Werbung

Sicherheit und Diskretion mit Silhouette Noir

15/07/2020

Anzeige

Das gute Gefühl von Sicherheit und Diskretion

mit den neuen Silhouette Noir Slipeinlagen und Einlagen von TENA

Blasenschwäche und Inkontinenz.

Zwei Begriffe, die weder schön sind noch gerne bei einem Abendessen mit Freunden besprochen werden. Bisher gehört das auch nicht zu meinen Themen, dennoch: Jede dritte Frau über 35 hat Erfahrungen mit Blasenschwäche! Blasenschwäche und Inkontinenz sind also bei weitem nicht nur im Rentenalter zu finden.

Mittlerweile habe ich große Freude daran, über Themen zu schreiben, bei denen viele eher beschämt an die Seite gucken. Ich bin ein sehr offener und neugieriger Mensch und denke oft: „Warum nicht? Könnte doch gut sein“.

Bei der Anfrage von TENA musste ich einen Moment länger nachdenken, doch dann war mir klar, dass auch dies ein Thema ist, das dringend Beachtung benötigt – damit es in Zukunft weniger TABU ist und damit Frauen wissen, dass sie nicht alleine damit sind.

TENA Silhouette Noir

TENA, Silhouette, Noir, Slipeinlagen, Einlagen, 2020

Blasenschwäche

Jede dritte Frau ab 35. hat also Probleme mit einer schwachen Blase. Im Grunde genommen ist es auch von mir nicht so weit entfernt. Nach drei Geburten – alle auf natürlichem Wege – mache ich grundsätzlich einen großen Bogen um jedes Trampolin, was sich mir in den Weg stellt. Total doof, weil ich Trampolin springen wirklich cool finde. Aber das ist ein Punkt, bei dem ich erkennen muss: auch meine Blase ist nicht mehr das, was sie mal war. Oder hält eben nicht mehr, wie noch vor den drei Kindern.

Viele Frauen verwenden bei einer sensiblen Blase herkömmliche Damenbinden und Slipeinlagen. Zwischen Urin und Menstruationsblut gibt es aber Unterschiede, die zwei verschiedene Produkte erfordern. Herkömmliche Damenbinden sind für dickflüssigeres Blut entwickelt. TENA Produkte können hingegen dünnflüssigen Urin sekundenschnell aufnehmen und geruchsneutral und sicher im Saugkern einschließen.

TENA

TENA, Silhouette, Noir, Slipeinlagen, Einlagen, 2020

Silhouette Noir

Die neuen Silhouette Noir Slipeinlagen und Einlagen von TENA sind komplett schwarz und lassen sich deshalb unsichtbar in schwarze Unterwäsche einlegen. Schwarz ist schließlich die beliebteste Farbe bei Dessous und wird am häufigsten getragen.

Mit den neuen Slipeinlagen und Einlagen fühlt man sich also auch mit einer leichten Blasenschwäche in der schwarzen Lieblingsunterwäsche absolut wohl, schön und sicher. Mit dem bewährtem TENA DREIFACHSCHUTZ vor Auslaufen, Feuchtigkeit und Gerüchen, passen sich die Silhouette Noir Slipeinlagen und Einlagen all unseren Bedürfnissen an. Dank ihres absorbierenden Materials sorgen sie für ein trockenes und jederzeit sicheres Gefühl – jeden Tag.

TENA

Diskreter und sicherer Schutz in schwarzer Unterwäsche

Natürlich habe die Silhouette Noir Slipeinlagen auch getestet. Es ist schon viele Jahre her, dass ich überhaupt Slipeinlagen oder Binden benutzt habe, aber ich war angenehm überrascht von dem angenehmen Tragekomfort. Absolut diskret und unauffällig – in der Umkleidekabine beim Yoga z.B. wäre es niemandem aufgefallen.

Den wahren Produkttest hätte ich machen können, wenn wir ein Trampolin im Garten stehen hätten – aber ich sag mal so: ich halte sie jetzt griffbereit für solche Fälle. Mir ist nur wichtig, dass ich mit diesem Beitrag darauf aufmerksam machen darf, dass sich niemand für eine Blasenschwäche schämen muss und das es hier großartige Produkte gibt, auf die man zurückgreifen kann. Absolut diskret und sicher.

TENA silhouette Noir

Ihr könnt die neuen TENA Silhouette Noir Slipeinlagen und Einlagen auch unkompliziert selber ausprobieren. HIER könnt ihr eine Gratis-Probe bestellen.

 

Viele Grüße

Denise

 

 

8 Kommentare

  • Antworten Lydia 15/07/2020 at 16:26

    Liebe Denise
    Vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich gehöre mit 67 schon zur älteren Generation und kenne das Thema Stressinkontinenz beim Lachen, Niesen usw.. Meine Frauenärztin hat mir ua auch Beckenbodentraining empfohlen, das hilft wirklich, muss aber regelmässig gemacht werden (zB im Yoga, Pilates oder auch eine Physiotherapeutin kann die Übungen erklären) Viel Erfolg und liebe Grüsse

  • Antworten Edith M. 15/07/2020 at 17:17

    Liebe Denise,
    ich kenne das Thema seit 1995 – nach einer Krebs-Op – und der ersten Blasenanhebung begann es. Im Jahre 2000
    kam eine Blasen-OP dazu – lange Zeit hatte ich Ruhe……. Seit 2 Jahren benutze ich die Einlagen von TENA – und seit es die
    wunderbaren Höschen gibt – auch diese……und kann sie nur weiter empfehlen.
    Danke, für deinen Mut dieses Thema anzusprechen……
    Übrigens deine neue Web-Seite ist einfach toll…….liebe Grüße…….

  • Antworten Kathrin 15/07/2020 at 19:25

    Vielen Dank, sehr gut geschrieben!

  • Antworten blauelili 18/07/2020 at 8:18

    Danke für Deinen interessanten Beitrag. Ich habe gleich Deinen Link genutzt und mir ein Testpaket bestellt. Ich denke schon länger darüber nach und grübelte vor dem Regal im Supermarkt mit einer Riesenauswahl unterschiedlichster Einlagen, ohne nachvollziehen zu können, was für mich richtig sein könnte. Jetzt teste ich es.

    Lieben Dank
    Lili

  • Antworten Sibille 19/07/2020 at 17:43

    Danke für den Beitrag. Ich habe für meine Mutter TENA Höschen gekauft und damit waren wir unterwegs auf der sicheren Seite und die Unsicherheit, was wäre wenn, war weg. Wichtiges Produkt und schön, das Du darüber berichtest.

  • Antworten

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen