Uncategorized

Donnerstag = OrdnungsTag

11/10/2012
Was habe ich nur angestellt?

Seit letzter Woche wartet Ihr auf DIE ultimative Idee zur Tassen-Entsorgung.
Eure Erwartungen an mich sind ziemlich hoch 😉

Helfen kann ich nur den Campern oder Ferienwohnungsbesitzern unter Euch.
Ich hoffe also, dass alle anderen nicht allzu entttäuscht sein werden,
dass ich keinen Zaubertrick auf Lager habe. 
Ich habe ein großes Problem mit Tassen die einen Werbeaufdruck haben.
DIE SIND NICHT SCHÖN

Wenn mir jemand einen Kaffee anbietet & ich mit der Tasse gleich die 
Nummer eines Autohändlers bekomme, schmeckt mir der Kaffee nicht!

Es müssen nicht gleich die Tassen von PIP Studio sein, 
um mich glücklich zu machen. 
Es reichen auch die Becher für 0,49 € vom Schweden … hauptsache schlicht & heile.

Schmeckt der Kaffee nicht viel besser,
wenn man ihn jeden Morgen aus seiner ♥-Tasse trinkt?

Wie auch immer: wenn die Schublade nicht mehr zu geht, 
sollte aussortiert werden!
Alles, was nicht mehr schön oder sogar kaputt ist – weg damit!
Und was nun mit den Tassen, 
die noch gut oder schön sind?
Die wandern bei uns ins Wohnmobil …. !!!
Weitere Möglichkeiten zur Tassen-Verwertung:
* für den nächsten Polterabend sammeln (aber nur, wenn ein Termin fest steht!)
* der kleine Schwester / dem kleine Bruder für die erste eigene Wohnung schenken
* mit ins Büro nehmen & dort die Werbetassen in den Müll stecken
Viele Grüße

Denise
  • Mama Kunterbunt 11/10/2012 at 13:09

    Bei uns wird das Tassen-Problem regelmäßig durch die Granit-Arbeitsplatte gelöst :-/ Nicht wirklich empfehlenswert…

    LG Mama Kunterbunt

  • familylife 11/10/2012 at 13:19

    Schlimmer als Werbetassen finde ich die Jumbo-Tassen mit kitschigem Aufdruck, die meine Kinder so lieben und Jumbo-Platz im Schrank beanspruchen.

    Ich liebe meine feinen Henkelbecher aus Bone China, ganz schlicht in creme-weiß und schön dünn für genüssliches Kaffee-Schlürfen.

    Liebe Grüße

    Uta

  • Frau M. vom zehnten Stock Links 11/10/2012 at 13:26

    Werbetassen sind fad und langweilig, Jumbo-Pots sind auch nicht sooo der massen der Burner…aber grundsätzlich gibt es eigentlich super viele schöne Tassen und ich habe auch wesentlich mehr, als ich eigentlich bräuchte…von daher…aber ja, so eine Auslagerungsmöglichkeit wie Garten oder Wohnmobil ist immer gut ;o)
    Viele Grüsse!

  • danamas world 11/10/2012 at 14:27

    Na, jetzt weiß ich endlich, wozu wir uns ein Ferienhaus in Frankreich gekauft haben 🙂
    ich werde dann gleich mal aussortieren…
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Dani

  • kat425 11/10/2012 at 14:58

    Na, da wir weder ein Ferienhaus, noch ein Wohnmobil unser eigen nennen, muss ich doch "leider, leider, leider" meine Becher alle behalten.

    Sehr schön!

  • Rosa Rood 11/10/2012 at 17:40

    Haha…ja, ich brauche eindeutig ein Wohnmobil! Weil in den Zeltkoffer stecken,…dann sind sie schneller kaputt als jede Orchidee ;O)
    Kram,
    Maren

  • designbygutschi 11/10/2012 at 19:30

    Grins – die Küchenschublade sieht stark nach meiner neuen Ikea-Küche aus …. und bei uns kommen die Dinge die ich noch gerne mag, aber nicht mehr so aktuell sind auch in den Wohnwagen 😉
    Liebe Grüße

    Jutta

  • Sonja 12/10/2012 at 5:15

    Du hast ja so recht!
    Mich stören aber nicht nur Werbeaufdrucke! Mein ästhetisches Auge stört sich schon allein daran, dass jedes Häferl anders aussieht! Wäh! Gleich und immer mindestens 6 müssen es sein!

    😉

    GlG
    Sonja (-> hat ein bisserl was von Monk)

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen