Homestory

Wohnfragen | Nora von Seelensachen

11/03/2018

Schon am Anfang meiner Blogger-Karriere vor 7 Jahren bin ich das erste Mal auf den Blog von Nora SEELENSACHEN gestossen. Doch wie das so oft in der Bloggerwelt ist, man verliert den ein oder anderen in der großen Masse auch mal aus den Augen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als Nora mir im vergangenen Jahr auf einmal bei Instagram gefolgt ist und wir uns gleich ein paar nette Sachen geschrieben haben.

Das schöne an den Instagram-Storys ist ja, dass man die Menschen auch sprechen hört und dem österreichischen Akzent von Nora bin ich restlos verfallen …. Heute ist sie Gast bei meinen Wohnfragen und ich freue mich sehr, sie hier zu haben ♥

Wohnfragen Seelensachen

Erzähl mal, liebe Nora!

Wie wohnst Du eigentlich?

Ich wohne in einem großen Haus in Niederösterreich, das wir uns mit dem Opa meines 1. Mannes teilen. Wir, das sind mein 2. Mann und meine 3 Söhne aus 1. Ehe, bewohnen das Erdgeschoß, mit uns noch ein Airedaleterriermädchen namens „Elly“ und die Katzen Frida & Ferdinand. Wir wohnen sehr idyllisch in einer 300 Seelen Gemeinde auf 600 Meter Höhe, umgeben von Wiesen, Feldern und Wald – allerdings auch etwas abgeschieden und wie man so schön sagt „vom Schuss“.

Seelensachen Küche

Was magst Du an Deinem Zuhause am meisten?

Die Ruhe, die wir hier um uns haben und dass wir in und mit der Natur leben. Wir haben sehr viele Fenster im Haus und können so die Jahreszeiten hautnah miterleben, das mag ich wirklich sehr.

Wie oft bist Du in Deinem Leben schon umgezogen?

Oje – unzählige Male. Ich habe versucht, das jetzt zu überschlagen, aber ich denke, es waren insgesamt 9 Mal. Seit 14 Jahren nun lebe ich in diesem Haus hier und hoffe, hier zu bleiben.

Wohnfragen Küche

Was hast Du immer im Kühlschrank?

Eier, Milch, Schlagobers (Sahne), Butter, Parmesan, saisonales Gemüse und vieles mehr. Da wir so abgeschieden wohnen und keine Einkaufsmöglichkeit in unserem Ort haben, sondern uns dafür ins Auto setzen und gute 3 Kilometer und weiter fahren müssen, lernt man, sich zu organisieren und auf Vorrat einzukaufen. Auch der Tiefkühler ist gut aussgestattet.

Wohnfrage Seelensachen Nora

Wen würdest Du gerne mal zu Dir einladen?

Dich, liebe Denise. Wobei ich befürchte, dass dich bei uns der Schlag treffen würde  – leider ist unser Haus alles andere als minimalistisch, super geordnet und aufgeräumt…. .

Wohnfragen

Was würdest Du niemals in Dein Zuhause lassen?

Einen Fernseher ins Schlafzimmer. Das ist für mich nicht denkbar. Wir haben für 5 Personen exakt einen Fernseher, der zentral im Wohnzimmer steht. Ich finde das ausreichend.

Seelensachen Nora WohnfragenWas war Dein größter Fehlkauf?

Im Haus? Da fällt mir jetzt spontan gar nichts dazu ein. Natürlich ändert sich der Geschmack und vielleicht passt das ein- oder andere irgendwann nicht mehr ins (Farb-)Konzept oder überhaupt ins Wohnkonzept, aber einen richtigen Fehlkauf könnte ich jetzt nicht nennen.

Seelensachen

Deine nächste Anschaffung für Dein Zuhause?

Schon lange wünsche ich mir fürs Esszimmer neue Stühle, aber ich habe noch keine gefunden, die ich mir auch leisten mag und die ich praktisch (waschbare Bezüge) und schön finde. Was definitiv in den kommenden (Jahren ganz ausgetauscht werden muss, ist der 14 Jahre alte Lärchenparkettboden. Der war damals (angeblich) sehr hohe und teure Qualität, leider merkt man davon gar nichts. Er ist ziemlich kaputt mittlerweile und abgewohnt, der gehört unbedingt ausgewechselt, damit man sich beim gehen nicht mehr verletzt (Schiefer einzieht).

Seelensachen HomestoryWas würdest Du retten, wenn es brennt (abgesehen von Menschen + Tieren)

Meinen Computer mit allen Daten (Fotos, meiner Arbeit, Erinnerungen etc. ) und Fotoalben generell.

Wo möchtest Du alt werden?

Gesund und zufrieden hier in diesem Haus, in dem meine Jungs groß geworden sind. Aber ich könnte mir auch vorstellen, auf Amrum in einem Reetdachhaus glücklich alt zu werden. 😉 … Träumen darf man ja…

Seelensachen

Liebe Nora, herzlichen Dank für Deine Antworten + Fotos!

Glaub mir – ich würde mich sehr wohl bei Euch fühlen und vermutlich so schnell nicht wieder aufstehen, sobald ich auf diesem tollen Sofa sitze!

Noch mehr über Nora und ihr schönes Zuhause findet Ihr HIER auf ihrem Blog Seelensachen!

 

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag für Euch alle

Denise

  • Anja 11/03/2018 at 12:21

    Wunderwunderschön! Und auch wenn es keine minimalistische Einrichtung ist, die ich gerne mag, finde ich es keinesfalls überladen. Einfach nur total schön und einladend. *seufz*

  • Michaela 11/03/2018 at 23:39

    Ich mag Noras Blog sehr gern. Deine Homestory ist wunderbar gelungen. Vielen Dank dafür.

  • Katrin 12/03/2018 at 6:16

    Toll:)
    Ich verfolge Noras Blog auch schon seit längerer Zeit und auf Instagram ebenso. Finde es spitze, dass sie hier bei dir zu Gast sein konnte:)
    Danke für den Beitrag und einen guten Wochenstart liebe Denise!
    Katrin

  • Nora 12/03/2018 at 10:33

    Ohhh… Dankeschön für den tollen Beitrag! Darüber freue ich mich sehr – hier, auf Deiner Seite!
    Ganz liebe Grüße aus Österreich – an Dich und Deine LeserInnen!! 🙂

  • Flo | Tasteboykott 13/03/2018 at 20:26

    Nora finde ich auf Instagram auch wahnsinnig sympathisch, sie hat so ein gutes Händchen und Auge beim Einrichten!

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen