Frühstück Wochen(glück)

Wochenglück 040420 | Guten-Morgen-Brötchen

04/04/2020

Was hat Dich in dieser Woche glücklich gemacht?

Diese Frage stelle ich jedes Wochenende. Ich zeige 4 – 6 meiner liebsten Fotos aus der Woche und schreibe 1 – 2 Sätze dazu. Wer Lust hat, kann gerne beim Wochenglück-Rückblick mitmachen und sich bis Sonntagabend verlinken. So können wir gemeinsam unser Glück, die schönen Momente und fröhlichen Stunden festhalten.

In dieser Woche habe ich Guten-Morgen-Brötchen und ich zeige Euch die Schuhe, mit denen ich jetzt eigentlich im Urlaub wäre …

Diese Woche war sehr bewegend. Ich habe so unglaublich viele tolle Nachrichten bekommen, dass ich mehrmals mit Pipi in den Augen am Rechner saß. Es gab nicht nur liebe Worte und Zuspruch, sondern wirklich großzügige Gesten. So schön zu sehen, was für wundervolle Leserinnen ich habe! So schrecklich, wie ich die erste Corona-Woche fand, so erfüllend war jetzt diese dritte Woche. Ich bin zurück in meiner Mitte, in meiner Kraft und fühle mich so gestärkt und motiviert, dass auf meinem Tisch ein riesiges Chaos entstanden ist, weil ich so viele Projekte umsetzen möchte. Ein schönes Gefühl.

LOVE

Wie viele andere sicher auch, wäre ich heute eigentlich im Urlaub. Glücklicherweise haben wir nichts gebucht und sitzen somit auch nicht auf irgendwelchen Kosten. Mit meinem Freund wollte ich nach Südfrankreich oder Sardinien. Hauptsache am Meer, im warmen. Meine Schwester würde jetzt auf meine Kinder aufpassen, die dann in der kommenden Woche mit ihrem Vater weggefahren wären.
Stattdessen plane ich mit meinen Kindern unser gemeinsames Osterfest. Wir wollen was leckeres Essen und Abends mit meinen Eltern skypen. Einfach das Beste aus der Situation machen!

Mehrmals geskyped habe ich in dieser Woche für meine neue Reihe Momentaufnahme. Das war ganz schön spannend! So tolle Frauen, die sich bei mir gemeldet haben und jedes einzelne Gespräch war schon für mich eine Bereicherung. Allerdings sind vier Gespräche pro Woche auch ganz schön viel, denn anschließend alles in einen Text zu bringen, dauert auch noch mal seine Zeit. Aber ich bin schon sehr gespannt, wie Euch die nächsten Gespräche gefallen.

Und dann war ich selber noch Gast bei einem Podcast. Davon erzähle ich Euch dann, wenn er online ist!

Avarcalove

Avarcalove

Julia von Avarcalove hat in dieser Woche ihren ersten Geburtstag gefeiert. Seit einem Jahr verkauft sie die schönen handgefertigten Avarcas, in die ich mich schon im letzten Jahr verliebt habe.

Mit dem Code HAPPYBIRTHDAY gibt es bis Morgen Abend bei AVARCAlove 10 % Rabatt auf Eure Bestellung.

Avarcalove

Bei einer Abendrunde hab ich diesen tollen Himmel eingefangen.

Die Natur ist gerade so ein schönes Geschenk.

Abendrunde

Guten-Morgen-Brötchen

Frische Brötchen gibt es bei uns schon seit vielen Jahren.

Jetzt habe ich eine kleine Abwandlung ausprobiert und sie Guten-Morgen-Brötchen getauft!

Zutaten

  • 25 g frische Hefe oder 1 Tütchen Trockenhefe
  • 200 ml kalte Milch
  • 100 g Quark mit niedrigem Fettanteil
  • 2 EL Rapsöl
  • 1TL Salz
  • ca. 420 g Mehl (ich hab Weizenmehl und Vollkorn Dinkelmehl gemischt)
  • 1 verrührtes Ei
  • Sesam, Mohn und Sonnenblumenkerne nach Bedarf

Zubereitung

  1. Hefe in Milch auflösen. Quark, Öl, Salz und Mehl zu einem weichen Teig verkneten. Ist der Teig zu klebrig? Dann noch etwas Mehl dazu. Ist der Teig zu fest? Dann noch 1 EL Wasser dazu.
  2. Den Teig in 50 g Kugeln abnehmen und auf eine mit Backpapier ausgelegte Form geben, die in den Kühlschrank passt. Dort müssen die Brötchen über Nacht ruhen.
  3. Am nächsten Morgen wird der Ofen auf 220 Grad vorgeheizt. Die Brötchen werden mit dem Ei bestrichen und mit den Samen bestreut. Nach 20 Minuten riecht die Küche nach den köstlichsten Brötchen.

Guten-Morgen-Brötchen

Ich drücke Euch allen die Daumen, dass Ihr Hefe findet, dann wäre das nächste Frühstück gerettet.

Wer mag, kann sich Morgen neue Inspiration zum nächsten Wochenplan abholen und Montag gibt es die nächste „Momentaufnahme“!

 

Habt ein feines Wochenende & bleibt gesund

 

Denise

 

  • Frau Pratolina 04/04/2020 at 6:33

    Liebe Denise,
    Ich habe noch ein Tütchen Goldstaub und den hebe ich für einen Hefezopf an Ostern auf, sofern der Supermarkt nicht doch mal was da hat. Da freue ich mich schon jetzt drauf.
    Mein Wochenglück gibt es hier: https://fraupratolina.de/vom-kleinen-glueck-ein-gartenfeuer/
    Hab ein schönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Steffi

  • Petra von FrauGenial 04/04/2020 at 7:17

    Ich wäre nächste Woche mit einer Freundin nach Griechenland geflogen für ihren Geburtstag, aber wir machen das Beste daraus und skpen dafür regelmäßig bei gutem Wein zu lustigen Geschichten. Die Guten Morgen Brötchen sehen auf alle Fälle sehr lecker aus, und auf den Podcast bin ich ja jetzt schon sehr gespannt!
    https://fraugenial.com/wochenrueckblick-und-was-ich-mache-damit-mir-die-decke-nicht-auf-den-kopf-faellt/

  • Martina 04/04/2020 at 8:03

    Liebe Denise,
    es ist kurz nach sieben am Samstagmorgen.
    Ich lese bei einer Tasse Kaffee Dein Wochenglück und kugel mich vor Lachen. Ich bin
    leider so gar keine Bäckerin und wenn überhaupt, gelingt es mir nur „mit promovierter
    Hilfe aus Bielefeld“, trotzdem habe ich irgendwie mitbekommen, dass Hefe seit
    Wochen Mangelware ist :-)) Dein tolles Rezept zu den Brötchen werden sicher nur
    wenige derzeit nachbacken können. Trotzdem, habe ganz lieben Dank für Deine
    wunderbaren Beiträge, es ist immer wieder eine Freude, die zu lesen und habt ein
    schönes Wochenende. Und sei nicht traurig, dass Euer Urlaub ausgefallen ist.

  • Die Glücksfinderin 04/04/2020 at 9:03

    Liebe Denise,
    es ist schade, dass der Urlaub erst einmal warten muss. Zum Glück habt ihr noch nicht gebucht. Ich bin mir sicher, dass ihr zu einer anderen Zeit ans Meer fahren werdet und dort wunderbare Tage auf euch warten werden.

    Liebe Grüße von
    Tanja

    Ich wäre über Ostern nicht in Urlaub gefahren. Dafür habe ich das Gefühl, gerade in zwei Welten zu leben.

    https://diegluecksfinderin.de/zwei-welten-meine-wochenlieblinge-am-04-04-20/
    https://diegluecksfinderin.de/zwei-welten-meine-wochenlieblinge-am-04-04-20/

  • Nicole von Hexen und Prinzessinnen 04/04/2020 at 9:15

    Hallo Denise, oh ja wir wollten in der zweiten Osterwoche in den Urlaub, haben aber zum Glück auch nichts gebucht. Das wäre dann eher spontan gewesen. Aber jetzt müssen wir Urlaub zu Hause machen und hoffen einfach, dass das Wetter bei uns auch schön wird. Die Schuhe sehen toll aus, diesen Stil mag ich auch gerne.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Hier geht es zu meinem Wochenrückblick: https://hexenundprinzessinnen.de/meine-woche-14-20-erste-woche-homeoffice

  • Sibille 04/04/2020 at 10:35

    Guten Morgen,

    danke für den Tipp mit den Sandalen, gleich bestellt. Hatte ich früher aus Mallorca und sehr gerne getragen.

    Das Brötchenrezept werde ich für uns ebrnfalls ausprobieren.

    Wetter ist bei uns herrlich und die tgl. Hundespaziergänge machen doppelten Spaß.

    LG
    Sibille

  • Maike 04/04/2020 at 10:57

    Liebe Denise,
    mir geht es ähnlich wie Dir: Nachdem der erste Schock vorbei ist, entdecke ich auch vieles, was mein Herz erfreut. Und so bin ihc dankbar für diese wertvollen Ressourcen, die sich da grad ansammeln.
    Trotz viel Arbeit konnte ich diese Woche auch wieder einige Glücksmomente einsammeln. Das sind diesmal u. a. Slowdown, April und die Konferenz Blog4Business.
    https://flowers-and-candies.de/meine-gluecksmomente-der-woche-040420/
    Ich wünsche Dir ein schönes Sonnen-Wochenende!
    Liebe Grüße
    Maike

  • Tobia | craftaliciousme 04/04/2020 at 11:27

    Die Brötchen sehen richtig lecker aus. Vielleicht mach ich die die Tage mal. Aber mein Päckchen Hefe heb ich vorerst mal lieber für den Osterhefezopf auf.
    Das Licht vom Foto deiner Abendrunde ist so wunderschön. In echt war es sicher noch viel toller.
    Hab ein schönes Wochenende, Tobia
    https://www.craftaliciousme.com/corona-diaries-week-3

  • Karoline 05/04/2020 at 19:24

    Hallo Denise,
    wir wären mit den Mädels zum Mai nach Italien für eine Woche gereist, aber das holen wir nach. Wir waren natürlich sehr traurig, aber wenigstens geht es uns Allen gut. Und das ist die Hauptsache. Ich habe zu Beginn der Woche mit Podcast hören angefangen, eine wirklich tolle Ablenkung, insbesondere jetzt in dieser Zeit :). ..meine Familie und ich treffen uns jetzt regelmäßig abends in der Küche zum Spieleabend. Wir machen das Beste daraus :).
    Viele liebe Grüße, Karoline 🙂

  • Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen