Kuchen

Apfeltarte mit Creme Fraiche und Knuspernuss

21/10/2013

Für meine Kinder ist es nichts besonderes, wenn Kuchen bei uns auf dem Tisch steht. Umso schöner ist es, wenn sie in echte Begeisterung ausbrechen, sobald sie einen Kuchen probieren, den ich zum ersten Mal gebacken habe, so wie bei diesem hier:

 

ebay2 026

Apfelkuchen geht bei uns immer. Schon seit Jahren greife ich auf die selben Rezepte zurück. Selten probiere ich in dieser Richtung etwas neues aus. Bis zur letzten Woche! Da habe ich etwas neues gewagt. Und weil nicht nur meine Kinder, sondern auch mein Kaffeebesuch, ihn für gut befunden haben, kommt hier das Rezept für Euch:

 

ebay2 002
 

Apfeltarte
mit Creme Fraiche und Knuspernuss

400 g Mehl (bei uns: Dinkelmehl 630) mit

200 g Butter zerkrümmeln

100 g Zucker und 3 Eier verquirlen & dazu kneten,

2 Stunden in  Folie eingewickelt in den Kühlschrank legen.

Teig auf etwas Mehl ausrollen, eine Tarteform damit belegen, mehrmals mit
der Gabel einstechen. Überstehenden Teig zurück in den Kühlschrank
legen, um später Sterne auszustechen. Tarteform eine weitere Stunde in den Kühlschrank stellen.

4 Äpfel (bzw. maximal 700 g) in jeweils 16 Stücke schneiden

und in einer Schüssel mit 300 g Creme Fraiche mischen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen

80 g Zucker mit 1-2 TL Zimt mischen und mit

50 g gehobelten Haselnüssen (oder Mandeln) mischen.

Die Apfelspalten schön & ordentlich auf den Boden legen

(nicht einfach die Schüssel umschütten ….)

die Zucker-Zimt-Nuss-Mischung darauf verteilen, mit ausgestochenen Sternen belegen.

Tarte ca. 60 Minuten bei 180 Grad im heißen Ofen backen

mit Sahne und/oder Vanilleeis servieren

ebay2 016

 

Der Teig ist nicht so fein wie sonst üblich bei einer Tarte, schmeckt aber dennoch grandios. Für meine jüngste Tochter ist dies auf jeden Fall der neue „Lieblingskuchen“.

ebay2 019

 

Habt einen guten Start in die Woche!

Wir in NRW haben jetzt 2 Wochen Herbstferien ….

Viele Grüße

Denise

 

  • Sandra / from-snuggs-kitchen 21/10/2013 at 6:07

    Der schaut wirklich großartig aus! Und so schön mit den Sternchen 😀

    Mal schauen, ob ich an der Sammelstelle noch ein paar Äpfel finde, dann teste ich umgehend 🙂

  • Nord und Süd 21/10/2013 at 7:35

    Das klingt wirklich richtig lecker und sieht auch sehr schön aus. Wird auf jeden Fall ausprobiert… wenn auch wahrscheinlich etwas abgewandelt, denn ich hab da schon so ein paar Ideen. Aber ich werde den Kuchen auf jeden Fall ordentlich belegen! 😉 Das ist mir nämlich in der Tat auch sehr wichtig. So wie auch Ordnung auf dem Teller!

    Einen tollen Start in die Woche und ganz liebe Grüsse von Kristin

  • Evelyn 21/10/2013 at 8:59

    Das klingt und sieht wirklich sehr lecker aus. Gerne nehme ich mir das Rezept mit und werde es schon bald ausprobieren.

    LG
    Evelyn

  • Nessie 21/10/2013 at 10:05

    Ich bin ja eigentlich kein Kuchenesser – es sei denn, es sind Aepfwl involviert und es ist nicht sooo viel Teig. Der Kuchern hier tickt alle Boxen, der sieht ja zuuu koestlich aus. Ist vielleicht noch ein Stueck fuer mich uebrig?
    Fragende schottische Gruesse,
    Nessie

  • designbygutschi 21/10/2013 at 11:40

    Hallo Denis …
    bei uns dauert es noch eine Woche bis zu den Herbstferien …

    Dein Kuchen klingt sudper und sieht mit den Sternchen so hübsch aus …

    Danke für das Rezept
    Jutta

  • Alexandra 21/10/2013 at 12:27

    Das sieht ja lecker aus. Durch die Sterne irgendwie schon ein wenig weihnachtlich, obwohl es ja noch lang genug hin ist…:-). Werde das Rezept bestimmt auch einmal in den nächsten Wochen austesten, da wir dank der reichlichen Apfelernte dieses Jahr gar nicht wissen wohin mit den ganzen Äpfeln…
    Liebste Grüße, Alexandra

  • Kreative MauZ Julia 21/10/2013 at 16:05

    Sehr schön :O)
    LG Julia

  • WohnLust 21/10/2013 at 16:22

    Der sieht echt oberlecker aus!!! Ich hab heute Nachmittag einen Kürbisauflauf zubereitet und gerade zwei große Portionen verputzt. Ich bin so voll, das kannst du dir nicht vorstellen. 🙂 Normalerweise würd ich sagen, Apfelkuchen geht immer noch rein, aber da müsste ich jetzt passen.
    Wir wohnen ja auch in NRW und haben zwei Wochen Ferien. Gut, die Kids, ich hab nur nächste Woche frei und mein Mann meinte eben, dass er nächste Woche nun doch keinen Urlaub bekommt, da sein Chef schneller war. 🙁
    Liebe Grüße,
    Bianca

  • Zaubermous 21/10/2013 at 18:42

    Schon alleine wegen der Optik ist das ein Kuchen, den ich unbedingt noch bis Ende Jahr ausprobieren möchte… ♥lichen Dank fürs Teilen!!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Hanne

  • Marina Giovanoli 21/10/2013 at 20:16

    Sieht super lecker aus!!!! Darf ich fragen wie gross die Tarteform ist?

  • Marina Giovanoli 21/10/2013 at 20:18

    Sieht echt sendationell aus !!!! Lecker… Wird getestet!!!

  • Angela Vogt 23/10/2013 at 14:08

    Hallo Denise,

    der Kuchen sieht auf jeden Fall lecker aus! Danke schonmal für das Rezept.

    Da meine Kids leider keinen Apfelkuchen (und dann auch noch mit Nüssen 😉 !) mögen werde ich ihn mal testen, wenn Besuch kommt.

    LG,
    Angela

  • Sonja 23/10/2013 at 17:07

    Der Kindergarten hat hier glücklicherweise keine Ferien 😉
    Deine Tarte sieht köstlich aus und die Sternchen passen super dazu! Das Rezept merke ich mir!
    Liebe Grüße! Sonja
    P.S.: Gibt es im Dezember noch mal ein Bloggertreffen in MS?

  • Sanne 24/10/2013 at 7:48

    Die Fotos sehen herrlich aus, da bekommt man gleich Appetit!
    Viele Grüße, Sanne

  • Mädelsmama 11/12/2013 at 20:45

    Oh wie lecker
    Da rieche ich ja gleich den tollen Duft beim Lesen!
    Den muss ich unbedingt mal nach Backen
    Liebe Grüsse
    Schnien

  • Herbst in Holland | Fräulein Ordnung 26/03/2016 at 21:06

    […] stehen haben. Mit den köstlichsten Äpfeln ever! Und so habe ich gestern erneut einen Kuchen nach DIESEM Rezept gebacken, auf den ich mich schon den ganzen Tag freue! Wie auch über die Tatsache, dass wir […]

  • Wochen(glück)-Rückblick 140215 | Fräulein Ordnung 29/03/2016 at 18:38

    […] im Schwimmbad verbracht hat, hat sie sich anschließend auch ein großes Stück Kuchen verdient (nach diesem Rezept) … Frische Blumen in der Küche brauchte ich in dieser Woche mehr denn je. Irgendwie […]

  • Blog Highlights 2013 | Fräulein Ordnung 10/04/2016 at 9:19

    […] Oktober habe ich von meinen Essenplänen erzählt und eine fantastische Apfeltarte […]

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen