Bücher Ordnung

OrdnungsTag | In der Ruhe liegt die Kraft

17/05/2018

Manchmal stolpere ich in Büchern über Zitate, die BÄHM machen. Wundervolle Worte, die ich dann in einem Buch notierte, um sie nicht zu vergessen. Dies ist meine Sammlung mit den wundervollsten Sachen, die ich gelesen habe. Das mache ich schon seit Jahren und dieses sehr persönliche Buch schafft es, mich von jetzt auf gleich zu motivieren und mich so sehr zu inspirieren, dass ich die guten Gefühle manchmal kaum auszuhalten zu vermag.

In der Ruhe liegt die Kraft

Manchmal muss ich ganze Seiten kopieren, um den Inhalt festzuhalten. Wie zum Beispiel diesen hier:

In der Ruhe liegt die Kraft

„Wir leben in einer rasanten Welt, mit ungeahnten Möglichkeiten. Es wird uns erzählt, dass wir alles erreichen und alles sein können. Ich glaube ganz fest daran, dass dies auch möglich ist. Dass wir jetzt sofort anfangen können, unsere Träume, Ziele, Wünsche, wie man das auch nennen mag, zu verwirklichen. … Jedoch denke ich, dass alles seine Zeit braucht. Vielleicht sogar eine Menge Zeit. Ich habe das Gefühl, dass nur wenige bereit sind, diese Zeit zu investieren. Ein sattelfester Yogalehrer wird man nicht in vier Wochen. Auch nicht in zwei Jahren. Es braucht eine Menge Erfahrung, Hingabe, Geduld. Ich glaube nicht daran, dass gute Arbeit ruckzuck hergestellt werden kann. Oft wird uns das suggeriert. Fundiertes braucht aber einen langen Atem. Beständigkeit. Und ganz wichtig: Liebe. Übrigens auch, wenn wir innerlich nach Veränderung schreien. Ja, wir können sofort damit starten. Wir können aber nicht sofort von Start auf Ziel springen. Das Leben funktioniert so nicht. Um etwas zu verändern, braucht es Entwicklung. Eine Bereitschaft, zu wachsen. So wie ein Baby lernt, die ersten Erfahrungen zu sammeln, so müssen auch wir kleine Schritte gehen. Nicht zu viel auf einmal wollen. Sonst überkommt uns schnell der Frust.

Nimm Dir Zeit

Das Schöne daran: Wir dürfen uns Zeit nehmen. Ja. Wir müssen nicht im Strom der Hektik mitschwimmen, bekommen trotzdem etwas vom Kuchen ab. Wir können uns entspannen. Und dafür dürfen wir einen gewissen Aufwand betreiben. Nicht immer alles husch, husch abwickeln wollen. Das tut der Seele nicht gut und kreiert Stress. Alle reden von Nachhaltigkeit. Fang am besten gleich an. Nimm Dir Zeit zu meditieren und erforsche dein Sein. Lass dich wirklich darauf ein. Und das jeden Tag. Immer und immer wieder. Steig ohne Zeitlimit auf die Yogamatte, auch wenn es unbequem wird, du an Altes gerätst, Muster aufbrechen und den inneren Schweinehund überwinden musst. Denn nur so kann Entfaltung entstehen. Stetigkeit. Schritt für Schritt. Einatmen, ausatmen. Lass Zeit für Entwicklung. Sei gemächlich. Dann kommt manches schon von ganz alleine.“

In der Ruhe liegt die KraftKaerlighed

Dieses Kapitel habe ich dem Buch Stay true. Wie du deine Wahrheit lebst* von Madhavi Guemoes gefunden. Ihrem Blog KAERLIGHED folge ich schon seit einigen Jahren und ich liebe ihre Texte und somit auch ihr Buch.

Vermutlich wisst Ihr auch schon längst, weshalb ich diesen Text für meinen heutigen OrdnungsTag ausgewählt habe, oder? Weil sich diese Zeilen 1:1 auch auf das „Ordnung schaffen“ anwenden lässt!

In der Ruhe liegt die Kraft!

Auch Ordnung braucht Hingabe und Beständigkeit. Nehmt Euch Zeit, um Eure Schubladen und Zimmer zu sortieren und geht kleine Schritte dabei. Nicht alles husch husch sondern lieber Schritt für Schritt. So findet Ihr entspannt zu einer dauerhaften Ordnung,  die oft einen langen Atem benötigt!

In der Ruhe liegt die Kraft

Und wenn Dir das noch nicht reicht, dass lies noch einmal meinen Beitrag über den Micro-Schritte-Plan!

 

Ordentliche Grüße

Denise

 

*Affilate Link zu Amazon. Kauft Ihr über diesen Link das Buch, so erhalte ich eine kleine Provision. Das ändert nichts am Preis, den Ihr zahlt.

5 Kommentare

  • Antworten Evelyn 17/05/2018 at 6:47

    Oh wie toll, – wunderschöner Blogeintrag und DANKE für den Lesetipp.

    In der Ruhe liegt die Kraft – ein wahrer Segen!

  • Antworten Constanze 17/05/2018 at 8:18

    Das ist wirklich ein besonders schöner Text. Ich habe das Gefühl, mein Atem ist beim reinen Lesen dieser Worte ruhiger geworden.

    Das Blog und das Buch gucke ich mir mal an!

  • Antworten Anke 17/05/2018 at 9:40

    Liebe Denise, … und genau DAS habe ich heute gemacht: ich habe mir die Zeit genommen und bin für 50 Minuten auf meine Yogamatte gegangen (und das um 8:00 Uhr morgens 😉 ) es hat sooo gut getan <3 … gehe jetzt ganz anders durch den Tag irgendwie kraftvoller und GLEICHzeitig leichter…
    Und da ich dir schon einmal schreibe sende ich gleich einen Herzensdank mit für all die vielen Inspirationen, die du mir schenkst. Also: von Herzen Danke für DEIN Tun, Anke

  • Antworten Bianca 18/05/2018 at 10:44

    Liebe Denise, danke für diesen tollen Beitrag.
    Letztes Jahr im Januar startete ich anlässlich des bevorstehenden Umzugs von einer Wohnung in unser Haus mit dem Entrümpeln und aussortieren. Ich wollte nicht den Fehler machen, erst einmal alles mitzunehmen nach dem Motto: dann ist noch genug Zeit. Es war so ein befreiendes Gefühl. Doch heute, knapp 1,5 Jahre später finde ich immer noch bzw wieder Dinge, die ich nicht mehr brauche, mich nicht glücklich machen oder an denen ich nicht mehr hänge. Ordnung braucht also tatsächlich Zeit und ist ein Prozess. Ich bin froh, wie weit wir sind.
    Mittlerweile haben wir einen 5 Monate alten Sohn und seit ich Mutter bin, merke ich noch stärker, dass viele Dinge zwar schön aber nicht unbedingt praktisch oder sinnvoll sind und ich noch weniger daran hänge. Wir haben nun eine Grundordnung und so viel freie Flächen, dass ich mich frage, ob die nicht unpersönlich sind und ich scheinbar so wenig Souvenirs oder Gegenstände besitze, mit denen ich etwas verbinde. Doch tatsächlich sind die schönsten Erinnerungen einfach in meinem kopf oder noch als Foto auf dem Computer.
    Das Zitatebuch ist so eine schöne Idee! Schade, dass ich diese Idee nicht hatte. Ich habe auch schon so viele gute Zeilen gelesen. Doch es ist nie zu spät damit zu beginnen 🙂

    Liebe Grüße, Bianca

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen