Büro Ordnung

Tatort: Schreibtisch

06/01/2022

Hallo und ein frohes neues Jahr für Euch alle.

Schön, dass Ihr hier wieder einschaltet!

Tatort: Schreibtisch

In diesem Jahr wird Fräulein Ordnung 11 Jahre alt. Elf Jahre Ordnung – elf Jahre Blog. Nachdem ich den Geburtstag im vergangenen Jahr verschwitzt habe, dachte ich mir: Egal! Nächstes Jahr feiere ich dann Schnaps-Geburtstag. Der Blog wird 11, ich werde 44 Jahre. Da könnte man es auch mal ordentlich krachen lassen.

Mal sehen, ob wirklich was aus dem Vorhaben wird.

Jetzt erst mal Groove ich mich hier langsam wieder rein.

Und was sollte das erste sein, wenn man wieder mit der Arbeit loslegt? Der Schreibtisch sollte startklar gemacht werden. Mein Schreibtisch war zwar kurz vor Weihnachten schön aufgeräumt, aber dann so sah es Montag Mittag plötzlich aus:

Tatort: Schreibtisch

Tatort: Schreibtisch

Chaos – viele Tassen – unsortierte Gedanken

Es prasselte auf mich ein, ein Telefonat folgte dem nächsten. Ich habe mich durch den Tag gewurschtelt und lag am Abend völlig erschöpft auf der Yogamatte, dabei hatte ich mir so feste vorgenommen, etwas ruhiger in den Tag zu starten.

Am nächsten Vormittag habe ich also erst einmal den Schreibtisch leer geräumt, neu sortiert … und … es mag verrückt klingen, ABER: ich habe das Fenster geputzt!

Man sollte niemals die positive Macht

eines frisch geputzten Fensters unterschätzen!

Das Gefühl hinterher, am frisch sortierten Schreibtisch zu sitzen, war magisch!

(Und nein, es stört mich nicht, wenn es zwei Stunden später wieder regnet)

Ordnungstag

Die wichtigsten Eckpunkte für Ordnung im Büro

  1. Ohne Loslassen keine Ordnung! Alles beginnt immer mit dem Entsorgen überflüssiger Papiere, Zettel, defekter oder ungenutzter Dinge.
  2. Freiraum schaffen. Je weniger auf der Arbeitsplatte steht oder liegt, desto besser.
  3. Alles auf einen Blick. Um einer unsortierten Zettelwirtschaft aus dem Weg zu gehen, sollte man sich ein Buch oder Heft auf den Schreibtisch legen und sich nur dort Notizen machen.
  4. Ordner, die klar und übersichtlich beschriftet sind, griffbereit stehen und nach Themen sortiert wurden, erleichtern das Leben.
  5. Ideal ist nur ein Eingangskorb für Schriftstücke, dessen Inhalt wöchentlich erledigt und abgeheftet wird.
  6. Alte Ordner und Unterlagen, die nicht mehr benötigt werden, sollten regelmäßig aussortiert, entsorgt oder archiviert werden. Diese Aufgabe bietet sich gerade jetzt, zum Jahreswechsel an.
  7. Nie mehr als 2 oder 3 laufende Projekte auf dem Schreibtisch liegen zu haben, hilft, konzentrierter bei der Sache zu sein.
  8. Den Schreibtisch jeden Abend aufräumen. So kann man gedanklich vom Arbeitsalltag abschalten und für einen ordentlichen Start am nächsten Tag sorgen.

Schöne Ordnung

Schreibtisch vorherAuf meinem Schreibtisch lagen anschließend nur die Dinge, die ich auch wirklich nutze. Ja, auch der Nagellack muss griffbereit stehen, denn wenn, dann lackiere ich mir am Morgen meine Fingernägel, während ich eMails lese und beantworte …

Schreibtischordnung

Wie schön ist es bitte, das Notizbuch und den Tischkalender mit einer frischen Seite auf den Schreibtisch zu legen?

(wenn auch nur fürs Foto – denn anschließend musste ich wieder zu meiner vollen Woche zurückblättern)

frische Seite

Jetzt kann das Jahr los gehen – ich wäre soweit!

Wie steht es bei Euch mit dem Tatort: Schreibtisch?

 

Noch mehr Inspiration findet Ihr in diesen drei Beiträgen:

Tipps für mehr Ordnung im Arbeitszimmer

Achtsamkeit im Berufsleben: Mein Tag im Homeoffice

Wenn das größte Chaos im Kopf und auf dem Tisch herrscht 

 

 

Ordentliche Grüße

Denise

 

 

8 Kommentare

  • Antworten Lony 06/01/2022 at 9:09

    Guten Morgen liebe Denise,

    … im Moment sieht mein Tatort Schreibtisch KATASTROPHAL aus…. die letzten Wochen sind viele Lieferungen für die Baustelle eingetroffen, ich habe zwischendurch immer nur mal grob durchgeschaut, die Lieferscheine auf einen Stapel geschmissen, nötige Überweisungen gemacht, Termine in den Kalender eingetragen – dann wieder hier am Haus und im Garten weiter gewerkelt. Mein Mann und ich haben diese Woche noch Urlaub, wenn er jedoch nächste Woche wieder in das Home-Office übergeht, steht bei mir Ablage und Schreibtisch aufräumen fest auf dem Plan – gleich am 1. Tag! Wir müssen die Zeit jetzt aber noch ausnutzen, wo wir mit 2 Mann in Haus und Garten werkeln können. Ich mag meinen Schreibtisch auch leer und aufgeräumt am liebsten, aber das ist im Moment gar nicht der Fall. Nächste Woche wird das schon wieder anders aussehen! Danke auch nochmal für diesen kleinen Ansporn, ein Reminder sozusagen 😉

    Viele liebe Grüße,
    LONY

  • Antworten Britta 06/01/2022 at 18:31

    Mein Schreibtisch ist die reine Katastrophe. Ebenso die Flächen rundherum. Darum heisst der Raum auch nicht Büro, sondern Rumpelkammer. Da ich dieses Jahr meine Wohnung im Fokus von Ausmisten, Renovieren und Wohlfühlen habe, ist der Januar mein Büromonat. Für jeden Monat geht es einem anderen Raum an den Kragen. Deine Tipps kommen mir da gerade recht. Liebe Grüße, Britta

  • Antworten Paul 07/01/2022 at 9:33

    Guten Morgen, liebe Denise und liebe Mitleserinnen!

    „Man sollte niemals die positive Macht
    eines frisch geputzten Fenster unterschätzen!“ … FensterS …. da gehört noch ein „s“ hin.

    „Um einer unsortierten Zettelwirtschaft aus dem Weg zu gehen, sollte man sich ein Buch oder Heft auf den Schreibtisch legen und sich nur dort Notizen machen.“

    Zettel sind gut, wenn man sie richtig sortiert. Dazu habe ich mich auf das Format DIN A7 festgelegt und habe diese mit einem Metallclip zusammengeklemmt. Hochkant sind die ToDo-Zettel für die nächsten Tage (was muß ich heute, übermorgen, nächsten Montag tun) und quer sind die Zettel nach Inhalt (Apotheke, Supermarkt, Stichpunkte für Arzt). Das bewährt sich seit Jahren bei mir. Und weil sie lose zusammengeklammert sind, kann ich sie bei Bedarf umsortieren. Und wenn ich dann losmuß, nehme ich einfach den passenden Zettel im Geldbeutel mit.

    Und den Papierkorb unterm Tisch habe ich weggestellt, zu oft ist mir versehentlich etwas hineingeflattert, was dort nicht hinsollte. Manchmal habe ich es gleich bemerkt, manchmal aber nicht und dann war der Ärger groß, wenn ich es Tage später gesucht habe, es aber schon im Altpapiercontainer verschwunden war.
    Stattdessen steht nun in einer Ecke -auf- dem Tisch eine „Poubelle de Table“. Dort kann nichts versehentlich hinein.

    Herzlichen Gruß an Alle!

    • Antworten Valomea 09/01/2022 at 9:21

      Oh, ein aktiver Nuter des Genitivs! Das mag ich ja sehr! Der stirbt ja leider gerade ein bisschen aus…
      Die Idee der Zettelsortierung finde ich sehr interessant, muss ich mal drüber nachdenken.
      Elke

  • Antworten Sibille 07/01/2022 at 22:50

    Hej Denise,

    ordentlich und strukturiert. Notizbuch, Stift, Lippenstift, Handcreme und Mobilphone. Rest digital.

    LG
    Sibille

  • Antworten Lena 11/01/2022 at 20:51

    Oh ist das toll! Ich lese so gerne deinen Blog und jetzt entdecke ich sogar noch unseren Kartenständer auf deiner Fensterbank 🙂 Ich freue mich sehr <3

    Mein Schreibtisch darf noch eine Woche im Chaos untergehen & dann wird auch das in den Angriff genommen. Aber zuerst ist die Weihnachtsdeko dran bevor hier alle in Kleidern und Sonnenbrillen über die Sterne lachen 🙂

    Hab einen wundervollen Start ins Neue Jahr 🙂

    • Antworten fräulein | ordnung 12/01/2022 at 8:22

      Liebe Lena,

      das ist ja ganz wunderbar, dass jemand von Eulenschnitt hier mitliest! Eure Produkte sind in unserem Shop ein Dauerbrenner.
      Alles so tolle Sachen in bester Qualität!

      Viele Grüße
      Denise

  • Antworten Amelie 12/01/2022 at 17:26

    Mein Schreibtisch hat auch immer so ausgesehen, wie auf dem ersten Bild ^^ hab mir jetzt so einen tollen Rollcontainer bei Ikea gekauft und da hab ich jetzt 4 Laden mit ganz viel Platz und jetzt setzt man sich wieder gerne zum Schreibtisch ! Kann ich also nur empfehlen 😀

    Den Kalender finde ich echt super! (:

    Liebe Grüße
    Amelie

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen