Bücher

Bücherliebe im November: ALLES WIRD GUT

16/11/2021

Ein bisschen hinke ich hinterher. Dieser Beitrag sollte schon vor zwei Wochen fertig sein, nun hat es aber eine Weile gedauert und mittlerweile hätte ich schon wieder drei weitere Bücher, die ich Euch vorstellen könnte.

Aber: TIEF DURCHATMEN. ALLES WIRD GUT. Es läuft hier nichts weg, gell?

Es kommen also jetzt, ganz in Ruhe, vier Bücher, die mich im Oktober begleitet haben.

Zwei habe ich gelesen, zwei sind von geschätzten Kolleginnen. Es ist also wieder eine bunte Mischung!

ALLES WIRD GUT

ALLES WIRD GUT

Das Buch von Nina Lykke Alles wird gut hätte ich schon alleine aufgrund seines Covers gekauft. Das Argument „Nummer 1 Bestseller aus Norwegen“ hat mich dann wirklich zugreifen lassen.

Es geht um eine Frau, Mitte 50, Ärztin, die seit 20 Jahren verheiratet ist und gerade in ihre Praxis gezogen ist, raus aus dem Haus der Familie. Das Buch fängt mit einer sehr unappetitlichen Schilderung an (sehr unappetitlich …) und  beleuchtet immer wieder die Abgründe von uns Menschen. Es geht um ihre Affäre zu einem Jugendfreund, ihren resignierten Blick auf das Leben, das bis dato nur mit viel Alkohol zu ertragen war, während ihr Mann sich mehr für Skilanglauf interessiert hat.

Das Buch ist unterhaltsam, aber alles andere als fröhlich oder leicht. Man muss es mögen. Ich hab es aber gerne gelesen.

ALLES WIRD GUT

Zwischen Wahnsinn & Wunderwelt

Mein 1. Jahr als Mama

Ihr wundert Euch sicher, warum dieses Buch auf meinem Stapel liegt!? Aber wenn Freundinnen Bücher schreiben, dann möchte ich sie auf diesem Wege unterstützen.

Das liebevoll gestaltete Tagebuch kommt von Märry aus Münster. Der aufmerksame Leser kennt sie von meinen Kleiderschrank Geschichten und für die Deutsche Welle ist sie sogar mit mir vor die Kamera gegangen.

Zwischen Wahnsinn & Wunderwelt

Nun hat Märry also in Zusammenarbeit mit dem Coppenrath ein hübsches Buch für junge Mütter rausgebracht:

Zwischen Wahnsinn & Wunderwelt: Mein 1. Jahr als Mama

Eine schöne Geschenkidee für alle schwangeren Frau … schließlich steht Weihnachten vor der Tür.

Märry Raufuss

LASS DICH SEHEN

Warum dein Kleiderschrank dich glücklich machen darf

Auch meine geschätzte Kollegin Carola Nahnsen (die ihr von HIER und HIER vielleicht schon kennt) hat ihr erstes Buch geschrieben. Es umfasst fast 200 Seiten und ist voll mit ihrem geballten Wissen, das sie sich über die Jahre als Style- und Image Coach erarbeitet hat.

Carola erzählt in ihrem Buch Lass dich sehen: Warum dein Kleiderschrank dich glücklich machen darf ihre eigene Geschichte, verteilt ihr wunderbares Kompliment „Du bist schöner, als Du denkst“ und hat Erste Hilfe Tipps für jedes Kleiderschrank Desaster. Im letzten Drittel gibt es noch ihre 21-Tage-Challenge, mit der garantiert jede Frau Frieden mit ihrem Kleiderschrank schließen kann!

Hier hat jemand sehr viel Liebe und Herzblut in ein Projekt gesteckt!

Lass dich sehen

Wenn Du mich heute wieder fragen würdest

Diesen dicken Schmöker habe ich in den Herbstferien mit an die Costa Brava genommen. Schön blöd, habe ich gedacht, als ich den ersten Nachmittag damit am Strand lag ….fast 500 Seiten als Hardcover können ganz schön schwer werden ….

Aber die Geschichte hat mich an jedem Nachmittag aufs neue in eine andere Welt entführt! Ein so wunderbares, berührendes Buch mit besonderen Charakteren.

Wenn Du ich heute wieder fragen würdest

In dem Buch begleitete man zwei Familien, die nebeneinander wohnen und durch ein schweres Schicksal in eine Krise stürzen. Kate und Peter, die Kinder der jeweiligen Familien, verlieben sich schon früh ineinander und müssen dann jahrelang aufeinander verzichten.

Die tief bewegende Geschichte einer lebenslangen Freundschaft und Liebe, eine Geschichte, die danach fragt, was passiert, wenn Romeo und Julia sich gegen alle Widerstände gefunden haben und ihr Leben miteinander verbringen wollen.

Ein berührender Roman über die Höhen und Tiefen einer Ehe und die Macht der Vergebung.

Als ich das Buch Wenn du mich heute wieder fragen würdest durch hatte, war ich ganz selig und zufrieden, denn die Geschichte endet ungefähr so:

 

„Ich glaube, wir hatten mehr Glück als andere Leute. Meinst Du nicht?“ fragte sie,

und die Sanftheit ihrer Stimme strafte die Kraft in ihren Händen Lügen. 

„Doch“, sagte er. „Doch.“

 

 

Das waren also meine vier Bücher für diesen Monat.

 

Viele Grüße

Denise

 

Alle Links zu diesen Büchern sind Werbung bzw. Amazon Partnerlinks. Allerdings bin ich immer dafür, dass man Bücher im Buchhandel seines Vertrauens kaufen sollte. Ich suche auch gerne nach gebrauchten Exemplare, die es ebenfalls bei Amazon gibt. Oder man versucht sein Glück in der örtlichen Bücherei.

 

 

1 Kommentar

  • Antworten Britta 18/11/2021 at 5:41

    Hallo Denise, manchmal ist es einfach so. Da liegen die Beiträge im Entwurf Ordner müssen einfach warten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Mir geht auch öfters so. Manchmal kommt einem einfach das Leben dazwischen.

    Liebe Grüße
    Britta

  • Antworten