Ordnung

Donnerstag = OrdnungsTag | Ordnung im Auto

04/10/2018

Es gibt Tage, da wünsche ich mir eine Putzfrau. Weil ich wirklich nicht gerne putze.

Ich hätte gerne jemanden, der sich um das Badezimmer kümmert, die Küchenfronten regelmäßig abwischt und Staub putzt. Diesen Traum habe ich mir aber abgeschminkt, denn dort wo ich wohne, gibt es keine große Auswahl an guten Reinigungskräften. Also putze ich selber.

(Wer jetzt wieder laut ausruft: „Hääää? Aber Du bist doch Fräulein Ordnung! Seit wann putzt Du nicht gerne?“  Dem sei gesagt: Ordnung schaffen ist nicht gleich putzen! Nur weil ich gerne Ordnung schaffe, Schränke sortiere und einen 1A Kleiderschrank habe, heißt das nicht, dass ich gerne putze! Klar gehört beides zusammen. Aber es ist nun mal etwas anderes, ob ich den Spiegelschrank im Bad sortieren darf oder das Waschbecken schrubben muss).

Wie dem auch sei. Das mit der Putzfrau ist also nix.

Dafür gönne ich mir alle 2 Monate einen anderen Luxus!

Denn „Auto waschen“ fällt für mich auch unter die Rubrik „Putzen“, wird somit nicht so gerne von mir gemacht.

Aber ich liebe es, wenn mein Auto sauber ist!

Ordnung im Auto

Also fahre ich alle 6 – 8 Wochen zur Autowaschanlage und bekomme das Rundum-Sorglos-Paket mit Innenreinigung. Meist bin ich in 20 – 30 Minuten durch und der Spaß kostet mich 30 €. Für mein Empfinden gut angelegtes Geld, denn müsste ich das selber zu Hause machen, bekäme ich schlechte Laune.

Donnerstag = OrdnungsTag Ordnung im Auto

Wenn Du denkst, dass Dein Auto auch mal wieder ein bisschen Ordnung gebrauchen könnte, dann schnappe Dir direkt mal eine Tüte und entsorge den wahllos herumliegenden Müll.

Kontrolliere das Handschuhfach und schau, ob die wichtigen Sachen vorhanden sind, wie Notrufnummer der Versicherung und Parkscheibe.

Wer beruflich viel unterwegs ist und immer viel im Auto dabei hat, sollte sich eine große Kiste oder einen Korb in den Kofferraum stellen. Das hilft, um Ordnung zu schaffen und den Überblick zu behalten.

Ein Blick auf den Verbandskasten ist übrigens auch immer mal wieder ratsam, denn der wird gerne vergessen.

Ordnung im Auto

Wenn dann alles aufgeräumt und vom Müll befreit ist, kann das Auto geputzt werden. Egal ob in der Waschanlage oder – ganz spießig und deutsch – am Wochenende mit feuchtem Lappen und Staubsauger bewaffnet.

 

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich mein Auto sehr liebe.

Und was man liebt, sollte man immer gut pflegen!

In diesem Sinne,

ordentliche Grüße

Denise

 

 

 

 

10 Kommentare

  • Antworten Conny Kortenjann 04/10/2018 at 10:14

    Liebe Denice,

    in welchen Autowaschpark gehst Du für die Autopflege außen wie innen und das ganze für nur 30€?

    Liebe Grüße Conny

  • Antworten Hanna 04/10/2018 at 15:30

    Ich habe das letztens auch mal in Anspruch genommen und war im ersten Moment etwas überfordert, was ich machen muss 😂
    Aber schwanger hatte ich dazu absolut keine Lust. Und dem Mann hatte ich schon genug andere Aufgaben aufgetragen. Ich war recht positiv überrascht und habe gemerkt, dass dort viele Familienautos unterwegs waren 😂

  • Antworten Anne Koch 04/10/2018 at 20:54

    Hallo Denise!
    Du hattest schon mal von dem Rundum-Auto-Waschservice berichtet… Im Sommer habe ich das auch selber mal gemacht – Wahnsinn! Ich bin voll begeistert! 3 – 4 x im Jahr gönne ich das meinem Auto jetzt. Danke für den Tipp!
    Viele Grüße, anne

  • Antworten Kamalaine 05/10/2018 at 6:17

    Und tatsächlich 30€ 🤣liebe Grüsse
    Katrin😘😘

  • Antworten Hayat 05/10/2018 at 12:53

    Hallo Denise,

    immer wenn ich lese das du nicht gerne putzt , aber dafür sehr gerne Ordnung schaffst muss ich grinsen.
    Ich wünschte du wohnst um die Ecke, da könnte man sich prima ergänzen 🙂 Ich komme zum putzen und du machst bei mir Ordnung 😉

    Wünsche ein schönes Wochenende! -Da werde ich wohl mein kleines Auto mal putzen, ist schon länger fällig.

    Grüße
    Hannah

  • Antworten Sandra 08/10/2018 at 8:31

    Guten Morgen, da gehe ich auch immer hin…. schnell, gut und der Preis ist okay. es sind nur Kleinigkeiten die dann nicht perfekt sind. darf ich fragen, welchen Wagen du fähst?

    Gruss Sandra

    • Antworten fräulein | ordnung 08/10/2018 at 9:22

      Liebe Sandra,
      nachdem ich jahrelang einen Fiat 500C gefahren bin und meine Kinder jetzt größer sind und mehr Platz brauchen, bin ich umgestiegen auf einen Fiat 500 X.

      Viele Grüße
      Denise

  • Antworten Uta 08/10/2018 at 20:45

    Liebe Denise, noch ein Tipp von mir für das Handschuhfach. Da gehört unbedingt die Sicherheitsweste rein. Ich habe neulich zur Auffrischung einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht und da kam der Hinweis, dass bei einem Unfall oder einer Panne die Weste im Kofferraum wenig hilfreich ist. Logisch! Zuhause habe ich sie dann gleich ins Handschuhfach gelegt. LG Uta

  • Antworten Nessie 10/10/2018 at 11:05

    30 Euro? Das ist ja superguenstig. Wuerde ich das ich fuer £30 bekommen, waere ich Stammgast!!!

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen