Bücher Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 250317 | Apfel-Walnuss-Brot

25/03/2017

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntag Abend in den Kommentaren verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

In the mood for healthy food und mein Wochen-Highlight in Berlin

In dieser Woche habe ich ein tolles Rezept aus einem meiner wunderschönen Kochbücher nachgebacken. Das ist der große Vorteil, wenn man zweisprachig aufgewachsen ist: man kann Kochbücher lesen, die in der zweiten Sprache geschrieben sind. Eins dieser englischen Kochbücher ist In the Mood for Healthy Food.

So gab es also ein gesundes, und dezent süßes Brot. Neben Äpfeln und Walnüssen kommen auch Cranberrys und Apfelsaft rein. Und falls Euch so etwas interessiert: es ist glutenfrei, da ausschließlich Buchweizenmehl verwendet wird. Ein unfassbar leckeres, nussiges Brot, wenn auch meine Kinder es nicht robieren wollten …

Für mich ist es trotzdem ideal für #OSTERBRUNCH

Apfel-Walnuss-Brot

Zutaten:

350 g Buchweizenmehl

1 TL Natron

1 TL Zimt

1/2 TL Salz

2 Äpfel, geschält und  gerieben

80 g getrocknete Cranberrys, grob gehackt

80 g Walnüsse, grob gehackt

250 ml Apfelsaft (naturtrüb)

1 Ei

50 g Butter, geschmolzen

2 TL Honig

1 TL Haferflocken

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Mehl, Natron, Zimt und Salz in eine große Schüssel geben.
  3. Äpfel, Cranberrys und Walnüsse dazugeben
  4. Apfelsaft, Ei und Butter miteinander verrühren und zur Mehl-Apfel-Mischung geben, nur kurz miteinander vermengen
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen
  6. Teig in die Form geben und mit den Haferflocken bestreuen
  7. Brot ungefähr 40 -45 Minuten backen
  8. Warm mit etwas Butter servieren, anschließend gut verpacken – es hält sich einige Tage

Was auch noch sehr lecker & einfach ist:

Ananas-Mango-Kokosnuss-Drink

(für zwei Personen)

300 g frische Ananas, in kleine Stücke geschnitten

1 Mango, geschält und in Stücke geschnitten

330 ml Kokosnusswasser

Saft von 1/2 Zitrone

Alles zusammen mixen und bald trinken!

Was mich in dieser Woche noch glücklich gemacht hat:

  • mein wöchentliches Telefonat mit meiner Tochter Paula,
  • neue Farbe an der Wohnzimmerwand. Von dunkelgrau zu hellgrau.
  • ein kleiner Einsatz bei einer Kundin, bei der ich vor drei Jahren schon mal war und mit der ich immer ganz besonders gerne zusammen arbeite.

Berlin

Doch mein absolutes Highlight in dieser Woche hat in Berlin stattgefunden! Die Mädels von SisterMag haben mich zu einem Fotoshooting, für einen neuen Schuh von ara eingeladen. Nicht nur, dass ein wundervolles Team vor Ort war (ich möchte bitte ab jetzt meinen eigenen Stylisten haben! Und jeden Tag die Haare so schön gemacht bekommen. Und die MakeUp-Fachfrau darf auch gerne bleiben …) – ich habe zudem endlich die liebe Schminktante Anja wieder gesehen. Es war ein ganz wunderbarer Tag und ich freue mich schon, wenn ich Euch im kommenden Monat Fotos zeigen darf!

Am Abend habe ich mich noch über mein Apartment gefreut, das ich in Berlin-Mitte gebucht habe. Da ich am Freitag nach Hannover musste, bin ich gleich eine Nacht in Berlin geblieben. Das Motel One war ausgebucht und so habe ich das Schoenhouse Apartment gefunden und muss diesen Tipp unbedingt mit Euch teilen! Ich hatte ein wirklich schönes Zimmer, mit einem tollen Ausblick in einen zauberhaften Hinterhof. Solltet Ihr einen Trip nach Berlin planen, ist dies vielleicht eine schöne Alternative zum Hotel. Ich werde beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder hier buchen!

Und was hat DICH in dieser Woche glücklich gemacht?

 

Viele Grüße

Denise

 

  • Frau Pratolina 25/03/2017 at 6:05

    Liebe Denise,
    Mein Wochenglück gibt es hier:http://fraupratolina.blogspot.de/2017/03/wochengluck-magnolienliebe.html
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Steffi

  • Lesetante 25/03/2017 at 6:20

    Schönes Wochenende ☀️🌺☀️

    https://mittenimlebenaufdemlesesofa.wordpress.com/2017/03/25/wochenglueck-49/

  • Ilka 25/03/2017 at 7:28

    Liebe Denise,
    das klingt schön. Fremdgeföhnt macht meist viel mehr her, find ich.
    Ich hatte eine gute Woche, auch wenn ich jetzt noch seekrank von der langen Zugfahrt bin. Ich war zum Seminar – und weil ich es am letzten Tag nicht mehr bis nach hause geschafft hätte, hab ich einen Wellnessnachmittag eingelegt und war am Abend noch in der Oper. Und am Donnerstag hab ich sogar meinen Anschlusszug erwischt und mein Mann hat mich am Bahnhof abgeholt. das war schön.
    Liebe Grüße
    Ilka

  • Maike 25/03/2017 at 7:54

    Liebe Denise,
    das mit dem Hotel in Berlin muss ich mir dringend notieren. Vielen Dank für den Tipp!
    Und auch das Smoothie-Rezept klingt gut! Bei mir in der Küche warten gerade Orange, Apfel und Ingwer darauf, in den Mixer geworfen zu werden.
    Seit ich meine Glücksmomente jede Woche für einen Artikel aufbereite, wird mir erst mal deutlich, wie viele schöne Sachen ich doch so neben dem Job erlebe. Diese Sammlung ist eine tolle Ressource.
    http://flowers-and-candies.de/home/gluecksmomente-regen-250317/
    Hab eine schönes Wochenende!
    Liebe Grüße!
    Maike

  • einfach-glücklich-leben 25/03/2017 at 8:00

    Vielen Dank für das tolle Brotrezept. Das hört sich richtig lecker an.
    Ich werde es gleich mal ausprobieren.
    In dieser Woche war ich richtig fleißig in meinem Büro.
    Den Mittwoch, meinem Birgit-Tag, habe ich aber richtig faul in der wunderbaren Frühlingssonne verbracht.
    Wunderbar!
    Der Freitag war wieder ein wunderbar sonniger Tag. So sah es bei mir am frühen Morgen aus.
    https://einfachgluecklichleben.blogspot.de/2017/03/wochengluck-2017-12.html
    Ein herrliches Wochenende wünscht
    Birgit

  • Staublos 25/03/2017 at 8:52

    Liebe Denise
    Danke für das leckere Brotrezept!
    Deine Reise(n) habe ich auf Instagram verfolgt, sehr cool! Jetzt wünsch ich dir noch ein schönes Wochenende.
    Mein Wochenrückblick: https://staublos.ch/2017/03/25/wochenrueckblick-25-03-2017/
    Liebe Grüsse
    Katarina

  • Julia | mammilade-blog 25/03/2017 at 9:15

    Liebe Denise,

    die Rezepte werden direkt abgespeichert. Lieben Dank dafür 🙂
    Mein Wochenglück mit ganz viel Frühling, meinem heimischen Dschungel, schönen Erinnerungen, Aufbrüche zu neuen Ufern, richtig echten Osterüberraschungseiern ohne Schokolade und zwei weiteren, dezenten und easypeasy DIY Osterdekoideen habe ich HIER gesammelt – die erste Frühlingswoche war doch sehr motivierend 😉
    Seit Montag läuft für uns auch das Projekt „Wohnraum-Vergrößerung“ – definitiv auch ein großer Teil meines Wochenglücks. Ein paar Einblicke in das Wo, Wie, Weshalb und das unglaubliche Glück mit der Wiese habe ich HIER gesammelt – ich hoffe, es wird so positiv weitergehen 🙂

    Dir, liebe Denise wünsche ich noch ein tolles Wochenende in Hamburg!
    Liebe Grüße
    Julia

  • Sunnys Haus 25/03/2017 at 11:33

    Liebe Denise,

    das Brot sieht super lecker aus ! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Birgit
    http://sunnyonthemoon.blogspot.de/2017/03/wochengluck-ende-marz.html

  • milena 25/03/2017 at 13:00

    Danke für die beiden Rezepte. Ich werde das gerne ausprobieren, allerdings Hefe als Treibmittel verwenden. Ich glaube, ich habe schon mal ein Brot nach deinem Rezept mit Backpulver/Natron gebacken. Es hatte leider etwas komisch geschmeckt.
    Hast Du auch mal Brot im Gusseisen-Schmor-Topf gebacken? Ich mach das immer und es wird so oberknusprig und luftig, dass ich mich Tag und Nacht nur von diesem Brot ernähren könnte. Dein Brotrezept werde ich also ganz leicht verändern und – du ahnst es – im Topf backen.
    Liebe Grüsse
    Milena

  • Bettina 26/03/2017 at 19:43

    Hallo Denise,

    tolle Erlebnisse konntest du sammeln.

    Bei mir war auch so einiges los, was findest du hier:

    http://diealltagsfeierin.de/wochenglueckrueckblick-260317/

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.

    Sonntagsfeierliche Grüße

    Bettina

  • Irene 26/03/2017 at 22:11

    Hallo Denise,
    vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Meine Woche findest du hier: http://moliba.blogspot.co.at/2017/03/was-mich-glucklich-acht.html

    Lg. Irene

  • Diana V. 27/03/2017 at 10:54

    Hallo Denise

    Ach wie toll! Das Brot sieht super aus. <3
    Ich war bis jetzt erst einmal in Berlin, aber das liegt daran, dass ich in Zürich wohne. 🙂
    Mir hat Berlin sehr gut gefallen, da wäre ich am liebsten ein Weilchen länger geblieben.

    Lieber Gruss
    Diana

  • Claudia 27/03/2017 at 11:34

    Hallo liebe Denise! Ich war viel unterwegs und habe dabei viele Bilder vor allem im Düsseldorf und im Hamburg, wo ich dich kennengelernt habe, fotografiert.
    Mein Text über Düsseldorf ist heute auf dem Blog zu finden: http://claudialasetzki.com/fruehlingserwachen-beim-bloggerpoint/ über HH kommt später!
    Dein Blog ist wunderschön, ich freue mich, dass ich den Weg hierher gefunden habe!
    Vielen Dank für die genialen Rezepte!
    Liebe Grüße,
    Claudia

  • Angela 27/03/2017 at 21:16

    Oh glutenfrei….das werd ich dann natürlich testen. Sehr erfreulich. Ich hoffe ich hab noch glutenfreie Haferflocken…
    Und danke auch für den Appartementtipp in Berlin. Sieht gut aus!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen