Wochen(glück)

Wochenglück-Rückblick 131121

13/11/2021

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

Wochenglück

Heute erlaube ich mir zu trauern.

Heute vor sechs Jahren ist meine Schwester Maisie gestorben. Ein Tag, dessen Intensität unweigerlich in mir hoch kommt, ganz egal, wie lange es nun schon her ist. Freitag, der 13. November 2015.

Ich habe noch immer die Musik im Kopf, die meine andere Schwester an dem Tag auf dem Klavier gespielt hat.

Ich kann mich so gut an mein Erschrecken erinnern, als gegen Mittag die zwei Palliativ-Ärztinnen weitere Medikamente sowie ein aufblasbares Ding mitgebrachten. Dieses Teil wurde mit den Worten überreicht: Hier drin könnt Ihr sie kühlen, wenn sie verstorben ist. Dann müsst ihr sie nicht sofort abholen lassen. Wie furchtbar und eigentlich doch so sinnvoll.

Ich werde nie vergessen, wie ich am Nachmittag anfing, Bolognese zu kochen. Kochen beruhigt meine Nerven, entspannt mich. Die anderen waren froh, dass es etwas Warmes zu essen gab.

Dann erinnere ich mich immer wieder an das Gespräch mit dem Freund der Familie, der vorbeikam, als es schon dunkel war. Ich saß mit ihm im Wohnzimmer als ich auf einmal aufstand und ihm sagte, ich müsste jetzt rübergehen in ihr Zimmer.  Hier hatten wir schon den ganzen Tag zusammen verbracht, haben abwechselnd bei ihr im Bett gelegen, sie gestreichelt und ihr gesagt, wie sehr wir sie lieben.

Mein Impuls brachte mich im richtigen Moment in ihr Zimmer, ihre letzten Minuten. Wir haben alle gemeinsam bei ihr gelegen, sie berührt, unsere Tränen weggewischt. Wir waren bei ihr, als sie von uns gegangen ist.

Diesen Tag mit all seinen Gefühlen und Emotionen werde ich niemals vergessen.

Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, dass es mir an ihrem Todestag in den Knochen steckt. Ich bin zutiefst traurig, wünsche mir Ruhe und komme nicht umhin, eine Runde zu weinen. Mittlerweile kämpfe ich nicht mehr dagegen an.

Dieser Tag gehört Maisie. Meiner kleinen Schwester, mit der ich viel zu wenig Zeit verbringen durfte.

Meine kleine Schwester, die nur so vor Lebensenergie gesprudelt hat, bis der Krebs sie in die Fänge  bekommen hat.

 

Was kann man also besseres machen, als an so einem Tag ans Meer zu fahren?

Dort bin ich heute, zusammen mit meinen Kindern.

An einem Ort, an dem wir noch nie waren, verbringen wir eine kleine Auszeit, nachdem wir im Sommer unseren Trip absagen mussten.

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

vergesst nicht, Euren Liebsten zu sagen, wie sehr Ihr sie liebt.

Das Leben ist schrecklich kurz.

 

Denise

 

 

 

 

 

10 Kommentare

  • Antworten Nicole von Hexen und Prinzessinnen 13/11/2021 at 8:57

    Hallo Denise,
    ich wünsche dir die Ruhe, die du heute brauchst und es ist schön, dass ihr an diesem Tag alle gemeinsam etwas macht.
    Hier geht es zu meinem Wochenrückblick.
    Alles Liebe dir.
    Nicole

  • Antworten Petra von FrauGenial 13/11/2021 at 9:08

    Deine Worte bewegen mich so. Deine kleine Schwester schaut Euch sicherlich von Oben zu, was Ihr da Schönes am Meer macht. Manchmal ist das Meer der perfekte Rückzugsort. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser Zeit.
    https://fraugenial.com/wochenrueckblick-mit-einem-wunderschonen-ausflug-in-koln/

  • Antworten Martina 13/11/2021 at 11:25

    Ein sehr berührender Beitrag, der unter die Haut geht.
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen mit Deinen Kindern eine schöne Zeit am Meer
    und hoffentlich kommst Du mit neuer Energie und Zuversicht zurück.
    Alles wird gut!
    Ganz liebe Grüße, Martina

  • Antworten Daniela 13/11/2021 at 15:15

    Liebe Denise,
    deine Worte berühren mich sehr. Ich habe zwei solcher Tage im Jahr, der 31.5. und der 8.11. Die Trauer braucht ihren Raum. Es ist schön, trotz aller Trauer, dass du bewusst Abschied nehmen konntest. Bei mir waren es sehr plötzliche, auch viel zu frühe Todesfälle. Genieße die schönen Momente mit deinen Liebsten, das ist das Kostbarste überhaupt. Und das Meer ist ein guter Tröster.
    Ganz herzliche Grüße, Daniela

  • Antworten Gabi Behneke 13/11/2021 at 16:18

    Liebe Denise, auch ich hatte Anlass, in dieser Woche um meine über alles geliebte Mutter, die wir am 8.11. auf ihrem letzten Weg begleitet haben, zu trauern. Die letzten zweieinhalb Jahre hat sie in einem Altenheim ganz nah bei mir gewohnt und ich habe sie dort jeden Tag besucht. Sie schlief am 24.10. mit 94 Jahren ein, auf den Tag genau, nachdem mein Vater am 24.10. 2018 eingeschlafen ist. Es ist sehr tröstlich für mich, dass sie endlich auf ewig vereint sind und dass ihre Seelen Tango zusammen tanzen können. Tango war ihr Lieblingstanz.
    Was uns bleibt, sind Erinnerungen… Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten…
    Gabi

  • Antworten Nicole Kirchdorfer 13/11/2021 at 20:17

    Oh wie traurig. Fühl Dich gedrückt.

  • Antworten Bettina 14/11/2021 at 7:49

    Liebe Denise,

    diese Art zu trauern ist auch die meine und ich wünsche dir eine schöne Zeit mit deinen Kindern und Maisie im Herzen.

    https://diealltagsfeierin.de/wochenrueckblick-no-45-2021/

    Liebe Grüße

    Bettina

  • Antworten Tina 14/11/2021 at 22:13

    Liebe Denise, erst habe ich nur die Meerbilder gesehen und jetzt Deinen Beitrag dazu gelesen.
    Schon sechs Jahre…. Schön, dass Ihr sie hattet und an sie denkt.
    Heute deshalb stille Grüße
    Tina

  • Antworten Alexandra Lachenmaier 15/11/2021 at 11:01

    Liebe Denise,
    ich habe Gänsehaut bekommen und daran gedacht, wie ich meine Schwiegermutter beim Sterben begleiten durfte und wie traurig es war dabei zusehen zu müssen wie ein geliebter Mensch für immer von uns geht.

    Stille Grüße
    Lana

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen