Kuchen

Göttliche Milchmädchen Eierlikör-Brownies

29/08/2017

Paula hat sich gewünscht, ich möge doch bitte in der Zeit, die sie in Deutschland verbringt, mindestens jeden 2. Tag etwas leckeres backen. Diesen Wunsch konnte ich ihr nicht erfüllen, denn auch wenn noch Ferien sind, musste ich schon wieder ran an den Laptop und arbeiten. Nach 3 Wochen Urlaub muss auch ich langsam wieder an’s Geld verdienen denken … Eine schwere Enttäuschung für sie.

Eierlikör-Brownies

Eierlikör-BrowniesDoch für letzte Woche hat sich Besuch angekündigt und ich habe mich Abends in die Küche gestellt und etwas absolut göttliches gebacken. Mit viel Schokolade und einer Mega-Mischung aus Eierlikör – Milchmädchen und Frischkäse. Heraus gekommen sind:

Göttliche Milchmädchen Eierlikör-Brownies

  • 150 g Brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 130 g Butter
  • 150 g Zartbitter-Schokolade (72 %)
  • 130 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 20 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gezuckerte Kondensmilch (dickflüssig, z.B. Milchmädchen)
  • 100 ml Eierlikör
  • 150 Frischkäse Doppelrahmstufe

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Brownieform (23 x 23 cm) mit Backpapier auslegen
  2. Braunen Zucker, Vanillezucker und Eier cremig aufschlagen
  3. Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen und zur Zucker-Ei-Mischung geben und unterrühren
  4. Mehl, Kakao, Backpulver und Salz mischen und unterrühren, 1/2 Teig in die Form streichen
  5. Kondesnsmilch, Eierlikör und Frischkäse glatt rühren, auf dem Teig verteilen
  6. Restlichen Teig darüber geben und alles vorsichtig mit einem Löffelstiel marmorieren
  7. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen

Kleiner Nachtrag: ich verwende diese Kuchenform Quadratische Backform mit festem Boden, Antihaftschicht

Eierlikör-Brownie am besten schon einen Tag vorher backen, dann schmeckt er noch besser als am ersten Tag!

Aber gut verstecken, sonst ist er vorher schon weg.

Eierlikör-Brownies

Eierlikör-BrowniesWer für Kinder backen möchte, lässt den Eierlikör weg und erhöht stattdessen die Kondensmilch-Menge – aber ich gebe zu, meine Kinder essen sie auch mit Eierlilör.

Und weil in der Milchmädchen-Dose 400 g sind, habe ich diese Eierlikör-Brownies gleich noch mal gebacken. Wäre doch zu schade gewesen, die restliche Kondensmilch nicht zu verwenden …

 

Köstliche Grüße

Denise

 

  • Tüt 29/08/2017 at 10:00

    Die pinne ich mir gleich mal, meine Eltern stehen so auf <eierlikör 🙂

  • Ulla 29/08/2017 at 14:08

    Boah, sieht das lecker aus. Selbst auf dem Foto wirken die Brownies richtig saftig. Rezepte die am Vortag gebacken werden können sind mir eh die Liebsten. Danke fürs Teilen.
    Herzlichst Ulla

  • Nicole 29/08/2017 at 14:40

    Boa, das liest sich, als benötigt das Rezept eine Kalorienwarnung!!! 🙂

  • Lydia B. 29/08/2017 at 18:14

    Achterbahn der Gefühle!
    Zuerst: juhuuuu ein neuer Beitrag von Fräulein Ordnung!!
    Dann: ooooooh neeee mit Eierlikör ……. (38. Schwangerschaftswoche)
    Danke für die Alternative ohne Eierlikör – auf so einfache Ideen komme ich aktuell einfach nicht mehr. Hormone haben sich wieder beruhigt und demnächst wird gebacken 🙂

  • Hilde 29/08/2017 at 18:55

    Diese Brownies backe ich morgen, alle Zutaten habe ich zu Hause … und die Kalorien vergessen wir mal.

    Danke für das Rezept und herzliche Grüße aus dem Allgäu 😉

    Hilde

  • Heike 29/08/2017 at 19:21

    Hallo,
    in welcher Kuchenform hast du den Kuchen gebacken?
    Viele Grüße Heike

  • Ina 01/09/2017 at 13:37

    Ich habe den Kuchen heute auch mal gebacken – ist das richtig, dass der braune Teig ziemlich
    fest ist? Ansonsten sieht mein Kuchen dem auf den Fotos schon recht ähnlich ;-).

    • fräulein | ordnung 01/09/2017 at 17:02

      Genau – der braune Teig ist relativ fest und die helle Creme sehr flüssig – am Ende ergibt es eine perfekte Komposition!

  • Ulrike 03/09/2017 at 22:56

    Innerhalb von 3 Tagen hab ich den Kuchen 2x gebacken, er ist seeehr gut angekommen! Danke für das Rezept!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen