Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 090618 | Sahniges Zimteis

09/06/2018

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

Pfingstrosen, Zimteis und ganz viel Vorfreude

Pfingstrosen

In dieser Woche hat mich glücklich gemacht: Ein großer Bund Pfingstrosen vom Wochenmarkt. Die beste Investition in dieser Woche!

Erdbeerglück

Eine Handvoll Erdbeeren. Aus dem eigenen Garten. Köstliches Glück!

Nachmittags gab es sahniges Zimteis aus der Eismaschine. Sehr köstlich, doch beim nächsten Mal mache ich lieber wieder ein reines Joghurteis.

Sahniges Zimteis

Zutaten:

  • 250 ml kalte Milch (1,5%)
  • 250 g kalte Schlagsahne
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Agavendicksaft
  • 1 TL Zimt

Noch besser als Vanilleextrakt ist dieser fantastische Zimtsirup Lapp & Fao Mister Cinnamon – Sirup mit echtem Ceylon Zimt. Passt hervorragend zu diesem sahnigen Zimteis!

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten gut miteinander verrühren, am besten mit einem Schneebesen.
  2. Die Masse nach Angaben des Herstellers in der Eismaschine zu einem cremigen Eis verarbeiten.
  3. Entweder sofort servieren oder im Gefrierschrank noch etwas fester werden lassen.

Wir haben die Kitchenaid Speiseeismaschine und ich werde oft gefragt, ob sich der Kauf lohnt? Im Grunde genommen muss das jeder selber für sich entscheiden. Für uns lohnt es sich schon, weil meine Kinder gerne Frozen-Joghurt mögen. Allerdings sollte bedacht werden, dass die Schüssel viel Platz in der Tiefkühltruhe einnimmt (dort muss sie mindestens 24 Stunden stehen, bevor sie eingesetzt werden kann).

Sahniges Zimteis

Sommerabend

Abends hatte ich Besuch und wir haben 5 Stunden im Garten gesessen und gequatscht. Einfach zu schön, wenn man so lange draußen sitzen und die gemütlichen Lichter anmachen kann. Sommerabende sind irgendwie die schönsten Abende, oder?

(wobei: im Winter denke ich dann wieder, dass es nichts Schöneres gibt, als gemütliche Winterabende … es ist also immer so schön, wie man es sich selber macht, oder??)

Sommerabend

Mittwoch bin ich spontan in die Stadt gefahren. Nach zwei Tagen am Schreibtisch bekomme ich am 3. Tag oft einen Rappel und brauche eine Veränderung. Also hab eich beschlossen, mir in der Stadt einen Salat zu gönnen und anschließend noch einen wichtigen Termin auszumachen …

In der Stadt angekommen ist mir eine Frau entgegengekommen, die mich ansprach:

„Denise? Das gibt es ja nicht …!“

Auf meinen verwunderten Gesichtsausdruck hin sagte sie mir, dass ich sie nicht kenne, wir uns aber mal bei Facebook geschrieben hätten.

„Ich war gerade schon in der Röstbar einen Kaffee trinken und als ich auf dem Wochenmarkt die schönen Pfingstrosen gesehen habe, musste ich auch wieder an Dich denken. Dass gerade DU mir jetzt entgegenkommst – das ist ja wirklich total verrückt!“

Sie hat mich mit vielen netten Worten beschenkt und mir für den Rest des Tages ein riesiges Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Genau für solche Menschen schreibe ich meinen Blog ♥ Danke, liebe Martina, für dieses wunderbare Gespräch!

Der anschließende Salat in der Sonne hat umso besser geschmeckt!

Pfingstrosen

Tätowiersucht

Danach ging es zu dem Tätowierstudio meines Vertrauens. Nach 5 Jahren Pause habe ich einen neuen Wunsch, eine neue Idee und wollte einen neuen Termin ausmachen. Normalerweise muss man immer lange auf einen Termin warten, doch so viel Glück wie ich an diesem Tag hatte, habe ich direkt für Ende August einen Termin bekommen!

Donnerstag war ich unterwegs zu einer „Reise ins Unbekannte“. Der Kreis Coesfeld hat einige Gartenblogger zu diesem Tag eingeladen und auch wenn ich keinen grünen Daumen habe – schöne Gärten interessieren mich sehr. Von diesem Ausflug erzähle ich Euch aber noch einmal extra …

Reise ins Unbekannte

Vorfreude ist die schönste Freude

Vorfreude ist die Emotion, die mich im Moment am meisten einnimmt. Zum einen ist da die Vorfreude auf das nächste Wochenende, wenn Paula wieder bei uns ist und zum anderen die Vorfreude darauf, dass ich in 5 Wochen meinen Koffer für den Yogaurlaub packen darf. Sieben Tage Son Manera Retreat Finca auf Mallorca, gesundes Essen, Ruhe, 2 x am Tag Yoga. Das wird sicher die pure Entspannung und ich freue mich wie verrückt!

Seid Ihr schon mal alleine in den Urlaub gefahren? So ganz alleine – ohne Partner, ohne Kinder?

Raumseele Brieffreundin

Zum Schluss noch eine Sache: ich habe meiner Brieffreundin Raumseele endlich mal wieder Post geschickt. Wir lassen unseren Briefwechsel aufleben, schaut also unbedingt am Montag mal auf ihrem Blog vorbei!

 

Habt ein feines Wochenende

Denise

 

 

  • Frau Pratolina 09/06/2018 at 6:17

    Liebe Denise,
    Das Eisrezept hört sich sehr lecker an. Muss ich mal ausprobieren!
    Mein Wochenglück gibt es hier:https://fraupratolina.blogspot.com/2018/06/wochengluck-mit-kunst-und-garten.html.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende:
    Herzliche Grüße
    Steffi

  • Sunnys Haus 09/06/2018 at 8:04

    Liebe Denise,
    das ist ja eine schöne Geschichte mit der Begegnung in der Stadt ! Das stelle ich mir ganz toll vor !
    Ja, ich war schon mal alleine verreist – 10 Tag auf Fuerteventura. Und es war herrlich. Ich konnte ganz in meinem eigenen Rhythmus leben. Sport machen, am Strand lesen, genießen… Yogaurlaub klingt ja richtig schön, das wird bestimmt toll !

    Liebe Grüße
    Birgit
    https://sunnyonthemoon.blogspot.com/2018/06/rosen-rosen-rosen.html

  • Nicole von Hexen und Prinzessinnen 09/06/2018 at 8:18

    Hallo Denise,
    das Eis sieht ja wirklich lecker aus. Ich liebe den Sommer und die Sommerabende auch und ich denke mir im Winter nicht, dass es nichts schöneres gibt als gemütliche Winterabende. Ich sehne mir im Winter jeden Tag den Sommer her. Da kann der Abend noch so gemütlich sein.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Hier ist mein Wochenrückblick:
    https://hexenundprinzessinnen.de/meine-woche-23-18-mai-2018

  • Maike 09/06/2018 at 8:29

    Liebe Denise,
    ich mache mich gleich auf den Markt und werde dort auch mal nach rosa Pfingstrosen Ausschau halten. Die sind wirklich wunderschön!
    Meine Woche war gespickt mit kleinen Glücksmomenten, unter anderem mit einem Instawalk, Kokos-Eis und einer Fakirmatte.
    https://flowers-and-candies.de/home/meine-gluecksmomente-der-woche-090618/
    Zu Deiner Frage: Ich liebe es, alleine zu reisen und tu das regelmässig. Ich finde, es tut wirklich viel für einen. Ich hab dazu auch mal einen Artikel geschrieben: https://flowers-and-candies.de/reisen/alleine-reisen/
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße!
    Maike

  • Meine Kraftquelle 09/06/2018 at 8:54

    Hallo Denise,

    nach dem Lesen Deines Beitrags habe ich beschlossen: heute wird Zimteis gemacht!
    Vielen Dank für das Rezept und die schönen Bilder von den Pfingstrosen.

    Meinen Wochenrückblick gibt es unter: https://www.meinekraftquelle.de/2018/06/08/meine-freitagslieblinge-am-08-06-18/

    Viele Grüße und hab ein schönes Wochendende!
    Tanja

  • Milena 09/06/2018 at 8:54

    Alleine in den Urlaub fahren ist herrlich. An meinem 40. war ich ein paar Tage alleine in Paris (mein Mann war Zuhause mit den Kindern). Einfach tun und lassen was man will. Das ist für mich Erholung pur. Keine Schmutzfinger, keine aufgeschlagene Knie, kein „ich hab Hunger“, kein mir ist langweilig. Wenn ich es mir recht überlege, sind/waren Familienferien für mich eigentlich immer Stress. Die Kinder fordern und wollen unterhalten werden.
    Gell, Deine Kinder sind nicht mehr so klein…
    Geniess deine Ferien!
    Liebe Grüsse
    Milena

  • Anke 09/06/2018 at 9:52

    Guten Morgen, liebe Denise,
    Deine Pfingstrosen bewundere ich immer sehr, bei uns auf dem Markt habe ich noch keine entdeckt (und die aus dem Garten mag ich immer nicht abschneiden 😉)
    Und ja, ich war schon öfters alleine im Urlaub, allerdings war ich dann dort immer in einer Gruppe. 3x bin ich schon mit Daniela Hutter auf Korfu gewesen (das 1. Mal hatte ich ein Seminarplatz gewonnen 💖) und auch in diesem Jahr reise ich wieder mit ihr, allerdings dann nach Ibiza … VorFREUDE 💞

    Ich wünsche Dir ein bezauberndes Wochenende
    Herzensgruß von
    Anke Quade

  • wegwunder 09/06/2018 at 15:38

    … da kriege ich Lust auf Eis… – Lust auf olympische Gefühle? Ich war da, mitten in einer geballten Ladung Olympia: https://wegwunder.ch/2018/06/09/olympische-gefuehle/
    Liebe Grüsse
    Sibylle

  • Biancas Just Cook 09/06/2018 at 16:21

    Tolle Pfingstrosen!
    Ich bin auch mal wieder da 🙂

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende

  • martina goernemann 10/06/2018 at 9:58

    Da freut sich die Raumseele und wird schnellstens antworten. So lange Pausen zwischen unseren Briefen sollten wir echt nicht wieder einreißen lassen. Ich habe nämlich auch eine drängende Ordnungsfrage, die nur sie, wertes Fräulein Ordnung, beantworten können. Meet you at the mailbox!

  • Mona Henseleit 11/06/2018 at 8:40

    Liebe Denise, was für ein schöner Wochenrückblick! Ich war schon drei mal alleine im Urlaub und habe immer wieder tolle Menschen kennengelernt. Eine Freundin, die ich in einem Club auf Mallorca kennengelernt habe, habe ich bis heute! Mit dem Partner zu verrreisen ist toll, aber damals alleine als Single war es auch prima. Man ist so viel offener für andere Menschen und nimmt diese auch mehr wahr. Ich habe in den damaligen Urlauben immer tolle Gespräche gehabt und Eindrücke anders aufgenommen. Also genieß diese Zeit und hab eine tolle Woche!

    LG

    Mona

  • Verena 14/06/2018 at 16:46

    Ja ja, die Tattoosucht 😉 bei mir ging es wieder los als ich Ende November mit meiner allerbesten Freundin auf einer Tattoomesse war. Der Wunsch nach einem 2. Freundschaftstattoo war geboren und das haben wir dann kurze Zeit später umgesetzt. Im Januar startete dann ein Projekt, was knapp ein Jahr „gewachsen“ war… von der Idee bzw dem Wunsch bis zum ersten Nadelstich, vor dessen Fertigstellung einen Tag nach meinem Geburtstag im April habe ich dann noch ein kleines Spontantattoo im Februar eingeschoben…wie mein Mann meint „je oller, je doller“

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen