und wenn es dich nicht gebe, dann müsste man dich erfinden.

    Lieber Gruß sendet dir eine Treue Leserin

    Laura T.

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen