Kuchen

Raspberry Cheesecake Brownies

26/02/2014

 

Käsekuchen und ich – das passt irgendwie nicht.

Zwar gab es bei mir schon mal einen Rhabarber-Käsekuchen und auch einen Schoko-Espresso-Käsekuchen. Doch einen einfachen, schnörkellosen Käsekuchen, mit oder ohne Boden, den sucht man bei mir vergebens. Weil ich ihn einfach nicht so gerne mag.

K1600_23.02 001

Schon oft habe ich versucht, mich ihm zu nähern, habe einige Rezepte ausprobiert und dabei festgestellt:

1) Quark schmeckt mir im Käsekuchen viel besser als Frischkäse

2) Käsekuchen, der ohne Backofen gemacht wird, schmeckt mir generell nicht

3) In Verbindung mit Schokolade ist Käsekuchen halbwegs erträglich

Oh jeee …. nichtsdestotrotz habe ich mir den Kopf zermatert, neue Rezepte raus gesucht und meine Freundin Silke Sommerleben (DIE Käsekuchen-Queen!) nach ihrem liebsten Rezept gefragt (es wäre der New York Cheesecake von Paul Bokowski gewesen ….)

Doch dann bin ich zurück zu Punkt 3: In Verbindung mit Schokolade finde ich Frischkäse super. Wie bei den Cheesecake-Muffins aus dem letzten Jahr. Da sich Claretti für ihre „Ich backs mir“ Aktion aber neue Rezepte wünscht, habe ich die für mich einzige mögliche Variante des Käsekuchens gewählt, die ich auch geschmacklich vertreten kann …

K1600_23.02 015

Raspberry Cheesecake Brownies

200 g dunkle Schokolde, gehackt und mit

200 g Butter über einem heissen Wasserbad zerlassen

2 Eier
150 ml Buttermilch
100 g brauner Zucker
1 Tütchen Bourbon Vanillezucker
alles miteinander verrühren und zu der abgekühlten Schoko-Butter-Mischung geben

150 g Mehl
20 g Kakao
1 TL Backpulver
etwas Salz
mischen und mit einem Kochlüffel unter die Schokoladen-Butter-Ei-Mischung geben.
Nur so lange rühren, bis alles gerade so vermengt ist.

Teig in eine Form geben (meine Form ist 26 x 38 cm. Ist die Form kleiner, wird der Kuchen dementsprechend dicker!)

400 g Frischkäse
150 g Zucker 
1 Tütchen Bourbon Vanillezucker
2 Eier
verrühren und gleichmäßig auf dem Schokoladenteig verteilen

TK Himbeeren nach belieben auf dem Fischkäse verteilen und ca. 50 Minuten bei 180 Grad im heißen Ofen backen. 

Anschließend unbedingt den Kuchen bei geöffneter Ofentür abkühlen lassen! 
Der Kuchen freut sich auch über eine Nacht im Kühlschrank. Ist aber kein muss!

 

K1600_23.02 013

Meine große Tochter (auch kein Käsekuchen-Fan) und ich haben diesem Kuchen das Prädikat WERTVOLL gegeben, weil

1) er durch die große Form schön flach geworden ist  (denn Monster-Brownies mögen wir auch nicht so gerne ….)
2) insgesamt weniger Zucker verwendet wurde als in vielen anderen Rezepten
3) die Himbeeren den besonderen Effekt gebracht haben  (nächstes Mal kommen noch mehr davon auf den Kuchen)

Süsse Grüße

Denise

 

  • Claudia 26/02/2014 at 6:21

    Oh, ich mag Käsekuchen in allen Varianten! Dieser hier sieht besonders lecker aus!
    Danke für das tolle Rezept!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  • scharly Anders ist anders 26/02/2014 at 8:29

    Ja ich denke auch, manchmal kommt es auf das gewisse etwas an ;o)))
    Dein Rezept ist gespeichert, ich bin gespannt
    *knutscha
    scharly

  • 1a living 26/02/2014 at 10:58

    Hallo Denise! Normal mag ich Käsekuchen nicht so gerne, aber diese Variante sieht oberlecker aus! Der wird bestimmt ganz bald nachgebacken. glg, Ela

  • Kebo homing 26/02/2014 at 11:09

    Brownies und Käsekuchen vereint, zwei meiner Lieblngskuchen… mmmhhh
    Liebe Grüße
    Kebo

  • Victoria 26/02/2014 at 13:16

    Ich LIEBE Käsekuchen! <3
    Von deinen Chocolate Cheecake Muffins könnte ich mich problemlos mein restliches Leben ernähren 😉

  • Histamin and other food stories 26/02/2014 at 19:40

    mhmmm die sehen wirklich äußerst lecker aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

  • Mandy 28/02/2014 at 20:52

    Hätte ich nur nicht nachgeschaut und meine Neugier bis morgen Früh gezügelt…
    Nun habe ich zehn Uhr Abends Kuchenappetitt…
    Das Rezept muss ich mir unbedingt merken. Hört sich so und sieht so LECKER aus…
    Liebe Grüße
    Mandy

  • Melli 02/03/2014 at 20:24

    Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Himbeeren. Der Kuchen ist wie für mich gemacht 😉

  • Carrots for Claire 02/03/2014 at 22:27

    Liebe Denise, ich find es sehr cool, dass du noch mit einer so schönen Käsekuchenvariante warmgeworden bist. Ich hätte dieses Mal auch so gerne mitgemacht, aber Käsekuchen und ich, das passt irgendwie auch nicht so. Jetzt hoffe ich auf ein schönes nächstes Thema. Ich freue mich jedenfalls total, dich und deine schöne Seite gestern kennengelernt zu haben! Alles Liebe, Veronika

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen