Bücher Lecker

Grüße aus meiner Küche

03/02/2014

 

Wer hier schon eine Weile mitliest weiss, dass ich gerne Geschenke in meiner Küche zubereite. Schoko Crossies, Cantuccini oder Plätzchen in Tüten verpackt kommen immer gut an, egal ob als Mitbringsel oder als kleines „Danke schön“.

 

K1600_27.01 002

Deshalb war meine Freude groß, als wir bei dem Event im Hölker Verlag das neue Buch  Grüße aus meiner Küche: Leckere Geschenke selbst gemacht geschenkt bekommen haben.

Gelingsichere Rezept und viele Anregungen zur Verpackung, tolle Illustrationen und hübsche Kopiervorlagen sowie wunderschöne Fotos runden das Angebot super ab.

Ein Muss für jeden „Einsteiger“ in diese Thematik und die perfekte Fundgrube für alle, die auch
mal etwas selbst gemachtes aus der Küche verschenken wollen. Ein Muss auch für alle, denen bereits die Bücher aus der Reihe Anni kocht für Kinder und  Anni backt in Münster: mit 33 Rezepten, Münster-Impressionen & Illustrationen.

 

K1600_20.01 134

Ich habe einiges aus dem Buch ausprobiert, wie die Marmeladenstangen, Haferflocken Muffins uuuuuund – ganz besonders lecker: die Mini-Möhren Gugelhupf.

 

K1600_16.01 078

 

Schön anzusehen und sehr lecker waren auch die Tartes von Seite 36. 

K1600_20.01 131

Die Creme aus Vanille-Fla und Naturjoghurt ist der Kracher und ich hätte diese Törtchen ausnahmsweise auch ohne Obst essen können.

 

K1600_16.01 066

 

Schmeckt besser als jeder Butterkuchen vom Bäcker: Mandeltarte

 

K1600_20.01 132

 

K1600_20.01 145
Nun ist es so, dass ich zu den Menschen gehöre, die immer etwas anders machen müssen. Kaum ein Rezept ist vor meinen Veränderungen sicher. Das fängt schon beim Mehl an, da ich kein Weizenmehl, sondern Dinkelmehl (630) benutze. Zucker ist für meinen Geschmack auch in den meisten Rezepten viel zu viel angegeben und so teste ich immer aus, wie viel ich davon weg lassen lassen, bis es unserem Geschmack entspricht. 

K1600_20.01 127
So habe ich auch die Mini-Möhren-Gugl (minimal) für uns optimiert (ich hoffe, Lisa verzeiht es mir!) und bereits 3 x nachgebacken, weil sie so saftig und köstlich sind.
K1600_16.01 081

Möhren-Gugl für nicht ganz so süsse

80 g Puderzucker (tolle Alternative: Birkenzucker)
1 Tütchen Bourbon-Vanillezucker
1 Ei
hell aufschlagen

125 ml Speiseöl
1 Prise Salz

160-180 g geraspelte Möhren
dazu geben & verrühren125 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Zimt
mischen unter die Möhrenmischung geben

Teig in kleine Formen füllen und ca. 15 Minuten bei 180 grad backen
(Zeit & Temperatur hängt immer vom jeweiligen Ofen ab!)

 

K1600_27.01 046

 

Wer sich für das Original-Rezept interessiert, dem sei das Buch also wärmstens zu empfehlen! Was ich als nächsten aus dem Buch probieren werde: Käsestangen mit Sesam und Bier sowie die BBQ Sauce. Hört sich gut an, oder??? 

Viele süsse Grüße
Denise

 

  • Anjalein 03/02/2014 at 16:35

    Das Buch hört sich super aus, das werde ich mir mal anschauen! Tolle Rezepte, schön präsentiert von Dir. LG, Anja

  • Rosa Rood 03/02/2014 at 19:00

    Oh, ich glaube, ich kann mich nicht entscheiden…muss ich dieses wohl auch noch kaufen? Herrje, …bloggen macht mich arm 😉
    Kram,
    Maren

  • Nord und Süd 03/02/2014 at 19:43

    Das sieht alles sehr, sehr köstlich aus und über die Tartes bin ich auch schon gestolpert und hab mich dann geärgert dass es sowas wie Vanille Vla hier nicht gibt (ich musste tatsächlich sogar googlen was das überhaupt ist)… aber ich denke ein dünnerer Vanillepudding tuts auch oder?

    Schönen Abend und allerliebste Grüsse,
    Kristin

  • Bianca aus Appellund 03/02/2014 at 22:09

    Leider habe ich beide Anni-Bücher noch nicht, aber Du machst mich grade total neugierig…auf alle drei :))
    Das "Grüße aus meiner Küche" sieht ja absolut vielversprechend aus und die Anni-Bücher werde ich mir die Tage mal angucken gehen.

    Liebe Grüße, Bianca

  • Julia Cawley 04/02/2014 at 0:54

    Danke Fräulein Ordnung! Dein Artikel freut mich wirklich sehr!

  • herzlichgern.de 04/02/2014 at 10:22

    So, Möhren-Mini-Muffins sind im Ofen…… bin gespannt! Danke, für den schönen Post!
    LG
    Claudi

  • Bremer Deern 04/02/2014 at 17:00

    Ich war ja auch sofort schockverliebt, als ich das Buch in Deinen vier Wänden durchgeblättert habe. Nun ist es seit Samstag auch hier im Hause …. und ich muss nur noch los legen 😉 VLG

  • Sabine 04/02/2014 at 19:23

    Dieses Buch steht seit letzten Donnerstag in meiner Küche …. daraus gebacken haben wir schon die Hefekränze (habe daraus kleine Hefeknoten gemacht) und heute abend haben wir die Glückskekse gebacken. Die werden morgen gleich zwei Geburtstagskindern geschenkt. Aber bevor etwas unsere Küche verlässt, wird es probiert. Und was soll ich sagen… meine Kinder essen plötzlich Haferflockenkekse 😀
    Ich mag das Buch sehr. Vor allem die Vorlagen für die Etiketten!!! Da werde ich die Tage mal in den CopyShop 😉

    LG
    Sabine

  • sanni 05/02/2014 at 19:20

    Hallo
    wow hört sich gut an
    wo hast du denn die Pappschachteln für den Gugl her?

  • Denise Colquhoun 05/02/2014 at 20:38

    Hallo Sanni!

    Die Förmchen sind von "Green Gate",

    Viele Grüsse, Denise

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen