Bücher

Wirklich nett und Botschaften an mich selbst

17/08/2021

Sommerferien = Lesezeit

Meine Sommerlektüre

Was ich an den Sommerferien so liebe ist, dass ich deutlich mehr lesen kann, als sonst schon. Ich zelebriere es, bis spät in die Nacht zu lesen, mit dem entspannten Gefühl im Hinterkopf, dass der Wecker nicht schon wieder in 5 oder 6 Stunden geht. Mit so wenig Schlaf komme ich nicht zurecht und so bin ich zur Schulzeit der Kinder immer vernünftig und schalte gegen 23 Uhr das Licht aus. Eine Stunde weniger Zeit zum Lesen. In diesem Sommer habe ich so einiges gelesen:

Wirklich nett

Fremde Freunde

Kurz vor unserem Kurzurlaub in Holland habe ich Fremde Freunde von Max Küng gekauft. Der Text auf dem Buchrücken schien mir die perfekte Einstimmung in den Sommer, denn es geht um ein französisches Ferienhaus und ein paar Erwachsene, die zwar nur flüchtige bekannte sind, dort aber eine Woche miteinander verbringen.

Das Buch ließ sich super lesen und ich mochte es sehr, wie die einzelnen Charaktere gezeichnet wurden.

„Wo lernen sich Menschen wirklich kennen? Spätestens im Urlaub! Ein äußerst realistischer neuer Roman von Max Küng. Und sein spannendster!“

Fremde Freunde

Wirklich nett

Als nächste war das Buch Wirklich nett dran und ich habe es im Schnelldurchlauf gelesen, weil es so gut und lustig war. Zwei Tage habe ich damit auf dem Sofa verbracht und war traurig, als ich es ausgelesen hatte! Es geht um Rachel, die sich in ihren Professor für Kreatives Schreiben verliebt, der dann durch widrige Umstände im Haus von Rachels Mutter Becca landet, die sich ebenfalls in den Mann verliebt

„Eine raffinierte Mischung aus Sex, Geheimnissen und Verrat. Eine scharfsichtige Analyse des modernen Lebens von einer der aufregendsten Autorinnen Amerikas.“

Dieses Buch ist eindeutig mehr als nur Wirklich nett! Ich hatte wirklich was zu lachen, deshalb: Große Leseempfehlung!

Wirklich nett

Daheim

Etwas schwerer habe ich mich mit dem Buch Daheim von Judith Hermann getan. Sprachlich absolut großartig und nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2021, aber vielleicht war mir die Geschichte ein bisschen zu düster und trist. Oder aber zu nüchtern?  Ich war zwiegespalten, als ich es durch hatte, aber ich möchte es dennoch an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen. Vielleicht eignet sich das Buch auch einfach besser für den Herbst …

„Was brauchen wir und worauf können wir verzichten, denke ich, wir kreisen um unsere Sonnen, jeder um seine eigen.“

Daheim

Botschaften an mich selbst

Als Nächstes habe ich Botschaften an mich selbst gelesen und ich habe innerlich aufgeatmet. Obwohl die Themen in diesem Buch durchaus schwere Kost sind, konnte ich es nicht aus der Hand legen! Ein großartiges, sehr mitreißendes Buch. Gewaltig gut! Genau so möchte ich mich fühlend denn ich ein Buch lese!

„Diese großartigen Essays erzählen ehrlich und kraftvoll von den Aspekten des Lebens, über die es sich am schwersten sprechen lässt“

Botschaften an mich selbst

Deutschland 2050

Meine nächste Lektüre ist Deutschland 2050: Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird. Auch wenn ich noch nicht damit angefangen habe, möchte ich es dennoch schon jetzt empfehlen!

Besonders im Hinblick auf die bevorstehende Bundestagswahl würde ich mir wünschen, dass sich mehr Menschen mit dem Thema auseinandersetzen und erkennen, wie wichtig es ist, den Klimawandel ernst zu nehmen und JETZT das richtige Kreuz zu setzen. Für die Zukunft unserer Kinder!

„Der Klimawandel wird Deutschland schon bis 2050 tiefgreifend verändern. Was genau uns erwartet, beschreibt dieses Buch auf Basis neuester Forschungserkenntnisse.

deutschland 2050

Zwischen Legosteinen und Laptop

Um Kinder geht es auch in dem Buch Zwischen Laptop und Legosteinen: Als Familie mehr Vereinbarkeit leben von Katharina Katz. Ein sehr wertvolles und wichtiges Buch für Familien, für berufstätige Eltern.

Katharina hat bereits das Buch Einfach machen!: Der Guide für Gründerinnen geschrieben, das ich vor drei Jahren vorgestellt habe. Ich habe mich sehr gefreut, als Katharina mich im vergangenen Jahr gefragt hat, ob ich als Interviewpartnerin zur Verfügung stehen würde. Es wurden viele weitere Frauen zu den verschiedensten Thema interviewt und so ist das Buch voll mit allerlei Wissenswertem zu mental Lord, Zeitmanagement, New Work, Betreuungsmodelle und Self Care.

„Warum verschiebt sich unsere gleichberechtigte Beziehung plötzlich in Richtung eines Rollenmodells, das keiner von uns sich für unsere Familie vorstellen konnte, und das beide so weder angestrebt hatten noch leben wollten?

zwischen Laptop und Legosteinen

 

Ja, mein Lesesommer war Wirklich nett. 

 

Viele Grüße

Denise

 

Alle Links zu den Büchern sind Werbung/Amazon Partnerlinks. Allerdings bin ich immer dafür, dass man Bücher im Buchhandel seines Vertrauens kaufen sollte. Ich suche auch gerne nach gebrauchten Exemplare, die es ebenfalls bei Amazon gibt. Oder man versucht sein Glück in der örtlichen Bücherei. 

 

 

  • Ines 18/08/2021 at 9:20

    Liebe Denise,

    Danke für die tollen Empfehlungen, „Fremde Freunde“ klingt wunderbar und es steht nun auf meiner Leseliste. Danke auch für den Hinweis zu den Büchereien des Vertrauens. Hier in Hamburg gibt es die Buchhandlung Lüders (https://buchhandlunglueders.de), die nicht nur Bücher verschickt, sondern auch vor Ort wunderbar berät. Ein wunderbares altes Ladengeschäft, in dem man auch mal länger ungestört stöbern darf.

    Einen schönen Spätsommer für Dich!
    Ines

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen