Uncategorized

Die Sache mit den guten Vorsätzen

06/01/2015

ist ja so ein Thema für sich.

Jeder hat irgendeine Meinung dazu. 

Ich persönlich habe mir auf jeden Fall noch nie gezielt etwas zum Jahresanfang vorgenommen. 

Gesunde Ernährung ist sowieso das ganze Jahr über ein interessantes Thema für mich, 
ich trinke schon jeden Tag 1 – 2 Liter Tee, zusätzlich zum Kaffee & Wasser,
ich rauche nur, wenn ich Alkohol trinke
und von dem Vorsatz, mehr Sport zu treiben, halte ich gar nichts – ich stehe nämlich dazu, ein absoluter Sportmuffel zu sein (Yoga scheint für viele nicht zu zählen ….)

Nur eine Sache muss ich dringen ändern: 
ich muss bei meinen Einsätzen 
vielmehr Vorher-Nachher-Fotos machen!!
Ich krempel immer so schnell die Ärmel hoch und stecke schon mitten in der Arbeit, wenn mir dann – meist viel zu spät – einfällt, dass ich das obligatorische Vorher-Foto vergessen habe. Das mag sich jetzt vielleicht nicht sooo tragisch anhören, aber glaubt mir: DAS IST ES! Bereits unzählige Male stand ich schon vor einem aufgeräumten und hergerichteten Schrank, Sideboard oder was auch immer und hab‘ mir an die Stirn geschlagen und mich geärgert! Das darf in Zukunft nicht mehr passieren!
Lange Rede – kurzer Sinn. Ich finde, für gute Vorsätze muss man nicht auf den Jahresbeginn warten. Es ist nie zu spät, sich gute Sachen vorzunehmen! Und auf gute Sachen stosse ich zu genüge, wenn ich bei PINTEREST stöbere. Dort werde ich regelmäßig inspiriert und motiviert. Bei Pinterest bekomme ich Lust, leckere Sachen auszuprobieren, plane in Gedanken die nächste Party, möchte mich am liebsten wieder mit dem Tätowierer treffen und ich kann schnell mal jemanden zeigen, was für coole Sachen man aus Paletten bauen kann.

Untitled

Ja, bei Pinterest kann ich mich stundenlang verirren und komme dabei auf die verrücktesten Ideen (eine „Alice im Wunderland-Teeparty“ würde mir zum Beispiel sehr gut gefallen …)

Aber mit so einer verrückten Sammlung bin ich bei der Neujahrskampagne von Pinterest nicht vertreten – denn von Fräulein Ordnung erwartet man eine ordentliche Sammlung, richtig?

Untitled
Und Ihr? Wie haltet Ihr das mit den Vorsätzen für 2015?
Viele Grüße
Denise
  • Tobia Nooke 06/01/2015 at 20:05

    Liebe Denise,
    im Gegensatz zu dir bin ich ein großer Fan von Vorsätzen. Nicht alle schaffe ich und manche sind jedes Jahr irgendwie doch wieder drauf aber sie motivieren mich, erinnern mich und so schaff ich es mir für das ein oder andere Zeit zu nehmen. Meine Diesjährige Liste (auf meinem Blog) werde ich aber in monatliche Teilziele unterteilen um wirklich auch dran zu bleiben und nicht nur am Anfang des Jahres und dann kurz vor Ende noch einmal in Aktionismus zu verfallen.

    Ich freu mich auf mehr Vorher-Nahcher Bilder. Denn mein Ziel #3 ist aufräumen, Ordnung machen, wegschmeißen was das Zeug hält.

    Liebe Grüße und ein wundervolles Jahr,
    Tobia

  • Jenny Keay 07/01/2015 at 9:47

    Ich mache überhaupt keine Vorsätze, ganz nach dem Motto " Was ich sonst nicht anfange, dann auch jetzt nicht."

  • Marco Becker 07/01/2015 at 19:18

    Vorsätze habe ich das ganze Jahr. Leider halten sie nie lange.
    die spontan umgesetzten Vorsätze sind noch immer die besten. So hab ich am Montag spontan einen Familienordner angelegt.
    und die Küche ordentlicher zuhalten (was ich das ganze Jahr versucht habe) ging auf einmal wie von selbst da vor Weihnachten der große Haustür angestanden hat.
    Vielen Dank für den tollen Blog und die tollen Inspirationen zur Ordnung

    LG Elke

  • Tina Lung 10/01/2015 at 17:35

    Gute Vorsätze darf man sich monatlich, täglich oder sogar stündlich machen – ich finde man sollte nicht bis zum 31. Dezember warten um endlich mit dem guten Vorsatz zu beginnen:-)

    Ein kleiner Tipp um Deinen Vorher-Nachher-Vorsatz im nächsten Jahr umzusetzen: Ich habe einen eigenen Paragraph in meinem Little Miss Organized Vertrag bei dem der Kunde explizit dafür unterschreibt ob ich Vorher-Nachher Fotos machen und sie anschliessend in einem Blogpost veröffentlichen darf. Auf diese Weise warten meine Kunden jeweils schon darauf, dass ich die Vorher und anschliessend Nachher Fotos mache und so geht es auch nicht vergessen. Vielleicht hilft Dir das ja weiter:-) Ich freue mich auf jeden Fall schon auf viele spannende Vorher-Nachher-Bilder von Dir im kommenden Jahr.

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen